Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
30.03. 15:30 Uhr
S04 - HOF
FC Schalke 04
3:0
1899 Hoffenheim
Ende
30.03. 15:30 Uhr
STU - BVB
VfB Stuttgart
1:2
Borussia Dortmund
Ende
30.03. 15:30 Uhr
SCF - BMG
SC Freiburg
2:0
Mönchengladbach
Ende
30.03. 15:30 Uhr
M05 - BRE
FSV Mainz 05
1:1
Werder Bremen
Ende
30.03. 15:30 Uhr
AUG - H96
FC Augsburg
0:2
Hannover 96
Ende
30.03. 15:30 Uhr
DÜS - LEV
Fortuna Düsseldorf
1:4
Bayer Leverkusen
Ende
30.03. 18:30 Uhr
FCB - HSV
Bayern München
9:2
Hamburger SV
Ende
31.03. 15:30 Uhr
WOB - FCN
VfL Wolfsburg
2:2
1. FC Nürnberg
Ende
31.03. 17:30 Uhr
FÜR - SGE
SpVgg Gr. Fürth
2:3
Eintracht Frankfurt
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 6. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

SpVgg Gr. Fürth

Grün, M.

Grün, M

. : 3,5
Bekam kaum einen Schuss auf sein Tor, und wenn, dann saßen die Bälle - ohne, dass Grün daran Schuld gewesen wäre. Bemerkenswert schlechte Abstöße in der Schlussphase, aber insgesamt doch durchschnittlich.
Zimmermann, M.
Sah schlecht aus beim 1:1, als er sich von Inui erschreckend einfach verladen ließ, blieb in der Szene aber auch ohne Unterstützung aus dem Mittelfeld. Auch beim 1:2 zu zögerlich und deshalb insgesamt enttäuschend, obwohl Zimmermann ansonsten gute Ansätze zeigte.
Sobiech, L.

Sobiech, L

. : 2,5
Zwar mit einem klaren Fehler vor Lakics Kopfball (39.), ansonsten hatte Sobiech Lakic aber gut im Griff. Sehr gutes Kopfballspiel, antizipierte gut, klärte dadurch sehr viele Bälle im und vor dem Strafraum. Und: War Fürths bester Passspieler in der Abwehr, brachte viele lange Bälle zum Mann.
Mavraj, M.
Eigentlich mit mehreren guten Aktionen. Klärte Bälle im Strafraum, spielte auch in der Schlussphase eine wichtige Rolle, als er Konter abfing. Zwei Situationen lassen aber kaum eine andere Note zu: Mavrajs kapitaler Aussetzer vor dem 1:3 entschied das Spiel mit, nachdem er zuvor bereits beim 1:2 Oczipkas Flanke falsch berechnet und den Ball verfehlt hatte.
Baba, A.

Baba, A

. : 4
Fürths Außenverteidiger hatten die Aufgabe, bei eigenem Ballbesitz extrem vorzuschieben, um Überzahl im Mittelfeld herzustellen. So wirkte Baba offensiv sehr präsent, schlug dabei eine gute Flanke in Hälfte eins und spielte einen guten Pass auf Fürstner in der Schlussphase. Allerdings schaltete er nach Ballverlusten mitunter zu langsam um und ließ in seinem Rücken große Räume entstehen, zumal Baba selbst einige Fehler im Aufbau unterliefen.
Fürstner, S.
In der Fürther Raute auf der rechten Halbposition aufgeboten, betrieb Fürstner bemerkenswert hohen Aufwand, zeigte aber nicht immer taktisches Geschick. Gut zu sehen vor dem 1:1, als etwas geschah, was bei den Gastgebern häufig zu beobachten war: Fürstner rückte sehr weit ein, verschob hin zum Ball, um Überzahl in Ballnähe zu erzeugen. So aber entstanden freie Räume, die Frankfurt teilweise gut nutzte, so auch vor dem Inui-Treffer, als Fürstner unnötigerweise zu Meier lief statt die Zone vor Zimmermann zu decken. In der Offensive ordentlich, jedoch auch mit einigen unnötigen Fehlpässen, speziell in der Schlussphase nach Babas Vorarbeit.
Pekovic, M.
Als Rautensechser zum Teil sehr tief positioniert und in viele Zweikämpfe verwickelt. Dabei mit durchwachsenen Resultaten. Einige Balleroberungen samt schnellen Pässen nach vorne, aber auch mehrere Fouls in der eigenen Hälfte. Nachlässig vor dem 1:3, als er Torschütze Meier den zweiten Ball überließ. Bei Ballbesitz immer dann mit Fehlpässen, wenn er Bälle vertikal spielte.
Petsos, T.
Der Rautenkopf versuchte einerseits Wege in den Strafraum zu bestreiten um torgefährlich zu werden und andererseits die Halbräume zu überladen um mit den aufgerückten Außenverteidigern zu kombinieren. Beides gelang nur in Ansätzen. Zwar kam Petsos einige Male in potenziell aussichtsreiche Situationen, weil er hohen Aufwand betrieb und gute Wege ging. Die finalen Aktionen misslangen ihm aber meist.
Nehrig, B.

Nehrig, B

. : 4,5
Insgesamt ein schwaches Spiel. Zwar mit der Ecke vor dem 1:0; offensiv ansonsten aber kein Faktor. Das lag zwar auch daran, dass Nehrig häufig Baba absicherte, wobei gerade dieses Absichern und Unterstützen in der Phase rund um das 1:2 überhaupt nicht mehr funktionierte. Fehlende Impulse lagen aber auch an zahlreichen Ballverlusten in Form von Fehlpässen, die der Eintracht einige Umschaltchancen eröffneten.
Sararer, S.
Die meisten Ballkontakte aller Fürther, denn immer wieder wurde Sararer gesucht, der mit seiner Dynamik und seiner engen Ballführung für Gefahr sorgen sollte. Tatsächlich erzielte er auch sein Tor nach guter Einzelleistung. Umso häufiger jedoch dribbelte sich Sararer fest: Selbst, wenn er einen Gegenspieler schon ausgespielt hatte, trennte er sich nicht vom Ball, sondern schlug weitere Haken. Wurde dadurch letztlich sehr oft vom Ball getrennt und machte zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Einer dieser Ballverluste sorgte für Frankfurter Ballbesitz vor dem 1:2.
Djurdjic, N.
Neben Sararer der Zielspieler, der oft mit hohen Bällen gesucht wurde. Dabei zwar bei Weitem nicht stets gefährlich oder besonders durchsetzungsstark, und wenn er den Ball hatte, gab Djurdjic ihn oftmals zu schnell her. Dann wiederum mit starken Laufwegen, sehr guter Schusstechnik - wie bei seinem Lattentreffer - und dem Riecher vor seinem Tor zum 1:0.
Schmidtgal, H.
Belebte das Spiel seiner Elf unmittelbar nach seiner Hereinnahme durch hohe Dynamik und eine gewisse Geradlinigkeit, die manchem Mitspieler abging. Holte so gleich mehrere Eckbälle heraus, die er auch ansprechend ausführte, nahm aber nicht konstant Einfluss auf das Geschehen.
zu "Einzelkritik SpVgg Gr. Fürth Bundesliga Fußball, 27. Spieltag ..."
0 Kommentare