News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
30.03. 15:30 Uhr
S04 - HOF
FC Schalke 04
3:0
1899 Hoffenheim
Ende
30.03. 15:30 Uhr
STU - BVB
VfB Stuttgart
1:2
Borussia Dortmund
Ende
30.03. 15:30 Uhr
SCF - BMG
SC Freiburg
2:0
Mönchengladbach
Ende
30.03. 15:30 Uhr
M05 - BRE
FSV Mainz 05
1:1
Werder Bremen
Ende
30.03. 15:30 Uhr
AUG - H96
FC Augsburg
0:2
Hannover 96
Ende
30.03. 15:30 Uhr
DÜS - LEV
Fortuna Düsseldorf
1:4
Bayer Leverkusen
Ende
30.03. 18:30 Uhr
FCB - HSV
Bayern München
9:2
Hamburger SV
Ende
31.03. 15:30 Uhr
WOB - FCN
VfL Wolfsburg
2:2
1. FC Nürnberg
Ende
31.03. 17:30 Uhr
FÜR - SGE
SpVgg Gr. Fürth
2:3
Eintracht Frankfurt
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 5. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport Top News Ticker
Filtern nach:
alle Sport Top News des Tages
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Eintracht Frankfurt

Nikolov, O.

Nikolov, O

. : 3,5
Hätte das 1:0 vielleicht verhindern können, wenn er zum Ball gegangen wäre, als dieser nach Meiers Kopfball lange unterwegs gewesen war. Kein klarer Fehler allerdings, und wenn überhaupt, dann Nikolovs einziger. Ansonsten sehr sicher und mit ein, zwei guten Paraden, etwa gegen Zimmermann.
Oczipka, B.
Nachlässiger Auftakt, als Oczipka den Zweikampf gegen Djurdjic vor dem 1:0 verlor. Fortan aber ein richtig gutes Spiel, das ohne jenen Fehler auch eine gute Note nach sich gezogen hätte. Defensiv überzeugend, indem er viele Zweikämpfe gewann, etwa gegen Sararer. Zudem mit einigen guten Bällen in der gegnerischen Hälfte - und dem Assist zum 1:2.
Anderson.

Anderson

. : 3,5
Kein schlechtes Spiel, denn Anderson gewann die Mehrzahl seiner Zweikämpfe und klärte einige Flanken. Gerade im Vergleich zu seinem Nebenmann mangelte es Anderson aber an Präsenz. Spielte zudem mehrere Fehlpässe, die Fürth aussichtsreiche Angriffe ermöglichten.
Zambrano, C.
Sehr präsent, weil er meist richtig stand und das richtige Timing fand, um zum Ball zu gehen oder Schusswege zu versperren. Fing dadurch sehr viele Fürther Angriffe ab.
Jung, S.

Jung, S

. : 3
Aus gewohnt hoher Position schaltete sich Jung in viele Angriffe ein und überzeugte dabei. Bereitete Rodes Schuss in Hälfte zwei vor und war auch am 1:1 beteiligt, als er Meier einsetzte. Leichte Abzüge gibt es für einige Ballverluste in der eigenen Hälfte, die allerdings nicht zu größeren Chancen führten.
Inui, T.

Inui, T

. : 3
Zählte zu den aktivsten Frankfurtern, indem er sich immer wieder in freie Räume hineinbewegte, dabei allerdings recht häufig übersehen wurde. Sehr gutes Gespür für den richtigen Laufweg, ging oft dorthin, wo es gefährlich werden könnte. Nutzte so Fürstners Stellungsfehler zum 1:1 aus und brachte sich selbst in viele Eins-gegen-Eins-Situationen. Allerdings, und deshalb machte Inui kein uneingeschränkt gutes Spiel: Diese Situationen nutzte er viel zu selten, sondern blieb häufig im Dribbling hängen.
Rode, S.

Rode, S

. : 4
Bei eigenem Ballbesitz mit ungewöhnlich wenig positivem Effekt auf das Spiel der Eintracht. Wurde von den Innenverteidigern immer wieder angespielt, hatte dann oft die richtige Idee und versuchte das Spiel zu verlagern oder zu beschleunigen. Dabei aber mit zahlreichen Ungenauigkeiten, die dazu führten, dass Frankfurt die Dominanz abging. In der Defensive wiederum gefälliger, weil er dort in viele Zweikämpfe fand und diese oft auch für sich entschied.
Meier, A.
Mit seinem schlechten Kopfball bereitete Meier das 1:0 vor, was er jedoch vor dem gegnerischen Tor wettmachte: Gute Übersicht vor dem 1:1, stark dann sein Schuss zum 1:3. Ansonsten als Adressat vieler hoher Bälle in zahlreiche Zweikämpfe verstrickt - mit durchwachsenem Erfolg.
Schwegler, P.
Pendelte zwischen den Halbräumen hin und her und suchte viele Zweikämpfe, von denen Schwegler auffällig viele gewann. Damit einerseits sehr wichtig für die Defensive, und dass Schwegler auch noch eine gute Chance für Lakic auflegte, deutet eher auf ein gutes als auf ein durchschnittliches Spiel hin. Jedoch: In manchen Phasen, speziell nach dem 1:3, fehlte ihm die taktische Disziplin, die Position vor der Viererkette zu besetzen, wenn Fürth attackierte. Gut zu beobachten vor dem 2:3, als es dauerte, bis Schwegler Jung half und Sararer angriff, und dieser verkürzen konnte.
Aigner, S.

Aigner, S

. : 3,5
Erzielte ein Tor, harmonierte ansonsten ein-, zweimal gut mit Jung und machte allein aufgrund dieser Aspekte schonmal ein ordentliches Spiel. Ansonsten aber misslangen Aigner auch sehr viele Aktionen, ob Zweikampf, ob Pass. Blieb damit insgesamt hinter Inui oder Meier zurück.
Lakic, S.

Lakic, S

. : 4,5
Verharrte keinesfalls im gegnerischen Strafraum, sondern ließ sich oft ins Mittelfeld fallen um aktiv am Kombinationsspiel teilzunehmen. Hatte seinen Anteil am 1:3, indem er Mavraj vor dessen Fehlpass im Bogen anlief. Allerdings nicht konstant aufmerksam gegen den Ball, und, wichtiger, mit schwacher Leistung im Angriff. Denn meist war Lakic gegen Sobiech unterlegen, und als er doch mal frei zum Kopfball kam, brachte er diesen nicht auf das Tor (39.).
zu "Einzelkritik Eintracht Frankfurt Bundesliga Fußball, 27. Spieltag ..."
3 Kommentare
Letzter Kommentar:
della coimbra schrieb am 01.04.2013 00:08
also inui war heut mit abstand der beste zocker auf dem platz. müller kriegt für 20 min kirmesfussball ne 2,5. wo sind hier die relationen. das ist mindestens ne 2.