News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
15.03. 20:30 Uhr
WOB - DÜS
VfL Wolfsburg
1:1
Fortuna Düsseldorf
Ende
16.03. 15:30 Uhr
BVB - SCF
Borussia Dortmund
5:1
SC Freiburg
Ende
16.03. 15:30 Uhr
BRE - FÜR
Werder Bremen
2:2
SpVgg Gr. Fürth
Ende
16.03. 15:30 Uhr
FCN - S04
1. FC Nürnberg
3:0
FC Schalke 04
Ende
16.03. 15:30 Uhr
HOF - M05
1899 Hoffenheim
0:0
FSV Mainz 05
Ende
16.03. 15:30 Uhr
HSV - AUG
Hamburger SV
0:1
FC Augsburg
Ende
16.03. 18:30 Uhr
LEV - FCB
Bayer Leverkusen
1:2
Bayern München
Ende
17.03. 15:30 Uhr
SGE - STU
Eintracht Frankfurt
1:2
VfB Stuttgart
Ende
17.03. 17:30 Uhr
BMG - H96
Mönchengladbach
1:0
Hannover 96
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 14. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Mönchengladbach

ter Stegen, M.
Gladbachs Keeper entschied das Torhüterduell mit Ron-Robert Zieler heute für sich. Bei hohen Bällen strahlte Ter Stegen enorme Sicherheit aus und war trotz des insgesamt ruhigen Abends immer hellwach, wenn er gefordert wurde. So trugen seine starken Paraden gegen Pocognoli kurz vor dem Halbzeitpfiff und gegen Pander in der 90. Minute zum Heimsieg bei.
Jantschke, T.
Ein insgesamt unauffälliger Auftritt des Rechtsverteidigers, der sich vornehmlich darauf beschränkte, seine Außenbahn zuzustellen. Dies gelang ihm recht ordentlich, auch wenn er in der 72. Minute die gefährliche Flanke von Pander auf Ya Konan nicht verhinderte. Offensiv war Jantschke selten zu sehen.
Stranzl, M.

Stranzl, M

. : 2,5
Einmal mehr eine konzentrierte und souveräne Leistung des Abwehrchefs, der mit dem richtigen Timing in den Zweikämpfen zur Stelle war und dadurch die ansonsten so gefährlichen Angreifer der Gäste im Verbund mit Dominguez fast aus dem Spiel nahm. Bei eigenen Ecken ein Unruheherd im gegnerischen Strafraum. Hatte nach einer halben Stunde Pech, dass es nach Djourous Foul an ihm keinen Elfmeter gab. Musste nach einer Stunde verletzt raus.
Dominguez, A.
Ein guter Partner Stranzls, der in den Zweikämpfen sehr bissig agierte und häufig erfolgreich antizipierte. Strahlte Ruhe aus und konnte durch seine Gegenspieler oft nur durch Fouls zu Boden gerungen werden. Insgesamt im Zweikampfspiel nicht ganz so erfolgreich wie Stranzl.
Wendt, O.

Wendt, O

. : 3,5
Spielte in der ersten Halbzeit als Linksverteidiger und ging nach der Verletzung Arangos eine Position nach vorn. Als Verteidiger konnte Wendt dabei mehr überzeugen, denn offensiv konnte er keine großen Impulse setzen. Seinen Eckbällen fehlte im Großen und Ganzen die Genauigkeit.
Herrmann, P.
n der Offensive war Patrick Herrmann eindeutig der auffälligste Gladbacher. Vor allem in der ersten Halbzeit sorgte er mit seinem Tempo stets für Unruhe in der Hintermannschaft der Niedersachsen. So bereitete er mit seinem genialen Außenristpass nicht nur den Siegtreffer durch Luuk de Jong vor, sondern ermöglichte dem Niederländer schon in der 20. Minute die erste große Chance des Spiels. Nach dem Seitenwechsel nicht mehr ganz so auffällig, aber trotzdem im Gladbacher Offensivspiel immer noch die prägende Figur.
Nordtveit, H.
Der Norweger agierte unauffälliger auf der Doppelsechs als sein Nebenmann Marx. Rackerte defensiv viel und machte dadurch in der Mitte die Räume eng. Seine Eckbälle kamen - siehe Wendt - nicht genau genug.
Marx, T.

Marx, T

. : 3
Bestätigte seine Rückkehr in die Startelf durch einen engagierten Auftritt im defensiven Mittelfeld. Prüfte nach 27 Minuten Zieler aus der Distanz und ging keinem Zweikampf aus dem Weg.
Arango, J.

Arango, J

. : 3,5
Konnte aufgrund einer Verletzung, die er sich beim mit Gelb bestraften Foul an Diouf zuzog, nur 45 Minuten mitwirken. In dieser Zeit lief er viel und war sich auch für die Defensive nicht zu schade. Offensiv hatte er jedoch in dieser Saison schon deutlich bessere Spiele. Seine auffälligste Aktion war der Distanzschuss nach 17 Minuten.
Younes, A.
Der Youngster begann in den ersten 45 Minuten ungemein wuselig und schaffte durch seine Wendigkeit und gute Technik Räume für die Mitspieler, die er zudem gern und meistens genau bediente. Überraschend abgebrüht auch in den Zweikämpfen, was vor allem Da Silva Pinto nach einer guten halben Stunde zu spüren bekam. Mit zunehmender Spieldauer ging Younes die Puste ein wenig aus.
de Jong, L.
Der Angreifer kam ein wenig holprig in die Partie und machte sich durch technische Mängel selbst das Leben schwer, als ihm zum Beispiel bei seiner Großchance in der 20. Minute der Ball leicht versprang und er dadurch an Zieler scheiterte. Seine Klasse zeigte er dann aber beim Siegtreffer in der 36. Minute, als er diesen im Mittelfeld mit dem Zuspiel auf Herrmann nicht nur selbst einleitete, sondern auch noch abgebrüht verwandelte. Auch wenn er dabei von Zielers Ausrutscher profitierte, bewies er seine Torjägerqualität. Hatte nach dem Wechsel zwar keine echte Torchance mehr, überzeugte aber durch seine läuferische Leistung und seinen Einsatz.
Daems, F.

Daems, F

. : 3,5
Kam in der 46. Minute für Arango und ging für Wendt auf die Linksverteidigerposition. Dort agierte er routiniert und unaufgeregt. Für Feuer sorgte mehrfach das Duell mit Da Silva Pinto, das er für sich entschied. In der Nachspielzeit konnte er Pander bei dessen Schuss vom Strafraumeck nicht am Abschluss hindern.
Brouwers, R.
Sprang für den verletzten Stranzl in die Bresche und brauchte ein bisschen, um in die Partie zu finden. In der 72. Minute stand er gegen Ya Konan falsch und konnte dadurch dessen Chance nicht verhindern. Wurde danach aber sicherer und klärte beispielsweise aufmerksam sieben Minuten vor Schluss den scharfen Pass von Da Silva Pinto.
zu "Einzelkritik Mönchengladbach Bundesliga Fußball, 26. Spieltag ..."
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Dominguez schrieb am 18.03.2013 14:15
Unverständlich wiso ich heute schon wieder schlechter bewertet wurde als Stranzl. Ganze 2% schlechtere Zweikampfbilanz, dafür aber auch deutlich mehr Zweikämpfe gewonnen (11) als Stranzl (5). Was muss ich denn bitte für eine 2,5 tun? (zu null hab ich gespielt, keinen Fehler gemacht, gute Zweikampfbilanz...)