Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
15.03. 20:30 Uhr
WOB - D├ťS
VfL Wolfsburg
1:1
Fortuna D├╝sseldorf
Ende
16.03. 15:30 Uhr
BVB - SCF
Borussia Dortmund
5:1
SC Freiburg
Ende
16.03. 15:30 Uhr
BRE - F├ťR
Werder Bremen
2:2
SpVgg Gr. F├╝rth
Ende
16.03. 15:30 Uhr
FCN - S04
1. FC N├╝rnberg
3:0
FC Schalke 04
Ende
16.03. 15:30 Uhr
HOF - M05
1899 Hoffenheim
0:0
FSV Mainz 05
Ende
16.03. 15:30 Uhr
HSV - AUG
Hamburger SV
0:1
FC Augsburg
Ende
16.03. 18:30 Uhr
LEV - FCB
Bayer Leverkusen
1:2
Bayern M├╝nchen
Ende
17.03. 15:30 Uhr
SGE - STU
Eintracht Frankfurt
1:2
VfB Stuttgart
Ende
17.03. 17:30 Uhr
BMG - H96
M├Ânchengladbach
1:0
Hannover 96
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

Hannover 96

Zieler, R.

Zieler, R

. : 3,5
Beim Gegentor hatte Hannovers Schlussmann Pech, weil er beim Herauslaufen ins Stolpern geriet und dadurch den Treffer nicht mehr verhinderte. Einen gro├čen Vorwurf konnte man ihm dabei allerdings nicht machen. Wurde ansonsten nicht so h├Ąufig gepr├╝ft, wirkte bei Flanken aber sicher. Etwas wackelig geriet die Abwehraktion gegen den Schuss von Marx nach einer knappen halben Stunde.
Pocognoli, S.
Sein Ballverlust in der gegnerischen H├Ąlfte sorgte in der 20. Minute f├╝r die De Jong-Chance - und f├╝r die Aufl├Âsung der Viererkette in dieser Szene. Lie├č ├╝ber seine Seite zu viele Flanken zu, sorgte mit seinem Lattenkracher aus gut 30 Metern kurz vor dem Halbzeitpfiff, als Ter Stegen mit den Fingerspitzen noch dran war, f├╝r einen Wachmacher. Durfte nach dem Wechsel trotzdem nicht mehr mitwirken.
Schulz, C.
Nicht so auff├Ąllig wie Djourou und im Duell mit De Jong nicht immer der Sieger. In der 20. Minute stand Schulz falsch, als Herrmann den Niederl├Ąnder bediente und dessen Gro├čchance erm├Âglichte. Im Passspiel zudem mit einigen Ungenauigkeiten.
Djourou, J.

Djourou, J

. : 3,5
├ťber weite Strecken der beste Verteidiger der G├Ąste, der in den Zweik├Ąmpfen ebenso ├╝berzeugte wie im Stellungsspiel und in der Organisation seiner Abwehr. Allerdings fiel der Schweizer zweimal auch entscheidend negativ auf: In der 33. Minute hatte er Gl├╝ck, als er Stranzl im eigenen Sechzehner einfach umstie├č und sich nicht ├╝ber einen Elfmeter h├Ątte beschweren d├╝rfen. Vor dem Gegentor schaltete er wie seine Mitspieler gegen De Jong nicht schnell genug.
Chahed, S.
Der Rechtsverteidiger zeigte einen durchwachsenen Auftritt. Beim Gegentor agierte auch er zu z├Âgerlich, seinen Flanken fehlte zu oft die Genauigkeit. Mangelnden Biss konnte man Chahed allerdings nicht vorwerfen und er agierte gegen Arango durchaus erfolgreich. In der Nachspielzeit ├╝bertrieb er es mit dem Einsatz, als er sich gegen Hanke eine ├╝berfl├╝ssige Gelbe Karte abholte.
Pander, C.

Pander, C

. : 3,5
Insgesamt noch der auff├Ąlligste Feldspieler der Hannoveraner, der in der zweiten Halbzeit als Linksverteidiger mehr ├╝berzeugte als zuvor auf der offensiven Au├čenbahn. Probierte es h├Ąufig mit Flanken, die allerdings nicht immer ankamen. Erm├Âglichte Ya Konan dessen Chance in der 72. Minute und scheiterte mit seinem fulminanten Schuss vom Strafraumeck in der Nachspielzeit an Ter Stegen.
da Silva Pinto, S.
Ein ├Ąrgerlicher Auftritt des Routiniers, der durch seinen Fehlpass in der eigenen H├Ąlfte den Gegentreffer direkt einleitete. Zeigte sich flexibel, als er nacheinander das defensive Mittelfeld, die linke Au├čenbahn und die rechte Au├čenbahn bearbeitete, war dabei aber zu sehr mit sich selbst besch├Ąftigt. So sah er seine beiden Gelben Karten f├╝r unsportliches Verhalten gegen├╝ber den Unparteiischen und machte durch einen ├╝bertriebenen Faller nach dem Foul von Daems noch einmal negativ auf sich aufmerksam. Sollte diesen Tag schnell abhaken.
Hoffmann, A.
Bem├╝hte sich, schaffte es aber nicht, die Zentrale im defensiven Mittelfeld wirklich zu schlie├čen. Vor allem vor der Pause liefen doch einige Konter der Gladbacher durch die Mitte. In den Zweik├Ąmpfen wirkte er noch ein wenig unerfahren. Fand aber in den zweiten 45 Minuten besser ins Spiel.
Ya Konan, D.
Begann auf der rechten Seite schwach und erm├Âglichte durch seinen unbedachten Fehlpass auf Arango diesem die erste Chance des Spiels. Wurde etwas besser, als er nach einer guten Stunde in die Sturmspitze wechselte und dort immerhin h├Ąufiger als seine Sturmkollegen Abdellaoue und Diouf f├╝r Unruhe sorgte. Hatte seine gr├Â├čte Chance in der 72. Minute, als er nach der Flanke von Pander ├╝ber das Tor k├Âpfte.
Abdellaoue, M.
Am Norweger lief das Spiel komplett vorbei. Strahlte keine Gefahr aus und wurde kaum von den Mitspielern gesucht. Holte sich nach zwei Minuten bereits die Gelbe Karte ab und wirkte danach gehemmt. Wurde nach 65 Minuten ausgewechselt.
Diouf, M.
Kam kaum einmal gef├Ąhrlich zum Abschluss, arbeitete aber viel f├╝r die Mannschaft. Konnte die B├Ąlle im Angriff besser behaupten als Abdellaoue und Ya Konan. ├ťberzeugte mehr als Zuarbeiter, weil er sich im Strafraum gegen Stranzl und Dominguez zu selten durchsetzen konnte.
Schlaudraff, J.
Durfte nach der Halbzeit auf der offensiven Position einer Mittelfeldraute ran, fand aber nur schwer ins Spiel. Musste h├Ąufig auf die Seiten ausweichen, weil er auf seiner Position zu selten gesucht wurde. Insgesamt konnte er kaum Akzente setzen.
Rausch, K.
Kam nach 65 Minuten in die Partie und konnte keine Akzente mehr setzen. Wirkte im Passspiel fahrig und brachte mit seinen ungenauen Flanken kaum Unruhe in die Hinterreihen der Gladbacher.