Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
19.10. 20:30 Uhr
HOF - FÜR
1899 Hoffenheim
3:3
SpVgg Gr. FĂŒrth
Ende
20.10. 15:30 Uhr
BVB - S04
Borussia Dortmund
1:2
FC Schalke 04
Ende
20.10. 15:30 Uhr
LEV - M05
Bayer Leverkusen
2:2
FSV Mainz 05
Ende
20.10. 15:30 Uhr
WOB - SCF
VfL Wolfsburg
0:2
SC Freiburg
Ende
20.10. 15:30 Uhr
SGE - H96
Eintracht Frankfurt
3:1
Hannover 96
Ende
20.10. 15:30 Uhr
DÜS - FCB
Fortuna DĂŒsseldorf
0:5
Bayern MĂŒnchen
Ende
20.10. 18:30 Uhr
BRE - BMG
Werder Bremen
4:0
Mönchengladbach
Ende
21.10. 15:30 Uhr
FCN - AUG
1. FC NĂŒrnberg
0:0
FC Augsburg
Ende
21.10. 17:30 Uhr
HSV - STU
Hamburger SV
0:1
VfB Stuttgart
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 18. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Hannover 96

Zieler, R.
Hatte eigentlich nur eine Szene, in der er sich positiv auszeichnen konnte (52). Die auffÀlligsten Szenen waren kleine Unsicherheiten. Es begann schon kurz nach Anpfiff, als er eine Ecke verursachte. Es folgten noch kleine Wackler bei einer weiteren Ecke, die er verursachte. Das alles blieb aber ohne Folgen.
Rausch, K.

Rausch, K

. : 4,5
Hatte es auf seiner Seite oft mit zwei Gegenspielern zu tun, Aigner und Jung. Bei so viel Arbeit waren Unsicherheiten und Fehler nicht zu vermeiden. Da er derart in der Defensive gebunden war, blieben VorstĂ¶ĂŸe Mangelware.
Haggui, K.
Haggui spielte eine auffĂ€llige Partie und hatte zumindest die richtige Körpersprache, als Frankfurt drĂŒckend ĂŒberlegen war. Allerdings unterlief ihm bei seinen Abenteuern der eine oder andere Fehler, wie vor dem 2:0, als er zu spĂ€t raus rĂŒckte. Ab und an auffĂ€llig in der Luft bei Ecken in des Gegners Strafraum.
Eggimann, M.
UnauffĂ€llige Partie des Innenverteidigers. War nicht so unternehmungslustig wie sein Partner. Die Abstimmung mit Haggui war vor allem vor dem 1:0 mangelhaft. Zur Entschuldigung lĂ€sst sich aber anfĂŒhren, dass Oczipkas Flanke leicht abgefĂ€lscht und damit schwierig einzuschĂ€tzen war. Einmal mit einem Kopfball vorne auffĂ€llig (41.).
Cherundolo, S.
Besonders in der ersten HĂ€lfte war er mit der offensiven Spielweise der Frankfurter Außenspieler ĂŒberfordert. In dieser Phase wirkte er zunehmend unsicherer. Fing sich zur zweiten HĂ€lfte und spielte solide. Seine gute Flanke (30.) blieb eine Ausnahme, was die OffensivbemĂŒhungen angeht.
Huszti, S.
Zwar der aktivste Hannoveraner, doch die meiste MĂŒhe machte er sich selbst zunichte durch FehlpĂ€sse oder verlorene ZweikĂ€mpfe.
da Silva Pinto, S.
Hatte nicht die PrÀsenz wie Stindl, rieb sich aber im zweiten Abschnitt in ZweikÀmpfen auf, was ihm deutlich besser gelang, als in HÀlfte eins. Im Spielaufbau der GÀste weitgehend unbeteiligt.
Ya Konan, D.
Der Ivorer hatte das 2:2 auf dem Fuß und vergab diese große Gelegenheit. Ansonsten zwar bemĂŒht, aber selten mit dem nötigen Erfolg.
Stindl, L.
Hatte maßgeblichen Anteils daran, dass Hannover einigermaßen ins Spiel zurĂŒckfinden konnte. Durch mehr Laufarbeit und gutes Zweikampfverhalten konnte er die Frankfurter Überlegenheit im Mittelfeld brechen. Nachdem ihm im ersten Teil der Partie viele FehlpĂ€sse unterliefen, fing er sich und wirkte auch spielgestaltend mit. Vorlagengeber zum 2:1.
Schlaudraff, J.
Wurde in der 30. Minute vom Feld genommen. Bis dahin war Hannover in allen Belangen unterlegen. Klar aber auch, dass das nicht ausschließlich an Schlaudraff lag. Dennoch befand Slomka das Wechselopfer wohl als lauffaul und wenig bemĂŒht in der Arbeit gegen den Ball.
Abdellaoue, M.
Sein Anschlusstreffer brachte den GÀsten den nötigen Schwung, um das Spiel in der Folge spannend zu machen. War ansonsten gut aufgehoben bei der Frankfurter Innenverteidigung.
Sobiech, A.
FĂŒr den unauffĂ€lligen Schlaudraff kam der genauso unauffĂ€llige Sobiech.
Diouf, M.

Diouf, M

. : 4,5
Der Joker der letzten Woche konnte seine Rolle nicht wiederholen. Konnte in den knapp 25 Minuten Spielzeit keine Wirkung entfalten. Seine auffÀlligste Szene war die Gelbe Karte.
zu "Einzelkritik Hannover 96 Bundesliga Fußball, 8. Spieltag Saison ..."
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
pinto schrieb am 21.10.2012 21:54
hat das erste tor eingeleitet..