News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
08.03. 20:30 Uhr
AUG - FCN
FC Augsburg
1:2
1. FC Nürnberg
Ende
09.03. 15:30 Uhr
FCB - DÜS
Bayern München
3:2
Fortuna Düsseldorf
Ende
09.03. 15:30 Uhr
S04 - BVB
FC Schalke 04
2:1
Borussia Dortmund
Ende
09.03. 15:30 Uhr
SCF - WOB
SC Freiburg
2:5
VfL Wolfsburg
Ende
09.03. 15:30 Uhr
M05 - LEV
FSV Mainz 05
1:0
Bayer Leverkusen
Ende
09.03. 15:30 Uhr
FÜR - HOF
SpVgg Gr. Fürth
0:3
1899 Hoffenheim
Ende
09.03. 18:30 Uhr
BMG - BRE
Mönchengladbach
1:1
Werder Bremen
Ende
10.03. 15:30 Uhr
H96 - SGE
Hannover 96
0:0
Eintracht Frankfurt
Ende
10.03. 17:30 Uhr
STU - HSV
VfB Stuttgart
0:1
Hamburger SV
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 6. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Hamburger SV

Adler, R.

Adler, R

. : 1,5
Neben Torschütze Rudnevs der Matchwinner für den HSV. Parierte zweimal entscheidend und sehr gut: Mit einer Hand lenkte er zunächst Holzhausers abgefälschten Freistoß ans Lattenkreuz (16.), bevor er in der 69. Minute bei Ibisevics Kopfballchance ebenfalls mit einer Hand zur Stelle war und zur Ecke rettete. Dazu sehr aufmerksam bei langen Bällen in seinen Strafraum und bei hohen Bällen nach Flanken, Freistößen oder Eckbällen.
Jansen, M.

Jansen, M

. : 3,5
Zu Beginn der Partie mit gelungenen Kombinationen und Vorstößen im Teamwork mit Aogo. Schlug zum Beispiel die Flanke vor der Großchance von Rudnevs in der 14. Minute. Insgesamt aber verbreitete der HSV-Linksverteidiger in der gegnerischen Hälfte selten Gefahr. Defensiv solide gegen Traoré, den er nur einmal passieren ließ (43.). Nach dem Rudnevs-Treffer in der 50. Minute fast auschließlich auf defensives Absichern bedacht. Das gelang gut, nur Harnik entwischte ihm kurz vor dem Schlusspfiff noch einmal.
Westermann, H.
In der 64. Minute wurde der schon angeschlagen ins Spiel gegangene HSV-Kapitän gegen Rajkovic ausgewechselt. Bis dahin aber mit einer tadellosen Vorstellung im defensiven Zentrum: War stark bei hohen Bällen und in direkten Duellen, meldete zusammen mit Bruma Ibisevic weitgehend ab und setzte auch Akzente in der Spieleröffnung.
Bruma, J.
Nicht ganz so stark wie Westermann. Ihm fehlte in einigen Szenen Ruhe und Übersicht, um nach Ballgewinn das Spiel der Gäste zu beruhigen. Aber: Nach Patzern auf den Flügeln war auf Bruma Verlass. Zweimal klärte er per Grätsche in höchster Not (43., 90.)
Diekmeier, D.
Zwar defensiv nicht ganz fehlerlos gegen Traoré und Boka, aber offensiv entscheidend beteiligt am Siegtreffer: Nach Zuspiel von Badelj schaltete er - von Boka mit zu viel Zeit und Raum ausgestattet - schnell und präzise, flankte den Ball perfekt in die Mitte zentral an die Strafraumgrenze, wo Rudnevs dann mit Vollspann den Rest erledigte.
Aogo, D.

Aogo, D

. : 4
Begann lauf- und dribbelstark, ohne aber gegen VfB-Außenverteidiger Rüdiger entscheidende Stiche zu machen. Seinen Flanken fehlte an diesem Sonntagabend die Genauigkeit, außerdem unterliefen ihm insgesamt doch zu viele Abspielfehler. Nach der Führung zog sich auch Aogo im Teamverbund weiter zurück, zeigte sich dabei defensiv aufmerksam. Son spielte für ihn in den letzten knapp 20 Minuten.
Badelj, M.

Badelj, M

. : 2,5
Trainer Thorsten Fink setzte im Spiel beim VfB auf eine Doppel-"Sechs", deren einen Part Badelj übernahm. Spielte sehr auffällig, war lauf- und zweikampfstark über die gesamten 90 Minuten unterwegs und sorgte so mit dafür, dass die Gäste im Mittelfeld ein deutliches Übergewicht zu verzeichnen hatten. Bewies Übersicht, als er mit dem Abspiel auf Diekmeier das Tor des Tages einleitete.
van der Vaart, R.
Hatte in zentraler Position im offensiven Mittelfeld meist mehr als nur einen Stuttgarter gegen sich, konnte sich so nur selten in Szene setzen am und im VfB-Strafraum. Bei der Kopfballablage auf Rudnevs nach Jansen-Flanke blitzte das Spielverständnis des Niederländers auf. Alles in allem ein farbloser Auftritt von Van der Vaart, der deutlich Luft nach oben lässt.
Rincon, T.
Neben Badelj bot auch Rincon eine konzentrierte und engagierte Vorstellung im doppelt besetzten defensiven HSV-Mittelfeld. Bekämpfte Gentner und Holzhauser wirkungsvoll, unterstützte wann immer möglich auch Skjelbred und Diekmeier auf dem Flügel.
Skjelbred, P.
Zwar offensiv mit wenigen Glanzlichtern, dafür aber defensiv ungemein wertvoll gegen den VfB. War sehr ballsicher, sorgte damit für Ruhe im Spiel der Gäste und war sich für keinen Weg - sei es nach vorne oder hinten - zu schade in der Stuttgarter WM-Arena. In der Zweikampfführung zwar sicherlich mit Steigerungsmöglichkeiten, insgesamt aber doch ein stabilisierender Faktor im Team der Hanseaten.
Rudnevs, A.
In der 14. Minute verpasste er nach Van-der-Vaart-Ablage noch seinen elften Saisontreffer, als er den Abschluss per Kopf statt per Schuss wählte. Im Nachhinein kann man sagen: Er sparte in dieser Szene nur seine Kräfte für die 50. Minute. Nach Diekmeiers Flanke in den Strafraum löste sich der Lette 15 Meter vor dem Tor von Tasci und drosch den Ball mit Vollspann unter die Latte. Rudnevs mit dem Treffer des Tages - Auftrag erfüllt, auch wenn er über weite Strecken der Partie bei Niedermeier und Tasci abgemeldet war.
Rajkovic, S.
Ersetzte nach dem Ausscheiden von Westermann den HSV-Kapitän im Zentrum ansprechend. Spielte schnörkellos, hatte in den direkten Duellen die Lufthoheit und ließ auch in der hektischen Schlussphase nichts mehr anbrennen.
zu "Einzelkritik Hamburger SV Bundesliga Fußball, 25. Spieltag Saison ..."
6 Kommentare
Letzter Kommentar:
1893 schrieb am 11.03.2013 17:59
Ich weiß, das Ibisevic-Thema hatten wir hier schon oft, versteh aber trotzdem nich ganz seine Note.
Zumindest mit der Begründung. Ihr schreibt: (sinngemäß)
"bekam kaum Bälle; VfB drosch Bälle nur vor und HSV-Abwahr holte sich die Bälle; und eine gute Chance hatte er, gut pariert von Adler."
Für einen neutralen Beobachter ergibt eine 5 mit dieser Erklärung wenig Sinn.
Ob Ibisevic wirklich auch eine 5 verdient hat, weiß ich nicht, aber wenn es wirklich so ist, sollte das wenigstens auch gescheid erklärt werden.