News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
19.10. 20:30 Uhr
HOF - FÜR
1899 Hoffenheim
3:3
SpVgg Gr. Fürth
Ende
20.10. 15:30 Uhr
BVB - S04
Borussia Dortmund
1:2
FC Schalke 04
Ende
20.10. 15:30 Uhr
LEV - M05
Bayer Leverkusen
2:2
FSV Mainz 05
Ende
20.10. 15:30 Uhr
WOB - SCF
VfL Wolfsburg
0:2
SC Freiburg
Ende
20.10. 15:30 Uhr
SGE - H96
Eintracht Frankfurt
3:1
Hannover 96
Ende
20.10. 15:30 Uhr
DÜS - FCB
Fortuna Düsseldorf
0:5
Bayern München
Ende
20.10. 18:30 Uhr
BRE - BMG
Werder Bremen
4:0
Mönchengladbach
Ende
21.10. 15:30 Uhr
FCN - AUG
1. FC Nürnberg
0:0
FC Augsburg
Ende
21.10. 17:30 Uhr
HSV - STU
Hamburger SV
0:1
VfB Stuttgart
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 13. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

FC Schalke 04

Unnerstall, L.
Kam ohne wirklich nennenswerte Parade durch das Revierderby, was gleichzeitig als großes Lob für die Schalker Mannschaftsleistung verstanden werden darf. Wenn doch mal Schüsse auf sein Tor kamen oder hohe Bälle in seinen Strafraum segelten, wirkte Unnerstall absolut sicher. Keine Chance beim 1:2, als der Ball wenige Meter vor ihm entscheidend die Richtung änderte.
Fuchs, C.
Beschränkte sich gegen Dortmunds extrem offensive Außen zwangsläufig auf die Defensive, stand dort absolut sicher. Gegen die wechselnden Gegenspieler (Piszczek, Bittencourt) bis auf kleinere Ausnahmen in der ersten Hälfte stets auf der Höhe.
Matip, J.
Viele starke Abwehraktionen; rettete einige Male am eigenen Sechzehner, vor allem während der Dortmunder Drangperiode nach dem 1:2. Stark auch in der Spieleröffnung. Verhinderte eine bessere Note mit seiner vergebenen Torchance beim Stand von 0:2 sowie dem verlorenen Zweikampf vor dem 1:2, wobei das Gegentor auch schwer zu verteidigen war.
Höwedes, B.
Zwar in Hälfte eins nur vereinzelt gefordert; vor allem nach dem 1:2 aber ganz stark. Durch aufmerksames Stellungsspiel und sehr gutes Timing im Zweikampf sorgte er dafür, dass die Dortmunder Offensive nach dem Anschluss kaum noch zu Chancen kam. Stark auch sein Kopfballspiel gegen Lewandowski.
Uchida, A.
Nutzte die sich bietenden Offensivräume im Rücken von Großkreutz zu ein, zwei Vorstößen, von denen einer prompt das 0:1 einleitete. Ansonsten zurückhaltender, sehr solide in der Defensive, wenn er eng einrückte und gut unterstützt wurde.
Afellay, I.
Eine handvoll guter Offensivaktionen, von denen die beste selbstredend der herrliche Volley war, der das 0:1 bedeutete. Rückte sehr häufig ins Zentrum ein, kam so zu einigen Aktionen im und am Dortmunder Strafraum. Stark, wie Afellay außerdem presste. Vor allem in Hälfte zwei sehr aufmerksam und konsequent, zwang so Subotic zu mehreren Fehlern oder setzte Piszczek effizient unter Druck.
Neustädter, R.
Verschob sehr gut im Verbund mit seinen Mitspielern, sodass Dortmund über weite Phasen die Passwege versperrt wurden. Gut in der Balleroberung, vor allem gegen Leitner gewann Neustädter mehrere Duelle, und gewohnt stark im Passspiel.
Holtby, L.

Holtby, L

. : 1,5
Mann des Spiels. Nicht nur wegen seines herausragenden Spielverständnisses samt Traumpass vor dem 0:2. Auch im Spiel gegen den Ball exzellent. Presste sehr effektiv und konstant gegen die Dortmunder Aufbauspieler, sorgte so mit dafür, dass Dortmund selbst in gewohnter Formation kaum wie gewohnt den Ball nach vorne brachte. Eroberte dazu sehr viele Bälle in Situationen, die Schalke potenziell Chancen eröffneten.
Höger, M.
Gemeinsam mit Neustädter bildete Höger eine gut funktionierende Doppelsechs, die mithalf, das Dortmunder Spiel vom Schalker Strafraum fernzuhalten. Hatte seine Stärken vor allem in der Zweikampfführung. Stark wie er sein Tor zum 0:2 cool vollstreckte.
Farfán, J.
Zwar mit seiner Flanke am 0:1 beteiligt und auch sonst aktiv auf dem rechten Flügel. Allerdings mitunter zu ineffizient; oft holte Farfan nur Ecken heraus, die er dann selbst nicht allzu gefährlich hereingab. Dennoch, auch aufgrund guten Pressings, mit einem überdurchschnittlichen Spiel.
Huntelaar, K.
Zwar völlig ohne Präsenz im Strafraum und mit einer fahrlässig vergebenen Torchance in der Schlussminute, und doch machte Huntelaar kein schlechtes Spiel, sondern hatte seinen Anteil am Auswärtssieg. Stark, wie er im Verbund mit Holtby Hummels wie Bender so anlief, dass nur der Querpass zu Subotic möglich war. Auch mit dem Ball am Fuß mit sehr guten Aktionen, etwa seiner Ablage auf Holtby vor dem 0:2 oder dem Steilpass auf Afellay vor dessen Chance in der zweiten Halbzeit.
Barnetta, T.
Nach seiner Einwechslung zwar durchaus mit Ballverlusten in Form von Fehlpässen; entscheidender aber, wie Barnetta sich ins Spiel kämpfte, defensiv mitarbeitete. Half so mit, Dortmund auch nach dem Anschlusstreffer weitgehend harmlos zu halten.
zu "Einzelkritik FC Schalke 04 Bundesliga Fußball, 8. Spieltag Saison ..."
4 Kommentare
Letzter Kommentar:
JohnPreston schrieb am 22.10.2012 08:30
Schalke hat hochverdient gewonnen, ohne ein gutes Spiel abzuliefern.
Afellay und Holtby waren in meinen Augen die einzigen Feldspieler auf dem Platz die eine 2er Note verdient gehabt hätten.
Dortmunds schlechtestes Ligaspiel seit gut einem Jahr, und trotzdem wurde es am Ende nochmal eng, spricht nicht gerade dafür dass Schalke sich so viele gute Noten verdient hätte.