News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
22.02. 20:30 Uhr
SCF - SGE
SC Freiburg
0:0
Eintracht Frankfurt
Ende
23.02. 15:30 Uhr
FCB - BRE
Bayern München
6:1
Werder Bremen
Ende
23.02. 15:30 Uhr
STU - FCN
VfB Stuttgart
1:1
1. FC Nürnberg
Ende
23.02. 15:30 Uhr
H96 - HSV
Hannover 96
5:1
Hamburger SV
Ende
23.02. 15:30 Uhr
M05 - WOB
FSV Mainz 05
1:1
VfL Wolfsburg
Ende
23.02. 15:30 Uhr
AUG - HOF
FC Augsburg
2:1
1899 Hoffenheim
Ende
23.02. 18:30 Uhr
S04 - DÜS
FC Schalke 04
2:1
Fortuna Düsseldorf
Ende
24.02. 15:30 Uhr
BMG - BVB
Mönchengladbach
1:1
Borussia Dortmund
Ende
24.02. 17:30 Uhr
FÜR - LEV
SpVgg Gr. Fürth
0:0
Bayer Leverkusen
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 13. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Eintracht Frankfurt

Trapp, K.
Das U21-Keeper-Duell mit Baumann entschied er knapp für sich, weil er in der 76. Minute gegen Max Kruse eine tolle Reaktion zeigte und den Winkel entscheidend verkürzte. Da fielen die zwei schwächeren Aktionen kaum noch ins Gewicht: In der ersten Halbzeit ermöglichte er den Freiburgern durch einen Fehlpass einen Angriff über die rechte Seite, den Distanzschuss von Flum in der 86. Minute wehrte er zudem nicht ganz optimal ab.
Oczipka, B.
Vor allem in der Anfangsphase präsentierte sich Bastian Oczipka unglaublich offensiv und stand fast ausschließlich in der Hälfte der Freiburger. Mit der Zeit relativierte sich dies, weil er durch den zunehmenden Druck der Breisgauer auch tiefer stehen musste. Konnte nicht alle Flanken von Schmid verhindern, bemühte sich aber und hielt gut dagegen.
Anderson.
Ein souveräner Auftritt Andersons, der durch seine soliden Zweikämpfe im Verbund mit Zambrano die Freiburger Spitzen kaum ins Spiel kommen ließ. Erst in der Schlussphase wurde es etwas brenzliger, doch der Innenverteidiger behielt auch hier fast immer den Überblick.
Zambrano, C.
Auch Zambrano überzeugte und stand meistens goldrichtig, wodurch er den Freiburger Angreifern kaum Raum ließ. Glück hatte er jedoch in der 76. Minute, als er Max Kruse einmal entwischen ließ und sich bei Trapp bedanken konnte, dass es beim 0:0 blieb.
Jung, S.

Jung, S

. : 3,5
Lieferte sich mit Caligiuri wohl das heißeste Duell des Abends und erreichte in diesem ein Unentschieden. Seine bekannten dynamischen Vorstöße konnte Jung heute nicht so oft ansetzen wie gewohnt. Defensiv wehrte er sich über weite Strecken aber erfolgreich gegen den bissigen Caligiuri - nicht immer mit legalen Mitteln.
Rode, S.

Rode, S

. : 3,5
Etwas ungewohnt rotierte Sebastian Rode aus dem defensiven Mittelfeld nach links und wieder zurück. Vernachlässigte auf der Außenbahn zunächst ein wenig seine defensiven Aufgaben, wodurch Oczipka häufig in die Zweikämpfe musste. Generell wirkte er in der Mitte wertvoller, wo er auch heute durch sein sicheres Passspiel mehr Akzente setzte.
Meier, A.
Alex Meier warf sich in zahlreiche Zweikämpfe und entschied die Mehrheit davon für sich. Als Ballverteiler kam er jedoch nicht so zur Entfaltung, zum Abschluss noch seltener. Hatte fünf Minuten vor dem Ende Glück, als sein verlorenes Kopfballduell gegen Rosenthal nicht zum Rückstand führte.
Schwegler, P.
Ein guter und umsichtiger Organisator der Frankfurter Defensive, der durch sein Stellungsspiel und seinen Biss dafür sorgte, dass den Freiburger lange Zeit offensiv nichts einfallen wollte. Stellte das Zentrum gut zu.
Celozzi, S.

Celozzi, S

. : 3,5
Eigentlich ein recht unauffälliges Spiel des ehemaligen Karlsruhers, der dann aber innerhalb von einer Minute zweimal zum Retter in der Not wurde. Auf der Linie stehend klärte er zwei Freiburger Kopfbälle hintereinander und hatte somit einen großen Anteil am Punktgewinn. Offensiv war er kaum zu sehen.
Matmour, K.
An alter Wirkungsstätte gelang Matmour nicht alles, doch er mühte sich und schaffte durch seine Läufe den Mitspielern viele Räume. Nach einem taktischen Foul wechselte ihn Veh vorsichtshalber zur Halbzeit aus, um keinen Platzverweis zu riskieren.
Aigner, S.
In der Anfangsphase wirbelte er die Freiburger Defensive ganz schön durcheinander. Flankte von rechts und lauerte vorn in der Spitze. So hatte er in der 17. Minute die beste Chance der ersten Halbzeit, als er knapp das Tor verfehlte. Nach dem Wechsel war er jedoch kaum noch zu sehen.
Occean, O.
Keine gute Leistung des ehemaligen Fürthers, der unbeweglich wirkte und die Bälle nicht forderte. Wirkte insgesamt eher wie ein Fremdkörper im Frankfurter Spiel.
zu "Einzelkritik Eintracht Frankfurt Bundesliga Fußball, 23. Spieltag ..."
7 Kommentare
Letzter Kommentar:
pheno schrieb am 24.02.2013 20:41
trapps 3 geht voll in ordnung. den abstoß in der ersten hz kann man ihm aber nicht allein anrechnen, da muss oczipka auch zum ball. der wartet ja gefühlte 5 sekunden ohne auch nur einen schritt entgegen zu gehen. die szene mit kruse alleine vor ihm klärt er super, den distanzschuss in der endphase wehrt er nicht besonders gut ab, somit geht eine 3 alles in allem in ordnung.

und zu dem punkt, dass es öfter vorkomme, dass trapp überbewertet wird kann ich nur sagen, dass das eine aussage ist, die keineswegs auf irgendwelche argumentationen gestützt werden kann. im gegenteil, trapp kommt oft sogar noch zu schlecht weg (Bsp 18. Spieltag)