Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
22.02. 20:30 Uhr
SCF - SGE
SC Freiburg
0:0
Eintracht Frankfurt
Ende
23.02. 15:30 Uhr
FCB - BRE
Bayern MĂŒnchen
6:1
Werder Bremen
Ende
23.02. 15:30 Uhr
STU - FCN
VfB Stuttgart
1:1
1. FC NĂŒrnberg
Ende
23.02. 15:30 Uhr
H96 - HSV
Hannover 96
5:1
Hamburger SV
Ende
23.02. 15:30 Uhr
M05 - WOB
FSV Mainz 05
1:1
VfL Wolfsburg
Ende
23.02. 15:30 Uhr
AUG - HOF
FC Augsburg
2:1
1899 Hoffenheim
Ende
23.02. 18:30 Uhr
S04 - DÜS
FC Schalke 04
2:1
Fortuna DĂŒsseldorf
Ende
24.02. 15:30 Uhr
BMG - BVB
Mönchengladbach
1:1
Borussia Dortmund
Ende
24.02. 17:30 Uhr
FÜR - LEV
SpVgg Gr. FĂŒrth
0:0
Bayer Leverkusen
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 31. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

SC Freiburg

Baumann, O.

Baumann, O

. : 3,5
Freiburgs Schlussmann erlebte einen geruhsamen Abend. Der U21-Keeper musste nicht einen einzigen schwierigen Ball halten. Im Stellungsspiel und bei Flanken machte Baumann einen sicheren Eindruck.
Schmid, J.
RĂŒckte fĂŒr den verletzten Hedenstad auf die Rechtsverteidigerposition und zeigte dort eine ansprechende Leistung. Defensiv fand er sich nach einer etwas unruhigen Anfangsphase gut zurecht. Zudem versuchte er es immer wieder mit Flanken in den Strafraum, auch wenn nicht alle davon einen Abnehmer fanden.
Ginter, M.
Nach seinem Siegtor in Bremen blieb Ginter trotz des einsatzbereiten Krmas in der Anfangsformation und bestÀtigte das Vertrauen des Trainers durch ein gutes Zweikampfverhalten und Stellungsspiel, wodurch er nicht einmal zu einem Foul greifen musste. Besonders schwer machten es ihm die Frankfurter Angreifer aber auch nicht.
Diagne, F.
Gewohnt elegant und abgeklÀrt trug Fallou Diagne einmal mehr seinen Teil dazu bei, dass Freiburg die zweitbeste Abwehr der Bundesliga hat. Hatte nur anfangs leichte Probleme mit dem zunÀchst quirligen Aigner, wurde aber immer stabiler. In der 54. Minute musste er angeschlagen raus.
Sorg, O.

Sorg, O

. : 3,5
Eine unauffĂ€llige Partie des jungen Linksverteidigers, ĂŒber dessen Seite in der Anfangsphase doch einige Flanken in den Freiburger Strafraum segelten. In der zweiten Halbzeit war er wie der Rest des Teams stĂ€rker, wobei ihm auch zugute kam, dass die Frankfurter kaum noch Angriffe starteten.
Kruse, M.

Kruse, M

. : 3,5
In der ersten Halbzeit zeigte er sich zu wenig, doch im zweiten Durchgang war Max Kruse doch an fast allen gefĂ€hrlichen Freiburger Situationen beteiligt. Seine gefĂ€hrlichen EckbĂ€lle fĂŒhrten innerhalb von einer Minute zu zwei guten Gelegenheiten. Scheiterte in einer der beiden grĂ¶ĂŸten Chancen des Spiels am gut reagierenden Trapp, als er es versĂ€umte, den Ball auf Flum abzulegen.
Schuster, J.
Nicht so prĂ€sent und zweikampfstark wie gewohnt agierte der KapitĂ€n im defensiven Mittelfeld. So musste er vor allem vor dem Wechsel zu einigen kleineren Fouls greifen. Trotzdem trug natĂŒrlich auch er durch eine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang dazu bei, dass die Frankfurter kaum noch durchkamen.
Makiadi, C.
Beweglich und aktiv vor allem auch im Spiel ohne Ball, in dem Makiadi den Gegner gut anlief und dadurch gut die RĂ€ume dicht machte. Etwas unglĂŒcklich, als er nach der Flanke von Flum in der letzten Minute den Ball nicht unter Kontrolle bekam, wobei er aber auch ĂŒberrascht wirkte.
Caligiuri, D.
Intensiv und mitreißend erlebte man Daniel Caligiuri, der manchmal auch ein wenig ĂŒber die Grenze hinausschoss. Nicht jede Aktion glĂŒckte, nicht jede Flanke kam an, aber fehlende Leidenschaft konnte man ihm mit Sicherheit nicht vorwerfen. Lieferte sich vor allem mit Jung ein letztlich ausgeglichenes Duell, in dem beide folgerichtig auch die Gelbe Karte sahen.
Rosenthal, J.
Rosenthal hatte seine stĂ€rkste Szene, als er fĂŒnf Minuten vor dem Ende das Kopfballduell gegen Meier gewann und Flum dadurch die Riesenchance ermöglichte. Ansonsten wirkte er ein wenig unglĂŒcklich und wollte in einigen Aktionen offenbar mit dem Kopf durch die Wand. Lief und rackerte aber viel.
Guédé, K.
In der ersten Halbzeit war er der einzige, der nach der Flanke von Schmid den Ball auf das Frankfurter Tor brachte, auch wenn diese Aktion eher harmlos war. Ansonsten war es aber Guede selbst, der blass blieb und sich kaum gegen die Frankfurter Defensive durchsetzen konnte.
Krmas, P.
Kam nach seiner VertragsverlĂ€ngerung in dieser Woche von der Bank und ersetzte den angeschlagenen Diagne nach 54 Minuten. FĂŒgte sich nahtlos ein und ersetzte seinen VorgĂ€nger gleichwertig. Nach Standardsituationen ein potenzieller Gefahrenherd.
Flum, J.

Flum, J

. : 3
Brachte nach seiner Einwechslung eindeutig frischen Wind in die AngriffsbemĂŒhungen der Breisgauer. Bewies sein gutes Auge fĂŒr den Mitspieler und hĂ€tte sich das in der 76. Minute wohl auch von Kruse gewĂŒnscht. In der Schlussminute hĂ€tte seine Vorlage auf Makiadi beinahe zu einer weiteren Großchance gefĂŒhrt. Allerdings hĂ€tte Flum seine Riesenchance in der 85. Minute nutzen mĂŒssen, als er freistehend knapp ĂŒber die Latte köpfte.