News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
05.04. 20:30 Uhr
HOF - DÜS
1899 Hoffenheim
3:0
Fortuna Düsseldorf
Ende
06.04. 15:30 Uhr
BVB - AUG
Borussia Dortmund
4:2
FC Augsburg
Ende
06.04. 15:30 Uhr
BMG - FÜR
Mönchengladbach
1:0
SpVgg Gr. Fürth
Ende
06.04. 15:30 Uhr
LEV - WOB
Bayer Leverkusen
1:1
VfL Wolfsburg
Ende
06.04. 15:30 Uhr
BRE - S04
Werder Bremen
0:2
FC Schalke 04
Ende
06.04. 15:30 Uhr
SGE - FCB
Eintracht Frankfurt
0:1
Bayern München
Ende
06.04. 18:30 Uhr
HSV - SCF
Hamburger SV
0:1
SC Freiburg
Ende
07.04. 15:30 Uhr
FCN - M05
1. FC Nürnberg
2:1
FSV Mainz 05
Ende
07.04. 17:30 Uhr
H96 - STU
Hannover 96
0:0
VfB Stuttgart
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 14. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Bayern München

Neuer, M.
Lange Zeit kaum gefordert; schon dabei fielen einige gute Abwürfe auf, mit denen Neuer eigene Angriffe einleitete. In der Schlussphase dann mit der entscheidende Mann, als er zunächst Lakics Schuss herausragend parierte, dann gegen Zambranos Kopfball aus kurzer Distanz abwehrte.
Alaba, D.
Nicht nur wegen des verschossenen Elfmeters kein gutes Spiel von Alaba. Zu unkonzentriert im Spiel nach vorne, und so unterliefen ihm einige Ballverluste. Hinten ließ er mehrere Flanken zu, erhielt aber auch nur in der ersten Halbzeit Unterstützung aus dem Mittelfeld.
Dante.

Dante

. : 3,5
Bis in die Schlussphase mit überdurchschnittlicher Leistung. Defensiv zwar wenig gefordert; dafür mit mehreren scharfen Pässen im Aufbau. Schließlich geriet Bayerns Abwehr aber ins Wackeln, und speziell Dante hatte Glück, dass sein Handspiel im Strafraum nicht geahndet wurde.
Boateng, J.

Boateng, J

. : 3,5
In Hälfte eins zum Teil vor Dante positioniert und damit ein verkappter Mittelfeldspieler, was mit ein Grund für die Frankfurter Systemumstellung gewesen sein könnte, denn durch das 4-1-2-1-2 wurde Boateng gebunden. Ansonsten mit unauffälligem Spiel. Weitgehend fehlerfrei - bis zur Schlussphase. Etwa vor Lakics Großchance nicht auf dem Posten.
Lahm, P.

Lahm, P

. : 2,5
Zu Spielbeginn noch mit einem Stellungsfehler beim Matmour-Schuss; in der Folge mit überzeugendem Defensivspiel und mehreren guten Aktionen nach vorne. Bereitete das 0:1 vor und leitete auch den Angriff ein, der zum Elfmeter der Bayern führte.
Shaqiri, X.

Shaqiri, X

. : 3,5
Einerseits mit einem sehr großen Aktionsradius und dadurch extrem präsent. Mehrere gute Aktionen tief in der eigenen Hälfte; dann wieder mit Abschlüssen in Nähe des Frankfurter Strafraums - den Pfostenschuss inklusive. Mit zunehmender Spieldauer wirkte Shaqiris Spiel aber fehleranfälliger und damit unglücklich. Nachlässig zudem vor Inuis Schuss kurz vor Ende. Insgesamt aber Durchschnitt.
Schweinsteiger, B.
Nicht nur wegen seines Treffers (samt exzellentem Laufweg davor) bester Mann. Bayerns Organisator, verteilte die Bälle über das gesamte Feld und gewann zahlreiche Defensivzweikämpfe. Spielte extrem vertikal und dies sehr laufintensiv, wodurch er vor dem eigenen Strafraum Bälle eroberte, um kurz darauf in den gegnerischen Sechzehner einzudringen.
Müller, T.

Müller, T

. : 3,5
Interpretierte seine Position höher als Toni Kroos und hielt sich oft und lange im Frankfurter Strafraum auf. Dabei ansatzweise gut und mit dem herausgeholten Elfmeter. Andererseits dadurch ohne allzu großen Einfluss auf das Münchner Offensivspiel, wenn die Zuspiele ausblieben.
Martinez, J.
Ergänzte sich hervorragend mit Schweinsteiger, den Martinez stets klug absicherte, wenn er auf dem Weg in die Spitze war. Spielte deutlich horizontaler ausgerichtet als Schweinsteiger, weshalb die Offensivszenen ausblieben, sein Spiel insgesamt unauffälliger wirkte. Hatte mit seinen vielen Balleroberungen entlang der Mittellinie aber entscheidenden Anteil am Sieg der Bayern.
Robben, A.

Robben, A

. : 3,5
Ordentliches Spiel, vor allem aufgrund seiner Beteiligung am 0:1. Auch sonst mit vereinzelt guten Pässen, vor allem auf Gomez, zum Beispiel vor Shaqiris Pfostenschuss oder Zambranos verdächtigem Zweikampf im Frankfurter Strafraum. Jedoch bei weitem nicht konstant gut, zumal die Bayern insgesamt harmloser blieben als in den meisten Bundesligaspielen.
Gomez, M.

Gomez, M

. : 4,5
Blieb der harmloseste Offensivspieler der Bayern und hatte auch im Spiel gegen den Ball nur einen mäßigen Wert - anders als etwa Matmour -, denn die Bayern pressten über weite Strecken zurückhaltend. Gomez spielte aber auch nicht katastrophal, sondern gewann einige Kopfbälle im Mittelfeld und hätte durchaus einen Elfmeter zugesprochen bekommen können.
Ribery, F.
Unglücklich in der Offensive, wo Ribéry seine Dribblings meist verlor. Dazu unaufmerksam in der Rückwärtsbewegung, als er zum Beispiel vor der Handelfmeter-Szene nicht richtig mitarbeitete.
Luiz Gustavo.
Zwar aufmerksam und dadurch sehr eng am Mann. Dabei aber mit ungeschicktem Zweikampfverhalten, sodass er meist entweder Foul spielte oder das Duell verlor. In Strafraumnähe zwar ohne nennenswerten Fehler, aber es gelang Luiz Gustavo nicht, die Defensive der Münchner zu stabilisieren, als diese in der Schlussviertelstunde wackelte.
zu "Einzelkritik Bayern München Bundesliga Fußball, 28. Spieltag ..."
4 Kommentare
Letzter Kommentar:
dedlef schrieb am 10.04.2013 07:33
Komisch. Immer wenn die Bayern nur knapp gewinnen haben die ein schlechtes Spiel gemacht. Mann sollte einfach mal sagen das die Eintracht ein starkes Spiel gemacht hat.
Aber so sind die Bayern Fans.