Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Basketball: Euroleague
20:30
Fußball: UEFA Nations League
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 12. Spieltag
  • Cardiff
  • 2:1
  • Brighton
  • Southampt.
  • 1:1
  • Watford
  • Newcastle
  • 2:1
  • Bournemth
  • Leicester
  • 0:0
  • Burnley
  • Huddersfd.
  • 1:1
  • West Ham
  • Cr. Palace
  • 0:1
  • Tottenham
  • Liverpool
  • 2:0
  • Fulham
  • Chelsea
  • 0:0
  • Everton
  • Man City
  • 3:1
  • Man United
  • Arsenal
  • 1:1
  • Wolves
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League: England: TV-Geld lässt zweifeln

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
14. Dezember 2016, 11:17 Uhr
Premier League
Die Premier League steht vor einem neuen TV-Deal

Die Premier League könnte sich bald über einen neuen TV-Vertrag mit China einigen. Die Chinesen bieten eine Rekordsumme für einen ausländischen TV-Partner in Höhe von 564 Millionen Pfund. 

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat  

Der Vertrag soll bis 2019 laufen. Allerdings muss man sich dafür erst einmal mit Manchester United einigen. Ed Woodward, Vize-Boss bei ManUtd, leitet für seinen Klub die Verhandlungen. Er verfolgt dabei aber auch andere Interessen Manchester Uniteds, die auf dem chinesichen Markt mit einigen Partnern kooperieren.

Woodward hat die Verhandlungen unterbrochen, um mit Manchester City, Arsenal, Tottenham, Chelsea und Liverpool einige Details neu zu verhandeln, da die Big Six wohl mehr Geld aus dem neuen Deal erhalten.

 

Die restlichen 14 Vereine der Premier League waren davon weniger begeistert. Nichtsdestotrotz wird der Deal wohl kommen. Der Wert der Premier League ist in den letzen Jahren um ein vielfaches gesteigen. Vor allem in Asien genießt die Premier League einen hohen Stellenwert.

zu "Premier League: England: TV-Geld lässt zweifeln"
0 Kommentare
Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung präsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team