Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Masters Cincinnati
18:30
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Primera División
22:15
Fußball: Regionalliga Bayern
18:15
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga West
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 2. Spieltag
  • Cardiff
  • -:-
  • Newcastle
  • West Ham
  • -:-
  • Bournemth
  • Tottenham
  • -:-
  • Fulham
  • Leicester
  • -:-
  • Wolves
  • Everton
  • -:-
  • Southampt.
  • Chelsea
  • -:-
  • Arsenal
  • Man City
  • -:-
  • Huddersfd.
  • Burnley
  • -:-
  • Watford
  • Brighton
  • -:-
  • Man United
  • Cr. Palace
  • -:-
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Javier Mascherano: Barcelona hatte interne Probleme

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
27. März 2015, 12:38 Uhr
Javier Mascherano
Javier Mascherano hat zugegeben, dass der FC Barcelona interne Probleme hatte

Javier Mascherano hat zugegeben, dass der FC Barcelona zum Jahresbeginn mit internen Konflikten zu kämpfen hatte.

Die Blaugrana verloren ihre erste Partie nach der Winterpause gegen Real Sociedad und die Beziehung zwischen Barcas Superstar Lionel Messi sowie Trainer Luis Enrique schien nach einem Streit auf dem Trainingsplatz zerrüttet. Doch die Mannschaft hat es geschafft, die Dinge zum Guten zu wenden und steht wieder an der Spitze der Primera Division.

"Hinter den Kulissen lief es nicht gut. Das Team schien Zweifel zu haben", sagte Mascherano gegenüber TyC Sports. "Aber die Situation ist geklärt. Wir leben im Hier und Jetzt. Die Ansprüche von Barcelona sind hoch und es ist nicht leicht, sie zu erfüllen."

Barca-Fußball "geht über das Ergebnis hinaus"

Obwohl die Katalanen nach dem 2:1-Sieg im Clasico am vergangenen Wochenende vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Real Madrid haben, will der argentinische Nationalspieler die Königlichen nicht abschreiben. Die Dinge könnten sich jederzeit schnell ändern und es sei das Beste, sich immer auf das nächste Spiel zu konzentrieren.

Der Defensiv-Allrounder betonte zudem mit Blick auf das Duell gegen den Erzrivalen: "Wir sind uns bewusst, dass wir Real Madrid nicht mit unserer besten Leistung geschlagen haben. Barcelona will immer gewinnen und dabei auch im fußballerischen Sinne besser sein. Das geht über das Ergebnis hinaus." 

zu "Javier Mascherano: Barcelona hatte interne Probleme"
0 Kommentare
Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung präsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team