Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender
Sport Live-Ticker
Fußball: Klub-WM
Live
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
Live
Eishockey: DEL, 46. Spieltag
Live
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
20:30
20:30
Fußball: Premier League
20:45
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
 
Sport Ergebnisse
Wintersport Ergebnisse
Ski Alpin Herren in Val d Isere
Riesenslalom
  • Fahrer
  • Land
  • Zeit
  • 1
  • A. Pinturault
  • FRA
  • 1:51.18
  • 2
  • S. Luitz
  • GER
  • 1:51.46
  • 3
  • M. Faivre
  • FRA
  • 1:51.96
  • 4
  • H. Kristoffersen
  • NOR
  • 1:52.08
  • 5
  • A. Schmid
  • GER
  • 1:52.19
  • 6
  • Z. Kranjec
  • SLO
  • 1:52.28
  • 7
  • M. Feller
  • AUT
  • 1:52.84
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

ISU bestätigt Aufhebung der Suspendierung russischer Athleten

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
25. April 2016, 16:12 Uhr
ISU
Die ISU hob die Suspendierung auf

Die Internationale Eislauf-Union ISU hat in einem Statement die Aufhebung der vorläufigen Suspendierung von vier russischen Athleten wegen Meldonium-Dopings bestätigt. Dabei handelt es sich um den Eisschnelllauf-Sprintweltmeister Pawel Kulischnikow, Semen Jelistratow, Jekaterina Konstantinowa (beide Shorttrack) sowie Jekaterina Bobrowa (Eiskunstlauf).

Bereits in der vergangenen Woche hatte Alexej Krawzow, Präsident des russischen Eisschnelllauf-Verbandes, die Aufhebung der vorläufigen Sperren bekanntgegeben. Falls die wissenschaftlichen Untersuchungen über die Dauer der Nachweisbarkeit von Meldonium neue Erkenntnisse ergeben sollten, will die ISU die Verfahren laut Mitteilung wieder aufrollen. Meldonium steht seit dem 1. Januar 2016 auf der Verbotsliste der Welt-Antidoping-Agentur WADA.

Die WADA war zuletzt in Erklärungsnot geraten, da Meldonium offenbar erheblich länger im Körper nachweisbar ist als ursprünglich angenommen. Um zu vermeiden, dass erwischte Sportler bestraft werden, die möglicherweise schon 2015 das Medikament letztmals eingenommen haben, hat die WADA Ausnahmeregelungen in Aussicht gestellt.

 

zu "ISU bestätigt Aufhebung der Suspendierung russischer Athleten"
0 Kommentare
Weitere Wintersport Top News
13.12. 16:49
Wintersport
spox
Für Ski-Star Aksel Lund Svindal sind Knieschmerzen mehr oder weniger normale Begleiterscheinungen geworden. Seit den Beaver-Creek-Rennen seien die Probleme heftiger geworden, berichtete... weiter Logo
13.12. 14:24
Wintersport
spox
Boardercrosser Paul Berg hat den zweiten Weltcup der Saison in Val Thorens gewonnen. Konstantin Schad und Martin Nörl komplettierten mit den Plätzen vier und acht das hervorragende... weiter Logo
13.12. 14:20
Wintersport
spox
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel scheinen die guten Leistungen von Dave Ryding ein Dorn im Auge zu sein. Anders lässt sich kaum erklären, warum der 76-jährige Tiroler, der unter... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team