Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Datum: 31. März 2012, 13:52 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Tennis: ATP Lyon
Live
Handball: Champions League
Live
Basketball: BBL-Playoffs
18:00
Handball: Champions League
18:00
Fußball: Champions League
20:45
Formel 1: GP von Monaco
kommende Live-Ticker:
27
Mai
Tennis: French Open
11:00
Handball: HBL, 33. Spieltag
12:30
Tennis: French Open
14:30
Formel 1: GP von Monaco
15:10
Tennis: French Open
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
17:30
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Monaco GP, Qualifying
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • 1:10.810
  • 2
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 00.229
  • 3
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 00.422
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • 00.456
  • 5
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 00.631
  • 6
  • E. Ocon
  • Force India
  • 01.251
  • 7
  • F. Alonso
  • McLaren
  • 01.300
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Horner nimmt Vettel in Schutz

Teamchef Christian Horner hat Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel gegen Kritik wegen seines Wutausbruchs nach dem Malaysia-Rennen in Schutz genommen. "Keiner kann Sebastian einen Vorwurf dafür machen, dass er in dieser Situation ein bisschen frustriert war", sagte Horner dem britischen Sender Sky Sports. Red-Bull-Pilot Vettel hatte am vergangenen Sonntag in Sepang wegen eines Reifenplatzers nach einer Kollision mit HRT-Fahrer Narain Karthikeyan Platz vier eingebüßt und war als Elfter punktlos geblieben. Danach bezeichnete der Titelverteidiger den Inder im TV als "Gurke" und "Idiot". "Diesen Jungs wird unmittelbar danach ein Mikrofon vor die Nase gehalten", erklärte Horner am Freitagabend, "natürlich ist er verärgert und lässt seinen Frust raus." Schon eine halbe Stunde nach dem Rennen sei Vettel in der Nachbesprechung mit den Ingenieuren wieder beherrscht gewesen. Die Rennkommissare hatten Karthikeyan die Schuld für den Unfall zugesprochen und ihn nachträglich mit einer Zeitstrafe von 20 Sekunden belegt. (dpa)

zu "Horner nimmt Vettel in Schutz"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
25.05. 14:22
Formel 1
spox
Die Formel 1 ist ein komplexer Sport und gerade Neueinsteiger haben es mit den vielen Fachbegriffen schwer. SPOX verschafft Abhilfe und erklärt in seinem F1-Lexikon Begriffe wie... weiter Logo
24.05. 13:08
Formel 1
spox
Die Formel 1 gastiert beim Großen Preis von Monaco (ab Donnerstag im LIVETICKER ) auf der wohl spektakulärsten Strecke des gesamten Kalenders. Eine Kurve hat dabei 2006 besonders... weiter Logo
20.05. 10:03
Formel 1
spox
Auch in diesem Jahr erhält die Formel 1 mit F1 2018 ein offizielles Videospiel. Der beliebte Ableger des Entwicklerstudios Codemasters will heuer unter anderem mit weiteren historischen... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team