News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
21.09. 20:30 Uhr
FCN - SGE
1. FC Nürnberg
1:2
Eintracht Frankfurt
Ende
22.09. 15:30 Uhr
S04 - FCB
FC Schalke 04
0:2
Bayern München
Ende
22.09. 15:30 Uhr
WOB - FÜR
VfL Wolfsburg
1:1
SpVgg Gr. Fürth
Ende
22.09. 15:30 Uhr
M05 - AUG
FSV Mainz 05
2:0
FC Augsburg
Ende
22.09. 15:30 Uhr
HSV - BVB
Hamburger SV
3:2
Borussia Dortmund
Ende
22.09. 15:30 Uhr
DÜS - SCF
Fortuna Düsseldorf
0:0
SC Freiburg
Ende
23.09. 15:30 Uhr
LEV - BMG
Bayer Leverkusen
1:1
Mönchengladbach
Ende
23.09. 17:30 Uhr
BRE - STU
Werder Bremen
2:2
VfB Stuttgart
Ende
23.09. 17:30 Uhr
HOF - H96
1899 Hoffenheim
3:1
Hannover 96
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 5. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport Top News Ticker
Filtern nach:
alle Sport Top News des Tages
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Bayern München

Neuer, M.
Die wenigen Schüsse, die Schalke auf Neuers Tor abgab, parierte dieser sicher. Vor allem gegen Farfans Versuche auf dem Posten. Sicher in der Luft. Souverän, aber auch selten voll gefordert.
Badstuber, H.
Leistete sich zwei deutliche Aussetzer. Zunächst, indem er sich von Farfan austanzen ließ; später, als er in der eigenen Hälfte den Ball wegschenkte. Da stand es zwar schon 2:0 für die Bayern, doch solch individuelle Fehler hätten Schalke stärken können. Neben jenen Böcken aber weitgehend ordentlich. Ruhig in der Abwehr, vorne mit einer sehr guten Flanke.
Dante.

Dante

. : 2,5
Wie Badstuber und Boateng blieb auch Dante nicht ohne Unkonzentriertheiten. Spielte einen komplett unnötigen Fehlpass in Hälfte eins, der einen Schalker Angriff begünstigte. Dieser blieb allerdings Dantes einziger Fehler (und wog deutlich weniger schwer als die seiner Nebenleute). Ansonsten stets auf dem Posten gegen Huntelaar und mit mehreren sehr guten (langen) Pässen in der Spieleröffnung. Indirekt auch am 0:2 beteiligt.
Boateng, J.
Klärte viele hohe Bälle im eigenen Strafraum und nahm gemeinsam mit Dante Huntelaar über weite Strecken komplett aus der Partie. Trotz der größeren Freiheiten im Aufbau jedoch weniger wertvoll als Dante, und sein gravierender Fehler in der 50. Minute hätte normalerweise zum 1:0 für Schalke geführt. So aber überwiegen die positiven Eindrücke.
Lahm, P.

Lahm, P

. : 3
Rückte in Hälfte eins einige Male stark ein, sodass Draxler in Lahms Rücken freistand und Bälle in Ruhe annehmen durfte. Wurde dabei auch nicht immer perfekt aus dem Mittelfeld unterstützt. Weil Lahm in der Folge aber die meisten direkten Duelle gegen Lahm zumindest zur Ecke klärte, entstand kaum Gefahr aus solchen Situationen. Neben guter Zweikampfführung spielte Lahm sehr sicher, wenn er den Ball führte. So unterlief ihm kaum ein Fehlpass. Nur einmal nicht gut, als er nach Boatengs Ballverlust nicht gegen Draxler klärte (50.).
Robben, A.
Begann im linken Mittelfeld und damit in einer Rolle, die Robben seit seinem Wechsel zum FC Bayern allenfalls sporadisch besetzt hatte. Nicht wie etwa zu Chelsea-Zeiten durch Flankenläufe auffällig; stattdessen zog es ihn häufig in die Mitte, was oft ineffizient blieb, da etwa Badstuber entstehende Räume durch seine defensivere Ausrichtung nicht nutzte. Robben selbst spielte sauber, war ballsicher, trat nahe des Schalker Strafraums aber eher selten in Erscheinung. Gut, wie er Kroos vor Mandzukics Kopfballchance schickte. Stark auch sein Pass auf Müller direkt nach dem 0:2. Seine einzige eigene Torchance vergab Robben dann etwas unglücklich freistehend vor Unnerstall.
Schweinsteiger, B.
Wurde durch Jones früh attackiert, leistete sich dennoch kaum Fehler im Aufbau. Einige kluge Spielverlagerungen, und vor allem dann stark, als die Bayern bereits führten und diese Führung durch dominantes Mittelfeldspiel problemlos nach Hause fuhren. Von seiner Bedeutung für den Sieg stand Schweinsteiger jedoch deutlich hinter etwa Kroos zurück.
Kroos, T.
Auch wenn Müller etwas spektakulärer spielte als Kroos, so war dieser doch der Mann des Spiels, weil er konstant auf hohem Level agierte. Schon in Hälfte eins mit mehreren guten Aktionen. Bewegte sich sehr gut in die Freiräume des Schalker Mittelfeldes hinein und war dadurch stets anspielbar, um in der Folge die Bälle sicher und mit guter Übersicht zu verteilen. Bereitete etwa Mandzukics Großchance vor, erzielte zudem selbst das 0:1, das Kroos persönlich einleitete.
Luiz Gustavo.
Weniger durch Balleroberungen auffällig denn durch gutes Passspiel. Fiel im Vergleich mit Schweinsteiger kaum ab, sondern verlagerte das Geschehen mehrfach richtig gut. Wie sein Nebenmann schließlich abgeklärt und dominant nach dem bayrischen Doppelschlag, sodass Schalke in den letzten 30 Minuten gefühlt kaum mehr an den Ball kam.
Müller, T.
Lange Zeit sehr durchwachsen. In Hälfte eins zwar mit einer guten Kopfballablage auf Kroos, ansonsten aber auch mit einigen Unkonzentriertheiten, die sich nach Wiederanpfiff sogar noch steigerten und Müller nach 50 Minuten eigentlich zum Auswechselkandidaten Nummer eins werden ließen. Völlig unbeeindruckt drehte Müller plötzlich auf, bereitete das 0:1 elegant wie klug vor, erzielte dann in brillanter Weise das 0:2. Verpasste sogar ein drittes Tor nur knapp.
Mandzukic, M.
Zwar mit guten Bewegungen und großem Aktionsradius; so erarbeitete sich Mandzukic einige Ballkontakte in aussichtsreichen Situationen. Aus diesen machte Mandzukic dann allerdings kaum mal etwas. Mal verlor er Bälle an Papadopoulos, mal spielte er zu unpräzise, sodass das Kombinationsspiel der Bayern lahmte, wenn er beteiligt war. Unterm Strich aber noch besser als Pendant Huntelaar, auch aufgrund einer guten Flanke vor der Kroos-Chance zu Beginn.
Martínez, J.
Nach seiner Einwechslung sehr unauffällig, aber ohne einen einzigen Fehler. Trug somit dazu bei, die Führung der Bayern unaufgeregt über die Zeit zu bringen.
zu "Einzelkritik Bayern München Bundesliga Fußball, 4. Spieltag ..."
9 Kommentare
Letzter Kommentar:
jay schrieb am 23.09.2012 18:55
badstuber war taktisch gebunden, sodass man nur defensive aspekte berücksichtigen konnte, boateng hingegen mit vielen freiheiten die er kaum nutzte, zudem mit einer katastrophalen leichtsinnigen aktion die eigentlich ein gegentor zur folge hätte.
und gegen einen grippe geschwächten hunter und einem gut isolierten Farfan ist das keine überdurchschnittliche leistung gewesen-> note 3,5-4.
alles andere gut getroffen. kroos vielleicht einen tick besser als müller. hielt seinen level konstant und ausgangspunkt mehrerer guter angriffe