News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
WM 2014
DFB-Team
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
Ergebnisse
Gesamtwertung
Kalender
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Volleyball
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse WM 2014Tabelle WM 2014Spielplan WM 2014
21.09. 20:30 Uhr
FCN - SGE
1. FC Nürnberg
1:2
Eintracht Frankfurt
Ende
22.09. 15:30 Uhr
S04 - FCB
FC Schalke 04
0:2
Bayern München
Ende
22.09. 15:30 Uhr
WOB - FÜR
VfL Wolfsburg
1:1
SpVgg Gr. Fürth
Ende
22.09. 15:30 Uhr
M05 - AUG
FSV Mainz 05
2:0
FC Augsburg
Ende
22.09. 15:30 Uhr
HSV - BVB
Hamburger SV
3:2
Borussia Dortmund
Ende
22.09. 15:30 Uhr
DÜS - SCF
Fortuna Düsseldorf
0:0
SC Freiburg
Ende
23.09. 15:30 Uhr
LEV - BMG
Bayer Leverkusen
1:1
Mönchengladbach
Ende
23.09. 17:30 Uhr
BRE - STU
Werder Bremen
2:2
VfB Stuttgart
Ende
23.09. 17:30 Uhr
HOF - H96
1899 Hoffenheim
3:1
Hannover 96
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird in der Saison 2014/2015 deutscher Meister?
Bayern München
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Schalke 04
Werder Bremen
Hamburger SV
ein anderer Verein

1. FC Nürnberg

Schäfer, R.
Nürnbergs Kapitän war an beiden Gegentoren machtlos. Insgesamt wirkte er bei den meisten Bällen sicher, musste aber relativ selten sein ganzes Können zeigen. Seine stärkste Parade hatte er in der 30. Minute, als er gegen Inuis Schuss sehr gut übergriff.
Chandler, T.
Das war nicht der Tag des Rechtsverteidigers. Offensiv traute Chandler sich wenig zu, seine seltenen Flanken waren in der Regel zu ungenau. Hatte zudem Probleme mit dem wuseligen Inui. Vor dem 0:1 hatte er ein wenig Pech, als seine Kopfballabwehr bei Rode landete. Beim 0:2 aber indisponiert, als er Inui viel zu leicht an sich vorbeiziehen ließ.
Nilsson, P.
Nilsson war heute der schwächere der beiden Innenverteidiger. Im Stellungsspiel wirkte er nicht immer so gut platziert wie Nebenmann Klose. Beim 0:2 war er das letzte Glied der Fehlerkette und griff Inui nicht an. Ermöglichte durch seinen Ballverlust in der eigenen Hälfte den Frankfurtern in der 79. Minute noch eine weitere gute Konterchance.
Klose, T.
Ein überzeugender Auftritt des Schweizers, den bei beiden Gegentreffern keine Schuld traf. Klose agierte zweikampfstark und hatte beim Stand von 0:1 Pech, als sein eigentlich sehr guter Kopfball nicht zum Ausgleich führte, sondern von Rode auf der Linie geklärt wurde. In dieser Verfassung die Nummer eins der Nürnberger Innenverteidiger.
Pinola, J.
Pinola agierte zwar lauf- und kampfstark wie eh und je, zeigte insgesamt aber eine unterdurchschnittliche Leistung. Vor dem 0:1 hob er das Abseits auf und ermöglichte dadurch Hoffer dessen Treffer. Zudem mit zu vielen Fehlpässen und nur wenigen gelungenen Offensivaktionen.
Mak, R.

Mak, R

. : 5
Der schnelle Slowake konnte heute überhaupt keine Akzente setzen. Fand auf dem rechten Flügel nicht ins Spiel und kam gegen Oczipka kaum einmal zum Flanken. Agierte vor dem 0:2 nicht konsequent genug, als er im Verbund mit Chandler Inui nicht stoppen konnte. Wurde folgerichtig ausgewechselt.
Balitsch, H.
Hatte Glück, dass es ihn in seinem 300. Bundesligaspiel beim Zusammenprall mit Schwegler nicht so stark erwischte wie den Schweizer. Balitsch zeigte im defensiven Mittelfeld eine ordentliche Leistung und wirkte präsent. Verfehlte in der 72. Minute mit einem Distanzschuss nur knapp das Ziel.
Kiyotake, H.
Während der Japaner aus dem Spiel heraus nicht so auffällig agieren konnte wie noch vor einer Woche in Mönchengladbach, war er trotzdem wieder die stärkste Offensivkraft der Nürnberger. Nahezu alle Standardsituationen sorgten für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Da war es nur konsequent, dass er mit seinem Freistoß in der 80. Minute auch das einzige Nürnberger Tor durch Polter vorbereitete.
Simons, T.

Simons, T

. : 3,5
Ein unauffälliges, aber wie gewohnt fleißiges Spiel des Routiniers. Beim 0:1 kam er gegen Hoffer ein wenig zu spät, was aber daran lag, dass Pinola das Abseits aufhob. Arbeitete in der Schlussphase gegen Hoffer und Aigner gut mit nach hinten.
Esswein, A.
Setzte gegen Sebastian Jung zwar gut seinen Körper ein, kam aber kaum einmal wirklich am Frankfurter Rechtsverteidiger vorbei. Gab nicht auf, wirkte in seinen Aktionen aber ein wenig unglücklich. Scheiterte nach 20 Minuten nur knapp mit seinem Freistoß.
Pekhart, T.

Pekhart, T

. : 3,5
Vor allem in der ersten Halbzeit war der tschechische Mittelstürmer ein ständiger Gefahrenherd. Setzte sich in der zweiten Minute gut gegen Meier und nach einer halben Stunde gegen Anderson durch und scheiterte mit seinen starken Kopfbällen nur am gut reagierenden Trapp. Nach dem Wechsel baute er ein wenig ab, bekam aber auch nur selten verwertbare Anspiele.
Gebhart, T.
Gebhart sorgte nach seiner Einwechslung noch einmal für Belebung im Nürnberger Offensivspiel. Legte Frantz und vor allem Polter zwei präzise Bälle vor, wobei der letzte zum Ausgleich hätte führen müssen.
Frantz, M.

Frantz, M

. : 3,5
Wirkte nach dem Nürnberger Doppelwechsel ebenfalls präsent und kam noch zweimal zum Abschluss. Dabei verfehlte er einmal das Tor recht deutlich und nach Gebharts Vorarbeit knapper.
Polter, S.
Polter hätte der Mann des Abends werden können - wenn er in der Schlussminute die Vorlage Gebharts nicht knapp neben, sondern ins Tor gesetzt hätte. Ansonsten ein überzeugender Auftritt mit einem sehenswerten Kopfball zum Anschluss.
zu "Einzelkritik 1. FC Nürnberg Bundesliga Fußball, 4. Spieltag ..."
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
09 schrieb am 22.09.2012 10:57
Chandler war doch besser als Pinola, der einen Fehlpass nach dem anderen gespielt hat. Ausserdem hatte er, obwohl er angeblich so viele Probleme hatte, bei seiner Auswechslung 80 % Zweikampfbilanz zu Buche stehen.