Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Union Berlin - MSV Duisburg, 14.09.2018

0   :   2
REG
vs
DYN
2   :   2
UBE
vs
MSV
3   :   2
HSV
vs
HEI
1   :   1
D98
vs
SVS
4   :   1
FÜR
vs
KIE
3   :   5
KÖL
vs
SCP
6   :   0
BOC
vs
ING
3   :   1
AUE
vs
STP
0   :   0
MAG
vs
BIE
An der Alten Försterei
Union Berlin
2:2
BEENDET
MSV Duisburg
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war's aus Berlin. Vielen Dank, dass Sie das Spiel hier verfolgt haben und ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!
Am kommenden Spieltag ist Union Berlin bei Arminia Bielefeld zu Gast, der MSV Duisburg empfängt Erzgebirge Aue.
Duisburg hat auf jeden Fall etwas zu feiern: Der MSV ist nicht die erste Mannschaft der Zweitliga-Geschichte, die nach fünf Spieltagen keinen Punkt und kein Tor hat. In beiden Kategorien waren die Zebras heute erfolgreich. Dennoch wird auch die Gruev-Elf angesichts des Gegentreffers in der Nachspielzeit nicht völlig mit diesem Unentschieden zufrieden sein.
Bei Union wird man nach dieser Partie wohl hin- und hergerissen sein. Einerseits hatte man sich beim Heimspiel gegen das Schlusslicht sicherlich mehr erhofft, vor allem als es eine Viertelstunde vor Schluss noch 1:0 stand und der MSV kaum Gefahr ausstrahlte. Andererseits werden die Eisernen angesichts der Schlussphase wohl mit dem Punkt leben können. Sie verpassen damit allerdings die Gelegenheit, zumindest vorerst die Tabellenspitze zu erobern und belegen nun mit neun Punkten aus fünf Spielen den 2. Rang.
75 Minuten lang war es ein sehr zähes Spiel und dann wurde es auf einmal ganz wild. Union schien eigentlich in der Lage, die Führung über die Zeit zu bringen, doch dann nutzte der MSV Fehler von Redondo und Gikiewicz aus, um den Ausgleich zu erzielen. Berlin drückte dann wieder auf Sieg, ein erneuter unnötiger Ballverlust der Eisernen führte aber zum überraschenden Führungstreffer durch Sukuta-Pasu. Der Gastgeber warf in den letzten Minuten alles nach vorne und belohnte sich durch den Ausgleich von Hübner zumindest mit einem Punkt.