Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
Live
Fußball: ÖFB-Cup
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: ÖFB-Cup
18:30
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
18:30
Fußball: 3. Liga, 9. Spieltag
18:30
Fußball: 2. Liga, 7. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 9. Spieltag
19:00
Fußball: Primera División
20:00
Fußball: ÖFB-Cup
20:30
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
21:00
22:00
Fußball: Regionalliga West
18:30
Fußball: Regionalliga Nord
19:00
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
Fußball: 2. Liga, 7. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 9. Spieltag
Fußball: Primera División
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Bayern
Fußball: Regionalliga West
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Singapur GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 2:3:23.544 (4)
  • 2
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 04.507 (5)
  • 3
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 08.800 (4)
  • 4
  • C. Sainz
  • Toro Rosso
  • + 22.822 (4)
  • 5
  • S. Perez
  • Force India
  • + 25.359 (5)
  • 6
  • J. Palmer
  • Renault
  • + 27.259 (5)
  • 7
  • S. Vandoorne
  • McLaren
  • + 30.388 (5)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Formel 1 - Sebastian Vettel: 'Steht nichts zwischen uns'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
08. Oktober 2016, 13:02 Uhr
Sebastian Vettel, Maurizio Arrivabene
Sebastian Vettel will von einem angespannten Verhältnis zu Maurizio Arrivabene nichts wissen

Am Freitag kritisierte Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene Sebastian Vettels Leistungen in den vergangenen Wochen. Nach dem Qualifying zum Großen von Preis Japan in Suzuka hat Vettel nun auf die Kritik reagiert und will von Spannungen im Team nichts wissen.

"Generell haben wir ein sehr offenes und unkompliziertes Verhältnis zueinander", so Vettel gegenüber Medienvertretern. "Wenn mir etwas nicht gefällt, dann sage ich es ihm und umgekehrt. Es steht nichts zwischen uns, was wir ausräumen müssten."



Arrivabenes Aussage am Freitag ließ dagegen etwas anderes vermuten. "Jeder von uns hat Ziele: ich, das Team und Sebastian. Und jeder, unabhängig davon, wer er ist, muss sich seinen Platz und sein Gehalt verdienen", sagte der Italiener am Freitag nach den Freien Trainings. "Sebastian muss sich einfach auf das Auto konzentrieren. Er ist jemand, der so viel gibt, und manchmal führt das dazu, dass er sich für alle möglichen Themen interessiert. Also muss man ihn manchmal daran erinnern, was seine Hauptaufgabe ist", führte Arrivabene weiter aus.

Vettel hatte bis nach dem Qualifying gar nichts von den Aussagen seines Teamchefs mitbekommen. Erst auf nachfrage der anwesenden Journalisten konnte er "manches erahnen". Für ihn wurde in dieser Situation auch aus einer Mücke ein Elefant gemacht, schließlich "haben beide das gleiche Ziel: Wir wollen Rennen gewinnen und stärker werden, vor allem in Zukunft. Darauf konzentrieren wir uns", so Vettel.

Mit seiner Leistung im Qualifying war der Heppenheimer zufrieden. Nachdem es nach den Freien Trainings noch aussah,  als sei Red Bull erneut der erste Herausforderer von Mercedes, fuhren beide Ferrari in die zweite Startreihe hinter den Silbernen. Allerdings musste sich Vettel seinem Teamkollegen Kimi Raikönnen knapp geschlagen geben.

zu "Formel 1 - Sebastian Vettel: 'Steht nichts zwischen uns'"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
18.09. 12:13
Formel 1
spox
Die internationale Presse sieht die Formel-1-Weltmeisterschaft nach Lewis Hamiltons Sieg beim Großen Preis von Singapur als fast schon entschieden an. Ins Kreuzfeuer der Medien geraten... weiter Logo
17.09. 19:49
Formel 1
spox
Während Lewis Hamilton durch einen Sieg beim Großen Preis von Singapur seine WM-Führung ausgebaut hat, herrschte bei Sebastian Vettel Frust und Enttäuschung. Nach einem Crash mit... weiter Logo
17.09. 14:28
Formel 1
spox
Lewis Hamilton hat mit dem Mythos aufgeräumt, er und der zurückgetretene Weltmeister Nico Rosberg seien vor ihrer gemeinsamen Mercedes-Zeit befreundet gewesen. "Wir waren nie Freunde",... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team