Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Fußball: Premier League
Live
Fußball: Primera División
Live
Tennis: WTA-Finals
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
23
Okt
Tennis: WTA-Finals
13:30
Tennis: ATP-Turnier in Wien
17:00
Fußball: Champions League
21:00
21:00
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: USA GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • 1:34:18.643 (1)
  • 2
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 01.281 (1)
  • 3
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 02.342 (2)
  • 4
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 18.222 (1)
  • 5
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 24.744 (1)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 1:27.210 (1)
  • 7
  • C. Sainz
  • Renault
  • + 1:34.994 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Formel 1 schränkt Fahrerhilfen weiter ein - Sebastian Vettels Auto benannt

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
17. März 2016, 08:10 Uhr
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel will 2016 angreifen

Die Formel 1 reagiert auf die Kritik vieler Fans und schränkt weitere technische Hilfen für die Fahrer ein. Zum Saisonstart beim Großen Preis von Australien am Sonntag (6.00 Uhr im LIVETICKER) dürfen die Piloten nur noch die nötigsten Informationen von der Box bekommen, das sogenannte Driver-Coaching ist damit endgültig nicht mehr erlaubt. Das berichten Motorsport-Magazin.com und internationale Medien übereinstimmend.

Schon im vergangenen Jahr waren einige Hilfen im Rahmen der Startprozedur verboten worden, auch der Boxenfunk während des Rennens wurde bereits eingeschränkt. Ab dem Rennen in Melbourne darf das Team dem Fahrer nun auch nicht mehr mitteilen, welche Reifen er beim nächsten Stopp erhält.

Auch Informationen über den Benzinverbrauch und die Motoreinstellungen sind verboten. Die Fahrer müssen selbst dafür sorgen, dass sie mit ihren 100 kg Benzin das Rennen absolvieren können. Anweisungen vom Renningenieur dürfen nun lediglich im Fall einer tatsächlichen Gefahr kommen, um Schäden und Unfälle zu vermeiden.

All dies hat seine Grundlage im Artikel 27.1 des Sportlichen Reglements des Automobil-Weltverbandes FIA. Dieser verlangt, dass der Fahrer das Auto alleine und ohne Hilfe steuert. Über diese Vorgabe geht das Regelwerk hier nicht hinaus und wurde in den vergangenen Jahren dadurch zur Auslegungssache. Die neuen Anweisung gingen nun direkt von FIA-Rennleiter Charlie Whiting an die Teams.

 

Vettels Auto hat einen Namen

Sebastian Vettel hat derweil kurz vor dem Saisonstart seinen neuen Ferrari getauft und damit für viel Erheiterung gesorgt. Das italienische Auto des viermaligen Weltmeisters heißt ab sofort "Margherita", das bestätigte Vettel am Donnerstag vor dem Saisonauftakt beim Großen Preis von Australien. Es sei aber keine Hommage an die berühmteste Pizza der Welt.

"Margherita ist ja nicht nur eine Pizza, in erster Linie ist es ein Name", sagte Vettel in Melbourne grinsend: "Und der hat uns sehr gefallen."

Seit seinem Wechsel zu Ferrari im Vorjahr bleibt Vettel damit der klassischen Namensgebung treu. Margherita, auch Name der italienischen Königin Ende des 19. Jahrhunderts, folgt auf Eva. In den Jahren zuvor hatte Vettel seinen Autos bei Red Bull Racing deutlich wildere Namen verpasst, unter anderem fuhr er zwischen 2010 und 2013 mit "Luscious Liz", "Kinky Kylie" und "Hungry Heidi" zu seinen WM-Titeln.

zu "Formel 1 schränkt Fahrerhilfen weiter ein - Sebastian Vettels Auto ..."
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
24.07. 20:20
Formel 1
spox
Das zwölfte Rennen der Formel-1-Saison 2018 findet in Ungarn statt. Der Hungaroring ist auch in diesem Jahr wieder Austragungsort für den Großen Preis von Ungarn. Hier findet ihr alle... weiter Logo
22.07. 21:47
Formel 1
spox
Sebastian Vettel hätte beim Großen Preis von Deutschland fast seinen Hockenheim-Fluch beendet, gab den Erfolg mit einem Crash aber nicht nur leichtfertig aus der Hand, sondern brachte... weiter Logo
22.07. 17:28
Formel 1
spox
Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich zu seinem Crash beim Großen Preis von Deutschland geäußert und erklärt, was er falsch gemacht hat. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team