Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Tennis: French Open
Live
Handball: HBL, 33. Spieltag
12:30
Tennis: French Open
14:30
Formel 1: GP von Monaco
15:10
Handball: Champions League
15:15
Tennis: French Open
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
17:30
Handball: Champions League
18:00
Basketball: NBA, Playoffs
02:30
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Monaco GP, Qualifying
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • 1:10.810
  • 2
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 1:11.039
  • 3
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:11.232
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • 1:11.266
  • 5
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:11.441
  • 6
  • E. Ocon
  • Force India
  • 1:12.061
  • 7
  • F. Alonso
  • McLaren
  • 1:12.110
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Formel 1: Einführung des 'Halo' für 2017 auf Kurs

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
18. März 2016, 08:11 Uhr
Ferrari
Ferrari teste in Barcelona das Halo-System

Der Automobil-Weltverband FIA treibt die Einführung des Cockpit-Schutzes "Halo" zur Saison 2017 weiter voran. Die Entwicklung liege "auf Kurs", sagte FIA-Renndirektor Charlie Whiting im Vorfeld des Großen Preises von Australien in Melbourne: "Er ist schon gründlich getestet worden, und wir sind der Meinung, dass er den besten Schutz bietet."

Noch stünden weitere Tests aus, Ende Mai sollen die Teams über die technischen Details informiert werden, um diese in die Entwicklung der neuen Boliden einbinden zu können. Der "Halo" (deutsch: Heiligenschein) umfasst zwei Streben, die seitlich am Cockpit nach vorne geführt werden und in der Mitte in einer Hauptstrebe zusammenlaufen. Dieser Schutz soll größere Trümmerteile und vor allem umherfliegende Räder abwehren.

Red Bull arbeitet zeitgleich an einem alternativen Entwurf, der mit einer Cockpithaube auch Schutz vor Kleinteilen bieten könnte. "Das liegt in der Entwicklung weiter zurück. Es wurde nie getestet, könnte aber zusätzlichen Schutz bieten", sagte Whiting: "Ich glaube nicht, dass es schon 2017 eingeführt werden könnte, beim Halo dagegen ist das möglich. Diese Umsetzung wollen wir nicht verschieben."

Eine optionale Installation des Halo, wie zuletzt von Weltmeister Lewis Hamilton (England) vorgeschlagen, wies Whiting klar zurück. Der Mercedes-Pilot hat seine Ablehnung gegen das Konzept bereits deutlich zum Ausdruck gebracht und die Hoffnung geäußert, dass die Piloten sich auch gegen den Schutz entscheiden dürfen. "Die Helme sind ja auch nicht optional", sagte Whiting allerdings.

 

zu "Formel 1: Einführung des 'Halo' für 2017 auf Kurs"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
26.05. 20:43
Formel 1
spox
Daniel Ricciardo hat beim Grand Prix von Monaco die Pole Position für sich beansprucht. Hinter ihm starten Sebastian Vettel und Lewis Hamilton. weiter Logo
26.05. 16:47
Formel 1
spox
Daniel Ricciardo (1:10.810) hat sich im Qualifying beim Großen Preis von Monaco die Pole Position gesichert. Im dominierenden Red-Bull-Boliden setzte sich der Australier vor Sebastian... weiter Logo
25.05. 14:22
Formel 1
spox
Die Formel 1 ist ein komplexer Sport und gerade Neueinsteiger haben es mit den vielen Fachbegriffen schwer. SPOX verschafft Abhilfe und erklärt in seinem F1-Lexikon Begriffe wie... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team