Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
FahrerTeams
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Abu Dhabi GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:34:14.062 (1)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 03.899 (1)
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 19.330 (1)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 45.386 (1)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 46.269 (1)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 1:25.713 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:32.062 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Ferrari stellt neuen Boliden am 24. Februar vor - Lob für Vettel

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
19. Dezember 2016, 17:32 Uhr
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel soll 2017 wieder ein konkurrenzfähiges Auto bekommen

Formel-1-Traditionsrennstall Ferrari präsentiert seinen Boliden für die kommende Saison am 24. Februar in Fiorano. Das kündigte Ferrari-Präsident Sergio Marchionne am Montag bei der Weihnachtsfeier des Teams in Maranello an.

Über die Zukunft Vettels und seines finnischen Teamkollegen Kimi Räikkönen (Vertragsende jeweils 2017) Marchionne hielt sich Marchionne weitgehend bedeckt. Allerdings lobte der 64-Jährige die Qualitäten des Heppenheimers: "Das Auto hat nicht der Qualität des Piloten entsprochen. Es hängt von unseren Fähigkeiten ab, die Schwierigkeiten zu überwinden."

Marchionne gab zudem bekannt, dass GP2-Vizemeister Antonio Giovinazzi (23/Italien) in der neuen Saison zum Ersatzfahrer bei den Roten aufsteigt. Ferrari war 2016 ohne Sieg geblieben und erreichte in der Konstrukteurswertung lediglich den dritten Platz hinter Mercedes und Red Bull.

Am 27. Februar beginnen die ersten Testfahrten in Barcelona, am 26. März fällt in Melbourne der Startschuss in die Saison 2017.

zu "Ferrari stellt neuen Boliden am 24. Februar vor - Lob für Vettel"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
16.01. 12:36
Formel 1
spox
Für Pascal Wehrlein (23/Worndorf) ist 2018 in der Formel 1 kein Platz mehr. Williams hat am Dienstag das letzte freie Cockpit in der Königsklasse an den Russen Sergej Sirotkin (22)... weiter Logo
10.01. 15:17
Formel 1
spox
Sebastian Vettel arbeitet bei Ferrari künftig mit einem alten Bekannten zusammen. Der Formel-1-Rennstall hat Daniil Kwjat (23) als Entwicklungsfahrer verpflichtet, das teilten die... weiter Logo
04.01. 15:12
Formel 1
spox
Die Formel 1 steht möglicherweise vor einer Rückkehr auf den Nürburgring. Mirco Markfort, Geschäftsführer der Strecke, bestätigte entsprechende Gespräche mit den Eignern der... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team