Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Fußball: Klub-WM
17:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
18:30
Eishockey: DEL, 29. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
20:30
Basketball: Euroleague
20:45
Darts: WM
21:00
23:00
Ski Alpin: Gröden
Ski Alpin: Saalbach
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 16. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Zika-Virus: Medizinchef von Rio-Organisationskomitee warnt vor Panikmache

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
29. Januar 2016, 10:04 Uhr
Rio de Janeiro
Das Organisationskomitee von Rio de Janeiro will vor allem Gesundheit für die Teilnehmer garantieren

Trotz der zunehmenden Sorge um eine weltweit drohende Epidemie des Zika-Virus warnen Brasiliens Olympiamacher vor einer voreiligen Panikmache. "Es herrscht viel Desinformation. Aber je besser die Leute das Thema kennenlernen, je mehr werden sie sich beruhigen", versicherte João Granjeiro, Medizinchef im lokalen Organisationskomitee für die Sommerspiele 2016, und beteuert für das Mega-Event in Rio de Janeiro: "Es gibt kein Risiko."

Der ehemalige Olympia-Volleyballer (Moskau 1980) und heutige Arzt weist vor allem daraufhin, dass im Zeitraum der Spiele (5. bis 21. August) die im brasilianischen Winter normalerweise herrschenden kühleren Temperaturen und Trockenheit die Fortpflanzung der Gelbfiebermücke Aedes aegypti, die das Virus auf den Menschen überträgt, erschweren. "Dann ist das Risiko, sich anzustecken, gering", führt Granjeiro im Gespräch mit dem Internet-Portal UOL Esporte weiter aus.

Dennoch verfolge das Comitê 2016 die rasante Ausbreitung des Zika-Virus vor allem auf dem amerikanischen Kontinent, stünde deshalb mit den brasilianischen Gesundheitsbehörden in ständigem Kontakt und hielte auch das Internationale Olympische Komitee (IOC) auf dem Laufenden. IOC-Präsident Thomas Bach hatte am Donnerstag versichert, man werde "alles dafür tun, um die Gesundheit aller Teilnehmer zu garantieren".

Obwohl laut Granjeiro bei Ansteckung "der Index schwerwiegender Problem gering" sei, macht aber schon die Weltgesundheitsorganisation WHO mobil gegen das Zika-Virus. Die WHO berief für kommenden Montag wegen der Sorge um eine weltweite Ausbreitung eine Dringlichkeitssitzung ein. In Brasilien wird im Kampf gegen die Gelbfieber-Mücke selbst das Militär mobilisiert, um Brutnester in der bis April vorherrschenden Regenzeit auszurotten.

$VIDOE$

zu "Zika-Virus: Medizinchef von Rio-Organisationskomitee warnt vor ..."
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
22.07. 17:29
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Am 6. August 2018 startet die Leichtathletik-Europameisterschaft in Deutschland. Unter anderem werden die Harting-Brüder und Stabhochspringer Raphael Holzdeppe für Deutschland um die... weiter Logo
20.07. 15:50
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diesen Sommer findet die Leichtathletik-EM zum dritten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Hier erfahrt Ihr alles zum Austragungsort, den Terminen und wo ihr die... weiter Logo
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team