Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
14.02. 20:30 Uhr
M05 - H96
FSV Mainz 05
2:0
Hannover 96
Ende
15.02. 15:30 Uhr
BVB - SGE
Borussia Dortmund
4:0
Eintracht Frankfurt
Ende
15.02. 15:30 Uhr
FCB - SCF
Bayern München
4:0
SC Freiburg
Ende
15.02. 15:30 Uhr
BRE - BMG
Werder Bremen
1:1
Mönchengladbach
Ende
15.02. 15:30 Uhr
HOF - STU
1899 Hoffenheim
4:1
VfB Stuttgart
Ende
15.02. 15:30 Uhr
BRA - HSV
Eintr. Braunschweig
4:2
Hamburger SV
Ende
15.02. 18:30 Uhr
LEV - S04
Bayer Leverkusen
1:2
FC Schalke 04
Ende
16.02. 15:30 Uhr
AUG - FCN
FC Augsburg
0:1
1. FC Nürnberg
Ende
16.02. 17:30 Uhr
BER - WOB
Hertha BSC
1:2
VfL Wolfsburg
Ende
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
Live
Tennis: Masters Cincinnati
Live
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
13:00
Fußball: Premier League
13:30
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
14:00
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
15:30
Fußball: Premier League
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:00
Fußball: Ligue 1
17:00
Basketball: Länderspiel
17:30
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:15
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
18:30
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: tipico Bundesliga
18:30
Fußball: Ligue 1
20:00
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Primera División
22:15
Fußball: Regionalliga Nord
12:00
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga Bayern
14:00
Fußball: Regionalliga Südwest
14:00
Fußball: Regionalliga West
14:00
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
Basketball: Länderspiel
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
Fußball: Primera División
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
Tennis: Masters Cincinnati
Fußball: Regionalliga Bayern
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga West
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Wolfsburg gewinnt dank Joker Caliguiri in Berlin

Zu den Kommentaren13 Kommentare   |   Quelle: sid
16. Februar 2014, 19:25 Uhr
Wolfsburg
Der VfL Wolfsburg gewinnt gegen Hertha

Dank eines Jokertors von Daniel Caligiuri hat der VfL Wolfsburg einen weiteren Schritt in Richtung Europapokal gemacht. Bei Aufsteiger Hertha BSC siegten die Niedersachsen zum Abschluss des 21. Spieltags trotz eines Rückstands mit 2:1 (0:1).

Mit 36 Punkten schob sich das Team von Trainer Dieter Hecking auf Platz fünf vor und ist nun ärgster Verfolger des Spitzenquartetts. Per Skjelbred (21.) hatte die Berliner in Führung gebracht, Robin Knoche (58.) und der nur acht Minuten zuvor eingewechselte Caligiuri (78.) drehten das Spiel.

Dagegen musste das Überraschungsteam aus Berlin einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Die Pleite war für das Team von Trainer Jos Luhukay bereits die dritte Niederlage im vierten Ligaspiel des Jahres. Hertha liegt mit 31 Zählern weiter auf Platz acht.

Vor 40.648 Zuschauern im Olympiastadion begannen die Gastgeber im Vergleich zum 3:0 beim Hamburger SV unverändert. Bei den Wolfsburgern fehlte der verletzungsbedingt der kroatische Nationalspieler Ivica Olic, zudem war Innenverteidiger Naldo gelbgesperrt. Für ihn spielte Timm Klose.

Zunächst erarbeiteten sich aber die Berliner leichte Vorteile. Das Luhukay-Team ließ vor allem dem hochtalentierten Mittelfeld der Wolfsburger um Kevin de Bruyne wenig Platz zur Entfaltung. Und wenn der belgische Nationalspieler einmal in gefährlicher Position an den Ball kam, gewannen die Hertha-Akteure die Zweikämpfe.

Die Hertha agierte zunächst zielstrebiger, ohne allerdings den entscheidenden Abschluss zu erzwingen. Dennoch gelang den Gastgebern dann die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Über Adrian Ramos und den engagierten Sami Allagui kam der Ball zu Per Skjelbred, der aus zehn Metern zum 1:0 einschoss.

Anschließend wurde Wolfsburg etwas gefährlicher - und dann vor allem über die linke Seite. Nach einem schönen Spielzug prüfte Ivan Perisic Thomas Kraft (27.). Wirklichen Druck konnten die Gäste allerdings nur selten entwickeln. Immer wurden sie bereits im Spielaufbau von den Herthaner gestört.

Aus einer solchen Situation resultierte dann auch die erste richtig gefährliche Situation von Ramos. Die Berliner setzten Slobodan Medojevic in dessen Hälfte unter Druck, der mit einem Fehlpass unfreiwillig den Kolumbianer bediente. Doch der umworbene Stürmer lupfte freistehend vor Diego Benaglio über das Tor (35.).

Auch nach der Pause wirkten die Berliner wacher als die Gäste und ließen vor allem in der Defensive nichts anbrennen. Alle Herthaner arbeiteten gut nach hinten mit und ließen den VfL nicht zu Entfaltung kommen. Durchdachte Offensivaktionen der Wolfsburger waren daher selten. So musste es eine Standardsituation richten. Nach einer Ecke von Ricardo Rodriguez köpfte Innenverteidiger Knoche zum Ausgleich ein.

Im weiteren Spielverlauf wurde das Spiel nun attraktiver. Beide Mannschaften drängten auf einen Sieg - auch wenn die Herthaner erneut die besseren Ansätze zeigten. Ramos (67.) kam erneut gefährlich vor das Tor. Cigerci (76.) scheiterte mit einem Fernschuss an Benaglio. Nach dem Treffer von Caligiuri scheiterte Änis Ben-Hatira mit einem Kopfball an der Querlatte (83.).

zu "Wolfsburg gewinnt dank Joker Caliguiri in Berlin"
13 Kommentare
Letzter Kommentar:
dost schrieb am 16.02.2014 21:43
es kannn doch nicht euer ernst sein, dass ihr bas dost schon wieder völlig überbewertet vor allem im vergleich zur ramos oder arnold note.?? arnold war die ganze zeit am ball und hat paar schöne szenen gehabt. vor allem die riesen chance von perisic aufgelegt sowie den alles entscheidenden treffer von caligiuri
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport