Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League Frauen
Live
Tennis: ATP Lyon
Live
Formel 1: GP von Monaco
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
26
Mai
Formel 1: GP von Monaco
12:00
15:00
Handball: Champions League
15:15
Basketball: BBL-Playoffs
18:00
Handball: Champions League
18:00
27
Mai
Handball: HBL, 33. Spieltag
12:30
Formel 1: GP von Monaco
15:10
Fußball: tipico Bundesliga
17:30
 
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis ATP Genf, Viertelfinale
G. Pella
3
4
S. Johnson
6
6
S. Wawrinka
4
M. Fucsovics
6
A. Seppi
3
7
3
P. Gojowczyk
6
6
6
T. Sandgren
6
6
F. Fognini
7
7
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Wladimir Putin kritisiert Russlands Sportfunktionäre

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
16. März 2016, 16:09 Uhr
Wladimir Putin
Wladimir Putin übte scharfe Kritik an Russlands Sportfunktionären

Russlands mächtiger Staatspräsident Wladimir Putin hat in der Affäre um Dutzende Fälle positiver Tests russischer Sportler auf das seit Januar verbotene Mittel Meldonium scharfe Kritik an den Sportfunktionären des Landes geübt. Diese hätten die Athleten nicht ausreichend über die Aufnahme der Substanz auf die Verbotsliste informiert. Putin rief zudem dazu auf, den Kampf gegen Doping ernster zu nehmen.

Putin erklärte bei einem Regierungstreffen, die Offiziellen hätten "unsere Verbotslisten nicht aktualisiert und unsere Sportler, Trainer sowie Spezialisten nicht rechtzeitig über die WADA-Entscheidung in Kenntnis gesetzt".

Der Kremlchef warf den Verantwortlichen vor, einen "Mangel an Verständnis" für die Wichtigkeit des Kampfes gegen Doping in Russland zu zeigen. "Als Meldonium auf die WADA-Liste gesetzt wurde, hätte man sich dessen bewusst werden und angemessen reagieren müssen", sagte Putin, der seine Regierung dazu anhielt, die Bekämpfung leistungssteigernder Mittel zu verstärken.

Eine sehr hohe Fallzahl beim Nachweis von Meldonium im vergangenen Jahr hatte dazu geführt, dass der Wirkstoff von der Welt-Anti-Doping-Agentur ab dem 1. Januar 2016 verboten wurde. Anfang März machte Russlands Tennisstar Maria Scharapowa öffentlich, dass sie bei den Australian Open im Januar positiv auf Meldonium getestet worden sei. Auch bei Eisschnelllauf-Weltmeister Pawel Kulischnikow war die Substanz festgestellt worden.

zu "Wladimir Putin kritisiert Russlands Sportfunktionäre"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
11.04. 14:49
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Der frühere deutsche Weltklasse-Stabhochspringer Tim Lobinger kämpft weiter gegen den Krebs. Der 45-Jährige bestätigte, dass eine "leicht mutierte Form" von Blutkrebs zurückgekehrt... weiter Logo
10.03. 18:22
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diskus-Olympiasieger Christoph Harting und die ehemalige Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor haben ihre ersten Chancen zur Qualifikation für die Heim-EM in Berlin (7. bis 12.... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team