Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Olympia: PyeongChang 2018
Live
Fußball: Serie A
Live
Fußball: Premier League
Live
Fußball: 2. Liga, 24. Spieltag
Live
Fußball: 3. Liga, 26. Spieltag
14:00
Fußball: Eredivisie, 25. Spielt.
14:30
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Fußball: Premier League
15:05
Fußball: Bundesliga, 24. Spielt.
15:30
Basketball: WM-Qualifikation
16:00
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Süper Lig, 23. Spieltag
17:00
Handball: Champions League
17:00
Fußball: League Cup
17:30
Fußball: Bundesliga, 24. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Basketball: NBA
21:30
Fußball: Regionalliga Nordost
13:00
Fußball: Regionalliga Bayern
14:00
Fußball: Regionalliga Südwest
14:00
Fußball: Regionalliga West
14:00
Skilanglauf: Olympia 2018
Fußball: Primera División

 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 24. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

 

 

Winterspiele 2022: Peking will freien Internet-Zugang garantieren

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
30. März 2015, 11:53 Uhr
Peking
Peking will die Olympischen Spiele 2022 ausrichten

China verspricht für Peking und den Wintersport-Ort Zhangjiakou einen uneingeschränkten Internet-Zugang, falls die chinesische Hauptstadt den Zuschlag für die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2022 erhält. Wang Hui, Medien-Direktor der Bewerbungskampagne, sagte dem Branchendienst insidethegames, dass es "einen besseren Zugang gibt als bei den Sommerspielen 2008 in Peking".

Mehrere "politisch sensible" Seiten wie Facebook, Twitter oder Google sind im Zuge einer umfassenden Zensur im Jahr 2009 verboten worden. Das Verbot wurde bereits für die Olympischen Jugend-Sommerspiele 2014 in Nanjing an den Veranstaltungsorten aufgehoben.

Peking ist einer von nur zwei übrig gebliebenen Bewerbern um die Spiele in sieben Jahren. Einziger Rivale ist die kasachische Stadt Almaty. Zuvor hatten sich neben München auch die Region Graubünden, Stockholm, Krakau und Oslo zurückgezogen, weil die Unterstützung in den jeweiligen Ländern fehlte. Die Entscheidung über den Ausrichter fällt auf der IOC-Session am 31. Juli dieses Jahres in Kuala Lumpur/Malaysia.

 

zu "Winterspiele 2022: Peking will freien Internet-Zugang garantieren"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
21.02. 13:39
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat zwei weiteren russischen Sportlern die Startgenehmigung erteilt. weiter Logo
20.02. 15:31
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Im Zuge der Ermittlungen um die Vergabe der WM 2021 an die Stadt Eugene lässt der Präsident des US-Leichtathletikverbandes USATF, Vin Lananna, sein Amt derzeit ruhen. Das teilte der... weiter Logo
19.02. 08:42
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
US-Sprinter Christian Coleman hat seine beeindruckende Frühform untermauert und einen Hallenweltrekord über 60 m aufgestellt. weiter Logo

Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team