Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
21:00
Fußball: Regionalliga Bayern
18:00
Fußball: Regionalliga Südwest
18:30
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 2. Spieltag
  • Cardiff
  • 0:0
  • Newcastle
  • West Ham
  • 1:2
  • Bournemth
  • Tottenham
  • 3:1
  • Fulham
  • Leicester
  • 2:0
  • Wolves
  • Everton
  • 2:1
  • Southampt.
  • Chelsea
  • 3:2
  • Arsenal
  • Man City
  • 6:1
  • Huddersfd.
  • Burnley
  • 1:3
  • Watford
  • Brighton
  • 3:2
  • Man United
  • Cr. Palace
  • 0:2
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Wegen Spuck-Attacken: Lange Sperren für Cisse und Evans

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
07. März 2015, 11:31 Uhr
Papiss Demba Cisse, Johnny Evans
Papiss Demba Cisse und Johnny Evans bespuckten sich

Der ehemalige Freiburger Papiss Demba Cisse von Newcastle United und Johnny Evans von Manchester United sind für sieben bzw. sechs Premier-League-Spiele gesperrt worden, weil sie sich gegenseitig angespuckt haben. Diese Entscheidung seiner Disziplinarkommission gab der englische Fußball-Verband FA am Samstag bekannt. TV-Bilder haben das Anspucken im Heimspiel von Newcastle gegen ManUnited am Mittwoch (0:1) eindeutig belegt, der Schiedsrichter hatte die Szene nicht gesehen.

Cisse zeigte sich geständig und bat um Entschuldigung, Evans dagegen bestritt den Vorwurf. "Ich war schockiert über die Berichterstattung der Medien über das gestrige Spiel. Ich möchte klarstellen, dass ich Papiss Cissé nicht angespuckt habe", sagte er.

Bereits Ende Dezember hatte die FA Cissé wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele aus dem Verkehr gezogen, daher ist seine Sperre ein Spiel länger. Der Angreifer hatte in der Partie gegen den FC Everton (3:2) seinem Gegenspieler Seamus Coleman den Ellbogen ins Gesicht geschlagen. Auch damals waren TV-Bilder als Beweismaterial herangezogen worden.

zu "Wegen Spuck-Attacken: Lange Sperren für Cisse und Evans"
0 Kommentare
Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung präsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team