Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Datum: 21. September 2012, 13:54 Uhr
Format: Artikel
Quelle: dpa/sportal.de
Diskussion: 7 Kommentare
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Alta Badia
09:30
Ski Alpin: Val d Isere
10:30
Skilanglauf: Toblach
11:30
Nord. Kombi: Ramsau
11:30
Biathlon: Annecy
11:45
Fußball: Primera División
12:00
Fußball: Serie A
12:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
13:30
Skilanglauf: Toblach
13:30
Skispringen: Engelberg
14:00
Eishockey: DEL, 32. Spieltag
14:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
14:30
Biathlon: Annecy
14:30
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Basketball: BBL, 13. Spieltag
15:00
Fußball: Premier League
15:15
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
15:30
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Premier League
17:30
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Darts: WM
21:00
Basketball: NBA
21:30
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Ski Alpin: Gröden
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: Premier League
Skilanglauf: Toblach
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Biathlon: Annecy
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Skispringen: Engelberg
Fußball: Primera División
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Fußball: Klub-WM
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

VfB Stuttgart: Niedermeier vor der Partie bei Werder Bremen in der Kritik

Georg Niedermeier, VfB Stuttgart
Georg Niedermeier vom VfB Stuttgart bei seinem emotionalen Torjubel

Nur ein Punkt in der Liga, ein Remis in der Europa League gegen Bukarest - der VfB Stuttgart hat den Saisonstart verpatzt. Entsprechend gereizt ist die Stimmung. Ein paar frustrierte Aussagen von Georg Niedermeier brachten ihm nun eine Breitseite von Fredi Bobic ein.

Niedermeier hatte sich in der Rückrunde der letzten Saison einen Stammplatz beim VfB Stuttgart erspielt, diesen zu Beginn der Saison jedoch an den Mexikaner Maza und Serdar Tasci verloren. Gegen Düsseldorf und Bukarest kam er nur zum Einsatz, weil Tasci angeschlagen war.

Ob der für die Partie gegen Werder Bremen zur Verfügung steht, ist noch nicht klar. "Ich habe eine ordentliche Vorbereitung gehabt, dann so eine sportliche Entscheidung - das war wie ein Schlag ins Gesicht", hatte Niedermeier nach dem Spiel gegen Bukarest erklärt, in dem er den 2:2-Ausgleich markiert hatte.

Bobic: Irgendwann ist eine Grenze erreicht

Diese Aussage brachte nun wiederum Sportdirektor Fredi Bobic auf die Palme, der auf einer Pressekonferenz des VfB Stuttgart prompt reagierte. "Wir wollen mündige Spieler", sagte Bobic. "Irgendwann ist eine Grenze erreicht, und dann muss man aufpassen." Die Spieler müssten darauf achten, "dass der eine oder andere sich selbst nicht überschätzt", fuhr der Sportdirektor fort. Wer nach außen hin so selbstbewusst auftrete, der soll "das auf dem Platz auch mal zeigen".

Zumindest nach seinem Treffer gegen Bukarest hatte Niedermeier das getan. Zwei Tritte gegen die Werbebande, dazu lautes Gebrüll und ein finsterer Blick  - so genoss er seinen Moment. Die zur Schau gestellten Emotionen drückten auch seinen Frust über den Verlauf der Saison aus. "Klar war da auch Frust dabei, keine Frage. Wer meine Situation mitverfolgt hat, der weiß, dass ich momentan sehr enttäuscht bin", erklärte Georg Niedermeier.

Niedermeier: Fühle mich da jetzt nicht unbedingt angesprochen

Trotz seines Tores war auch Niedermeier nicht frei von Fehlern, gerade im Spielaufbau leistete er sich wie seine Mitspieler einige Fehlpässe. "Wenn man viel Ballbesitz hat, ist klar, dass auch mal Fehler passieren. Ich finde es besser, wenn man Fehler macht, aber dafür auch was riskiert", erklärte er. Niedermeier glaubt, sich im Kampf um einen Stammplatz besser in Stellung gebracht zu haben.

"Wir haben zwei Gegentore bekommen. Das kreide ich mir auch ein Stück weit mit an. Aber ich denke, ich habe meine Sache ordentlich gemacht heute. Ich habe meine Visitenkarte abgegeben", meinte der Innenverteidiger. "Ich habe versucht meine Jungs mitzunehmen, habe viel gesprochen, ich fühle mich da jetzt nicht unbedingt angesprochen", sagte Niedermeier mit Blick auf die von Trainer Bruno Labbadia bemängelte fehlende Kommunikation in der Abwehr.

Einsatz in Bremen hängt wohl auch von Tasci ab 

Ob sich Georg Niedermeier mit seinen Aussagen nach dem Spiel einen gefallen getan hat, bleibt abzuwarten. "Kein Kommentar", antwortete Fredi Bobic auf die Frage, ob der Verteidiger mit einer Strafe zu rechnen habe. Die schlimmste Strafe für Niedermeier wäre sicherlich ein Platz auf der Bank bei der Partie gegen Werder Bremen. Darauf könnte es aber gut hinauslaufen, wenn Serdar Tasci seine Oberschenkelprobleme überwunden hat und wieder einsatzfähig ist.

zu "VfB Stuttgart: Niedermeier vor der Partie bei Werder Bremen in der ..."
7 Kommentare
Letzter Kommentar:
bender2312 schrieb am 22.09.2012 13:06
....das genau spiegelt es doch wieder, da zeigt einer mal emotionen, fightet für seinen verein, zerreist sich....und dann?! bekommt er einen anpfiff.... der rest der truppe geht doch selten dahin wo es wehtut....immer nur alibi fussball!
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport