Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 12.12.
  • Real
  • -:-
  • ZSKA
  • Vik. Plzen
  • -:-
  • AS Rom
  • Benfica
  • -:-
  • AEK Athen
  • Ajax
  • -:-
  • FC Bayern
  • Man City
  • -:-
  • Hoffenheim
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • Lyon
  • Valencia
  • -:-
  • Man United
  • Young Boys
  • -:-
  • Juventus
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

UFC: McGregor droht Floyd Mayweather

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
09. Januar 2016, 15:38 Uhr
Conor McGregor
Conor McGregor steigt Anfang März wieder in den Käfig

UFC-Federgewichtschampion Conor McGregor hat mit einer Drohung auf ein Interview von Floyd Mayweather reagiert. "Bring nie wieder meinen Erfolg mit meiner Hautfarbe in Verbindung", postete der Ire bei Instagram, nachdem der ungeschlagen abgetretene Box-Weltmeister über Rassismus im Kampfsport gesprochen hatte.

"Rassismus existiert im Boxsport auch heute noch", hatte Mayweather in einem Interview mit Fight Hype gesagt. Im selben Zusammenhang fielen die Namen McGregor und Ronda Rousey. Mit der entthronten Weltmeisterin liegt Mayweather bereits seit längerem im Clinch.

Auf diese Andeutungen reagierte McGregor nun äußerst wütend. "Ich bin Ire. Mein Volk wurde während seiner gesamten Existenz unterdrückt und wird es immer noch", machte der 27-Jährige deutlich: "Ich kenne das Gefühl, mit Vorurteilen kämpfen zu müssen. Das Gefühl ist tief in meinem Blut. In der langen Kriegsgeschichte meiner Familie gab es Zeiten, als alleine der Name McGregor das Todesurteil bedeuten konnte."

 

Aufforderung an Mayweather

Anschließend bot McGregor dem zurückgetreten Box-Weltmeister einen Kampf an. "Ich biete dir eine faire 80-20-Aufteilung der Kampfbörse zu meinen Gunsten, nachdem dein letzter Kampf so bombastisch eingeschlagen hat", schrieb er zynisch.

Nach seinem Blitz-K.o. gegen Jose Aldo wird McGregor im UFC-197-Hauptkampf am 5. März wieder in den Ring steigen. Er steigt in die Leichtgewichtsklasse auf, um dort allem Anschein nach den aktuellen Champion Rafael dos Anjos herauszufordern. "Was soll ich sagen, das wird mal wieder einfache Arbeit für mich", schickte er dem Brasilianer bereits ein paar Grußworte zu.
 

zu "UFC: McGregor droht Floyd Mayweather"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
22.07. 17:29
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Am 6. August 2018 startet die Leichtathletik-Europameisterschaft in Deutschland. Unter anderem werden die Harting-Brüder und Stabhochspringer Raphael Holzdeppe für Deutschland um die... weiter Logo
20.07. 15:50
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diesen Sommer findet die Leichtathletik-EM zum dritten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Hier erfahrt Ihr alles zum Austragungsort, den Terminen und wo ihr die... weiter Logo
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team