Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Sport Live-Ticker
Fußball: 2. Liga, 8. Spieltag
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Fußball: Regionalliga Südwest
18:15
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Motorsport: DTM
Fußball: Primera División
Motorsport: DTM
Tennis: Laver Cup
Fußball: Serie A
Fußball: 2. Liga, 8. Spieltag
Tennis: Laver Cup
Fußball: 3. Liga, 10. Spieltag
Eishockey: DEL, 6. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: Ligue 1
Motorsport: DTM
Fußball: Bundesliga, 6. Spielt.
Tennis: Laver Cup
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Tennis: Laver Cup
Fußball: Bundesliga, 6. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Süper Lig, 6. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Ligue 1
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga West
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 6. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

TV-Rechte zu Olympia: Politik fordert von Eurosport Qualität ein

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
27. Januar 2016, 18:01 Uhr
Eurosport
Eurosport hält die Übetragungsrechte der Olympischen Spiele zwischen 2018 und 2024

Auch nach dem Wechsel der TV-Rechte ab 2018 muss die Berichterstattung von Olympischen Spielen kritisch und investigativ bleiben. Das forderten Sportpolitiker des Deutschen Bundestages vom neuen Rechteinhaber Eurosport/Discovery.

"Die Frage ist, ob auch investigativ ermittelt und entsprechend berichtet wird. Die neuen Rechteinhaber müssen beweisen, dass sie in der Berichterstattung die Qualität der öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland erreichen", sagte Ausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag nach einer zweistündigen Sitzung mit Vertretern von ARDZDFEurosport und Sky in Berlin.

Freitag stellte auch klar, dass die Politik in Berlin kein Druckmittel gegen die neuen Programmmacher in der Hand habe, zumal die Pressefreiheit in Deutschland ein hohes Gut sei, "doch Hinweise können wir geben und das haben wir auch getan", sagte die SPD-Politikerin.

 

'Wir sind voll im Thema'

Werner Starz, Direktor Produktentwicklung bei Eurosport/Discovery, wollte auf die Forderung der Politik nicht direkt eingehen, sagte aber. "Eurosport hat von 1992 bis 2012 zwölf Mal in Folge Olympische Spiele übertragen. Wir sind voll im Thema. Alle Sportarten des olympischen Kanons, ob Tennis, Gewichtheben oder Kanu, finden bei Eurosport statt." Sein Sender hatte im vergangenen Jahr vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) die Übertragungsrechte für die Spiele von 2018 bis 2024 erhalten.

ARD und ZDF waren leer ausgegangen, beide Sender bemühen sich derzeit um so genannte Sublizenzen. "Wir haben den Anspruch, umfangreich über die Olympischen Spiele zu berichten", sagte Axel Balkausky, ARD-Koordinator Sport in Berlin. Über den Stand der Verhandlungen und über ihr mögliches Ende vereinbarten alle Parteien indes Stillschweigen.

zu "TV-Rechte zu Olympia: Politik fordert von Eurosport Qualität ein"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
24.09. 11:31
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Kenias Lauf-Star Eliud Kipchoge hat den Berlin-Marathon gewonnen, den angestrebten Weltrekord aber verpasst. Der 32-Jährige überquerte am Sonntag nach 2:03:32 Stunden die Ziellinie,... weiter Logo
22.09. 20:54
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Die zweifach vorbelastete türkische Dopingsünderin und frühere Kronzeugin Asli Cakir Alptekin ist vom nationalen Leichtathletikverband TAF offenbar wegen eines dritten Vergehens... weiter Logo
20.09. 15:56
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Sergej Bubka, Vizepräsident des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF und Mitglied der Exekutive im Internationalen Olympischen Komitee (IOC), muss sich für eine Geldzahlung an den höchst... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team