Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Radsport
Wintersport
Sport Live-Ticker
Formel 1: GP von Aserbaidschan
11:00
15:00
Tennis: ATP Halle
15:30
Fußball: U21-EM
20:45
Fußball: Confederations Cup
Tennis: ATP Halle
Fußball: Confederations Cup
Fußball: U21-EM
kommende Live-Ticker:
24
Jun
Formel 1: GP von Aserbaidschan
12:00
15:00
Fußball: Confederations Cup
17:00
Fußball: U21-EM
20:45
 
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis ATP Halle, Achtelfinale
R. Federer
7
6
M. Zverev
6
4
F. Mayer
6
6
6
L. Pouille
7
4
3
M. Youzhny
0
6
3
A. Rublev
6
3
6
R. Bautista Agut
6
1
7
D. Brown
4
6
6
P. Kohlschreiber
3
4
A. Zverev
6
6
R. Gasquet
6
6
B. Tomic
3
3
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

TV-Rechte zu Olympia: Politik fordert von Eurosport Qualität ein

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
27. Januar 2016, 18:01 Uhr
Eurosport
Eurosport hält die Übetragungsrechte der Olympischen Spiele zwischen 2018 und 2024

Auch nach dem Wechsel der TV-Rechte ab 2018 muss die Berichterstattung von Olympischen Spielen kritisch und investigativ bleiben. Das forderten Sportpolitiker des Deutschen Bundestages vom neuen Rechteinhaber Eurosport/Discovery.

"Die Frage ist, ob auch investigativ ermittelt und entsprechend berichtet wird. Die neuen Rechteinhaber müssen beweisen, dass sie in der Berichterstattung die Qualität der öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland erreichen", sagte Ausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag nach einer zweistündigen Sitzung mit Vertretern von ARDZDFEurosport und Sky in Berlin.

Freitag stellte auch klar, dass die Politik in Berlin kein Druckmittel gegen die neuen Programmmacher in der Hand habe, zumal die Pressefreiheit in Deutschland ein hohes Gut sei, "doch Hinweise können wir geben und das haben wir auch getan", sagte die SPD-Politikerin.

 

'Wir sind voll im Thema'

Werner Starz, Direktor Produktentwicklung bei Eurosport/Discovery, wollte auf die Forderung der Politik nicht direkt eingehen, sagte aber. "Eurosport hat von 1992 bis 2012 zwölf Mal in Folge Olympische Spiele übertragen. Wir sind voll im Thema. Alle Sportarten des olympischen Kanons, ob Tennis, Gewichtheben oder Kanu, finden bei Eurosport statt." Sein Sender hatte im vergangenen Jahr vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) die Übertragungsrechte für die Spiele von 2018 bis 2024 erhalten.

ARD und ZDF waren leer ausgegangen, beide Sender bemühen sich derzeit um so genannte Sublizenzen. "Wir haben den Anspruch, umfangreich über die Olympischen Spiele zu berichten", sagte Axel Balkausky, ARD-Koordinator Sport in Berlin. Über den Stand der Verhandlungen und über ihr mögliches Ende vereinbarten alle Parteien indes Stillschweigen.

zu "TV-Rechte zu Olympia: Politik fordert von Eurosport Qualität ein"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
20.06. 16:38
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
2018 ist es soweit. Die Leichtathletik Europameisterschaften finden zum allerersten Mal in Berlin statt und alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. weiter Logo
18.06. 17:37
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Robert Harting gewann beim Diamond-League-Meeting in Stockholm auch das zweite Diskus-Duell mit seinem Bruder Christoph. Er steigerte seine Saisonbestleistung um mehr als einen Meter auf... weiter Logo
18.06. 14:33
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Der Rostocker Triathlet Michael Raelert hat am Sonntag nach 2010 und 2012 zum dritten Mal die Ironman-EM über die Halbdistanz gewonnen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team