Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
02:30
Ski Alpin: Cortina d Ampezzo
Nord. Kombi: Chaux-Neuve
Tennis: Australian Open
Ski Alpin: Kitzbühel
Fußball: Primera División
Skilanglauf: Planica
Biathlon: Antholz
Skilanglauf: Planica
Fußball: Premier League
Fußball: 3. Liga, 21. Spieltag
Biathlon: Antholz
Fußball: Bundesliga, 19. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
Skispringen: WM in Oberstdorf
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 18. Spieltag
Fußball: Bundesliga, 19. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
Fußball: Ligue 1
Fußball: Primera División
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 24. Spieltag
  • Brighton
  • 0:4
  • Chelsea
  • Arsenal
  • 4:1
  • Cr. Palace
  • Stoke
  • 2:0
  • Huddersfd.
  • West Ham
  • 1:1
  • Bournemth
  • Leicester
  • 2:0
  • Watford
  • Everton
  • 1:1
  • West Brom
  • Burnley
  • 0:1
  • Man United
  • Man City
  • 3:1
  • Newcastle
  • Southampt.
  • -:-
  • Tottenham
  • Swansea
  • -:-
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

SZ: Auch FBI untersucht Fußball-WM 2006

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
23. Januar 2016, 09:21 Uhr
WM 2006, Italien
Italien gewann die WM 2006 im Finale gegen Frankreich

Nach der Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt nun auch die US-Bundespolizei FBI in der Affäre um die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Das erfuhr die Süddeutsche Zeitung aus dem Weltverband FIFA nahestehenden Quellen.

Die US-Justiz, die gegen zahlreiche hohe FIFA-Funktionäre Strafverfahren wegen Korruption führt, will demnach wissen, wo die 6,7 Millionen Euro hingeflossen sind, die 2005 vom damaligen WM-Organisationskomitee an den Weltverband überwiesen wurden.

Der im Zuge der WM-Affäre zurückgetretene DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hatte im Dezember Franz Beckenbauer im Gespräch mit der ermittelnden Kanzlei Freshfields anscheinend schwer belastet. Das geht aus Vernehmungsprotokollen hervor, aus denen die Bild-Zeitung zitierte. Demnach sei die dubiose Zahlung inoffiziell an die Finanzkommission des Weltverbandes FIFA geflossen, um damit 2002 die Wiederwahl von Präsident Joseph S. Blatter zu finanzieren.



Rechtshilfeersuchen der Frankfurter Staatsanwaltschaft

Die Schweizer Bundesbehörden ermitteln schon länger in dem Fall. Sie haben in der FIFA-Affäre Zugang zu wichtigen Bankdaten, viele Schweizer Konten von verdächtigen Figuren und Firmen wurden bereits eingefroren. Auf SZ-Anfrage teilte die Berner Behörde nun mit, dass sie einem Rechtshilfeersuchen der Frankfurter Staatsanwaltschaft entsprechen will, die sich ebenfalls für die Sommermärchen-Affäre interessiert: "Die Bundesanwaltschaft wird auf das Rechtshilfeersuchen eintreten und es entsprechend bearbeiten." Diese Unterlagen will nun auch die US-Justiz einsehen. Auf der umfangreichen Prioritätenliste des FBI steht das "Sommermärchen" nach SZ-Informationen inzwischen schon auf Rang drei.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt im Fall der ominösen Zahlung wegen Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall. Als Beschuldigte führt die Behörde Niersbach, seinen Vorgänger Theo Zwanziger und den früheren DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt. Die finanziellen Folgen hätte zunächst aber der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wegen seiner falschen Steuererklärung für 2006 zu tragen.

zu "SZ: Auch FBI untersucht Fußball-WM 2006"
0 Kommentare
Weitere International Top News
20.01. 22:19
Fußball | International
spox
Flügelflitzer Malcom ist im Moment ein heiß begehrter Spieler in europäischen Fußballzirkus. Der FC Arsenal wollte ihn, auch Bayern München wird ein Interesse nachgesagt. Nun hat... weiter Logo
20.01. 19:27
Fußball | International
spox
Ein paar tausend Ajax-Amsterdam-Fans pushten ihre Mannschaft am Samstagvormittag vor dem "Klassieker" gegen Feyenoord Rotterdam (Sonntag, 14:30 Uhr live auf DAZN ) am "Sportcomplex Ajax"... weiter Logo
20.01. 18:16
Fußball | International
spox
Zwar ging Marko Arnautovic im Gegensatz zum letztwöchigen Feuerwerk gegen Huddersfield Town tortechnisch gegen den AFC Bournemouth diesmal leer aus, dennoch drückte der... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team