Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, 40. Spieltag
Live
Fußball: Bundesliga, 18. Spielt.
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Primera División
Live
Tennis: Australian Open
02:30
Ski Alpin: Wengen
Tennis: Australian Open
Ski Alpin: Cortina d Ampezzo
Nord. Kombi: Chaux-Neuve
Biathlon: Ruhpolding
Fußball: Süper Lig, 18. Spieltag
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 23. Spieltag
  • Wolves
  • -:-
  • Leicester
  • Watford
  • -:-
  • Burnley
  • Southampt.
  • -:-
  • Everton
  • Newcastle
  • -:-
  • Cardiff
  • Man United
  • -:-
  • Brighton
  • Liverpool
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Bournemth
  • -:-
  • West Ham
  • Arsenal
  • -:-
  • Chelsea
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Man City
  • Fulham
  • -:-
  • Tottenham
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

SSC Neapels Präsident De Laurentiis tritt erneut gegen Gonzalo Higuain nach

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
26. April 2017, 16:04 Uhr
Gonzalo Higuain
Gonzalo Higuain wechselte von Neapel zu Juve

SSC Neapels Präsident Aurelio De Laurentiis ist bekannt für seine klaren Worte. Nach dem umstrittenen Wechsel des Argentiniers Gonzalo Higuain von Napoli zu Juventus Turin im vergangenen Sommer gießt er weiter Öl ins Feuer.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Sichere Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wenn er mit dem Finger auf mich zeigt, dann verstehen das die Fans. Sie sind nicht dumm. Ein Mann des guten Geschmacks verrät sein Team nicht einfach, um dann beim Rivalen zu spielen", so der 67-Jährige Italiener im Gespräch mit BeIN Sports. "Es geht nicht um den Präsidenten oder den Bruder. Es geht um seine kleine Mentalität, die dafür verantwortlich ist."



Higuain wechselte 2016 für die festgeschriebene Ablöse von 90 Millionen Euro zum italienischen Rekordmeister. Zuvor spielte er drei Jahre lang in Neapel.

zu "SSC Neapels Präsident De Laurentiis tritt erneut gegen Gonzalo Higuain ..."
0 Kommentare
Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung präsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team