News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
News
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 28. Spieltag
19:00
Fußball: 2. Liga, 30. Spieltag
20:15
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Regionalliga West
19:30
kommende Live-Ticker:
25
Apr
Fußball: Primera División
19:30
Fußball: DFB-Pokal
20:30
Fußball: Premier League
20:45
Fußball: Primera División
21:30
26
Apr
Fußball: Primera División
19:30
Fußball: DFB-Pokal
20:30
Fußball: Premier League
20:45
Fußball: Primera División
21:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 30. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer war der beste Spieler der EM 2016?
Leonardo Bonucci (ITA)
Gareth Bale (WAL)
Cristiano Ronaldo (POR)
Manuel Neuer (GER)
Jerome Boateng (GER)
Dimitri Payet (FRA)
Antoine Griezmann (FRA)
Olivier Giroud (FRA)
Will Grigg (NIR)
Ein anderer Spieler
 

Spanische Regierung: Grünes Licht für harte Dopingstrafen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
17. Februar 2017, 19:15 Uhr
WADA
Spaniens Anti-Doping-Maßnahmen werden an die WADA-Standards angepasst

Die spanische Regierung hat am Freitag Grünes Licht für einen Gesetzentwurf gegeben, damit die Anti-Doping-Maßnahmen des Landes den Standards der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) angepasst werden. Die WADA hatte im März 2016 Spaniens Anti-Doping-Agentur AEPSAD für "nicht konform" erklärt. "Mit der Verabschiedung dieses Gesetzes ist Spanien in der Lage, den nicht konformen Status mit dem WADA-Code umzukehren", hieß es in einer AEPSAD-Erklärung.

Der Gesetzentwurf muss noch vom Parlament verabschiedet werden. Ein wichtiger Bestandteil des neuen Gesetzes ist, dass die Strafe für Dopingsünder von zwei auf vier Jahre erhöht wird. Der Verjährungsfrist für Dopingvergehen soll von acht auf zehn Jahre ansteigen. Zudem sollen künftig auch Ärzte, Trainer und Teamchefs bei einer Mithilfe suspendiert werden können.



Anfang der Woche hatte die WADA Alarm geschlagen und auf Missstände im spanischen Anti-Doping-Kampf hingewiesen. So wurden im spanischen Fußball seit knapp einem Jahr keine vernünftigen Dopingproben mehr genommen.

In die Situation geraten war Spanien durch die Politik. Die Querelen um die Regierungsbildung, die nach rund zehn Monaten erst im vergangenen Herbst durchgeführt werden konnte, verhinderten die Verabschiedung von Reformen und Gesetzen, die Neuerungen des WADA-Codes in die Statuten des Landes implementiert hätten.

zu "Spanische Regierung: Grünes Licht für harte Dopingstrafen"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
24.04. 14:22
Mehr Sport | Badminton
Marc Zwiebler
Ex-Europameister Marc Zwiebler startet ohne große Ambitionen in seine letzte Badminton-EM, die am Dienstag im dänischen Kolding beginnt. "Ich möchte das Turnier einfach nur... weiter Logo
24.04. 12:56
Mehr Sport | Leichtathletik
Maurice Huke
Der Wattenscheider Sprinter Maurice Huke hat sich bei den World Relays auf den Bahamas einen Schlüsselbeinbruch zugezogen und muss das Trainingslager mit dem Deutschen... weiter Logo
24.04. 11:31
Mehr Sport | Turnen
Turnen
Die Berlinerin Lisa Wortmann wird ab September neue Generalsekretärin der Europäischen Turn-Union (UEG) in Lausanne.$VIDEO$Die 41-Jährige, derzeit Eventmanagerin des Schweizer... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team