Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Fußball: Premier League
Live
Skispringen: Engelberg
Live
Fußball: Primera División
Live
Fußball: Premier League
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Live
Fußball: Klub-WM
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:30
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: tipico Bundesliga
18:30
Fußball: Ligue 1
20:00
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Ski Alpin: Gröden
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: Premier League
Skilanglauf: Toblach
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Biathlon: Annecy
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Sebastian Rode: 'RB Leipzig eine gute Sache'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
08. September 2016, 08:43 Uhr
Sebastian Rode
Sebastian Rode hat sich positiv über RB Leipzig geäußert

Der BVB steht vor dem Duell mit RB Leipzig auch vor einigen Fragen. Für Sebastian Rode ist ganz klar, dass das Sportliche trotz allem im Vordergrund stehen muss. Bei Borussia Dortmund spürt er endlich Rückendeckung vom Trainer.

Vor dem Duell zwischen BVB und RB Leipzig sorgen vor allem die Fans für Aufsehen. Während die Anhänger aus Dortmund lieber ein Spiel der Amateure verfolgen, steht den Profis diese Wahl nicht frei. Sebastian Rode kann damit gut leben: "Ich beschäftige mich nicht damit, wie viel Tradition der gegnerische Verein hat."

Der Mittelfeldspieler zeigt sich gegenüber dem kicker offen für das Projekt von Red Bull: "In England wird fast jeder Verein von einem Eigentümer geführt. So ist es mit Leipzig und den Werksklubs auch. Die Zuschauerzahlen in Leipzig sprechen dafür, dass der Verein eine gute Sache für die Fußballfans im Osten ist." Ein "einfaches Spiel" erwartet er keinesfalls, auch wenn Leipzig sich noch "bisschen finden" müsse.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Rückendeckung vom Trainer

Selbst muss er sich kaum mehr einfinden beim BVB. Im Sommer wechselte Rode vom FC Bayern München nach Dortmund und fühlt sich gut aufgenommen: "Bis jetzt spüre ich die absolute Rückendeckung von allen Seiten. Thomas Tuchel war ein wesentlicher Grund, dass ich nach Dortmund gegangen bin."

Der Trainer habe Rode noch aus A-Jugend-Zeiten im Blick gehabt und fordere nun von ihm, mehr zum Rode aus Frankfurt oder Offenbach zurückzukehren: "Er möchte, dass ich auch manchmal wieder einen Schritt zurückgehe." In München sei er "stark auf das Passspiel ausgelegt" gewesen, jetzt soll er auch mal "mit dem Ball in der Mitte durch die Gegner" gehen.

"Auch mal auf der Tribüne gesessen"

Eine Qualität des 25-Jährigen, die ihn im harten Konkurrenzkampf hervorhebt. "Julian Weigl ist ein anderer Spielertyp, Nuri Sahin auch. Gonzalo Castro hat mehr Qualitäten in der Offensive", so Rode. Er kennt das Prozedere ohnehin: "Ja, ich habe bei den Bayern auch mal auf der Tribüne gesessen. Man muss einfach den Kopf oben behalten. Es bringt nichts, zu resignieren."

Der Kader sei "enorm breit" besetzt, habe Qualität "durch die Bank." Kein Wunder also, so Rode, dass mancher hinten runter fällt: "Das sieht man ja auch an der Nichtnominierung von Mikel Merino für die Champions League. [...]  Da wird immer mal wieder der eine oder andere ein langes Gesicht machen. Aber wenn man alle drei Tage spielt, braucht man viele Spieler. Das ist so." 

 

zu "Sebastian Rode: 'RB Leipzig eine gute Sache'"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
16.12. 16:15
Fußball | Bundesliga
spox
Eine vorzeitige Rückkehr des portugiesischen Europameisters Renato Sanches (20) zu Herbstmeister Bayern München scheint durchaus möglich. "Wir sind in ständigem Austausch mit ihm.... weiter Logo
16.12. 11:33
Fußball | Bundesliga
spox
Schalke 04 leiht Coke an UD Levante aus. Die Königsblauen gaben am Samstag bekannt, dass der Spanier bis zum Saisonende beim Tabellen-15. der Primera Division Spielpraxis sammeln soll. weiter Logo
16.12. 09:35
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat wütend und mit großem Unverständnis auf die Pfiffe einiger Fans beim 3:1-Heimsieg gegen den Hamburger SV reagiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team