Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Motorsport: DTM
Radsport: Tour de France
Tennis: Wimbledon
Fußball: WM
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
17
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
18
Jul
Baseball: MLB
02:00
Radsport: Tour de France
14:00
19
Jul
Golf: British Open
10:00
Radsport: Tour de France
13:30
 
Sport Ergebnisse
Radsport Ergebnisse
Tour de France, 9. Etappe: Citadelle d'Arras - Roubaix (156 km)
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit
  • 1
  • J. Degenkolb
  • 3:24:26
  • 2
  • G. van
  • +0:00
  • 3
  • Y. Lampaert
  • +0:00
  • 4
  • P. Gilbert
  • +0:19
  • 5
  • P. Sagan
  • +0:19
  • 6
  • J. Stuyven
  • +0:19
  • 7
  • B. Jungels
  • +0:19
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Radprofi Michele Scarponi bei Verkehrsunfall gestorben

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
22. April 2017, 10:41 Uhr
Michele Scarponi
Michele Scarponi kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben

Radsportler Michele Scarponi ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Sieger des Giro d'Italia 2011 prallte am Samstagmorgen gegen 8.00 Uhr während einer Trainingsfahrt in seiner italienischen Geburtsstadt Filottrano nahe der Adria-Küste frontal mit einem Lkw zusammen und starb noch vor der Ankunft im Krankenhaus. Das bestätigte Renato Di Rocco, Präsident des italienischen Radsportverbandes (FCI). Scarponi wurde nur 37 Jahre alt.

Dem 57 Jahre alten Lkw-Fahrer wird fahrlässige Tötung vorgeworfen. "Ich habe ihn nicht gesehen", erklärte der Man. Sein Fahrzeug wurde konfisziert. An diesem Wochenende sollen in Gedenken an Scarponi bei allen Radsportrennen in Italien eine Schweigeminute abgehalten werden.

"Es ist eine Tragödie fürden italienischen Radsport, zu groß, um sie in Worte zu fassen", schrieb sein kasachisches Team Astana in einer Pressemitteilung: "Wir haben einen großen Champion und einen besonderen Mann verloren, der immer gelacht hat." Scarponi hinterlässt seine Ehefrau und zwei Kinder.

Scarponi hätte das Team Astana beim diesjährigen Giro anführen sollen, nachdem Kapitän Fabio Aru verletzungsbedingt abgesagt hatte. Scarponi hatte die Italien-Rundfahrt 2011 aufgrund der Doping-Sperre von Alberto Contador gewonnen, zudem erreichte er drei vierte Plätze.

In der vergangenen Woche gewann er in im österreichischen Innsbruck noch die erste Etappe der Tour of the Alps, die Rundfahrt beendete er am Tag vor seinem Tod als Gesamtvierter.

zu "Radprofi Michele Scarponi bei Verkehrsunfall gestorben"
0 Kommentare
Weitere Radsport Top News
15.07. 09:31
Radsport
spox
Bei der neunten Etappe der Tour de France (ab 14 Uhr im Liveticker ) führt der Weg nach Roubaix über insgesamt 15 Abschnitte mit Kopfsteinpflaster. Hier bekommt ihr alle wichtigen... weiter Logo
14.07. 15:17
Radsport
spox
Die Schlussetappe der Österreich-Radrundfahrt am Samstag hat am Gesamtstand erwartungsgemäß nichts mehr geändert. Der Belgier Ben Hermans triumphierte bei der 70. Auflage knapp vor... weiter Logo
14.07. 09:06
Radsport
spox
Die Tour de France bietet bei der heutigen achten Etappe (ab 14 Uhr im LIVETICKER ) die vorerst letzte Chance für die Sprinter auf einen Tagessieg. SPOX gibt euch alle wichtigen Infos... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team