Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: WM
14:00
kommende Live-Ticker:
20
Jun
Fußball: WM
14:00
21
Jun
Fußball: WM
14:00
22
Jun
Formel 1: GP von Frankreich
12:00
Fußball: WM
14:00
Formel 1: GP von Frankreich
16:00
Fußball: WM
17:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 38. Spieltag
  • Burnley
  • 1:2
  • Bournemth
  • Tottenham
  • 5:4
  • Leicester
  • Swansea
  • 1:2
  • Stoke
  • Southampt.
  • 0:1
  • Man City
  • Newcastle
  • 3:0
  • Chelsea
  • Man United
  • 1:0
  • Watford
  • Liverpool
  • 4:0
  • Brighton
  • Huddersfd.
  • 0:1
  • Arsenal
  • Cr. Palace
  • 2:0
  • West Brom
  • West Ham
  • 3:1
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League: Arsene Wenger tadelt: 'Nicht die Regeln beachtet'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
14. Dezember 2016, 17:22 Uhr
Arsene Wenger
Arsene Wenger hadert mit der Niederlage

Arsenal-Coach Arsene Wenger zeigte sich nach der Niederlage bei Everton am Dienstag (1:2) nicht zufrieden mit der Leistung seines Teams und kritisierte die Spieler, seinen Matchplan nicht beachtet zu haben. 

Obwohl Alexis Sanchez die Gunners nach 20 Minuten in Führung brachte, fuhren sie am Ende ohne drei Punkte nach Hause. Schuld daran waren die beiden Tore von Seamus Coleman und Ashley Williams. "Das erste Tor war genau das, was wir nicht geplant hatten", sagte Wenger gegenüber Arsenal Media. "Wir müssen auf uns schauen, weil wir uns selbst bestraft haben, indem wir nicht vollständig die Regeln beachtet haben, die wir am Abend zuvor festgelegt hatten."

Dabei startete die Partie für die Londoner vielversprechend: "Wir haben gut begonnen und hatten die Kontrolle über das Spiel. Danach haben wir ein wenig Offensivdruck verloren und Everton machte das Spiel sehr körperlich. Von diesem Moment an haben wir Bälle verloren, die wir nicht gewohnt sind, zu verlieren", so Wenger weiter.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat  

"Sie haben unser Spiel gestört und am Ende des Tages haben wir durch zwei Kopfbälle von zwei Verteidigern verloren", so das abschließende Resümee des Franzosen. "Man konnte erwarten, dass Lukaku gegen uns treffen würde, aber nicht die Art und Weise, mit der wir zwei Tore hier kassiert haben."

 

Durch die Niederlage der Verfolger kann sich Chelsea mit einem Sieg in Sunderland am Mittwoch um sechs Punkte von Arsenal absetzen. Am Sonntag treffen die Gunners auf Manchester City.

zu "Premier League: Arsene Wenger tadelt: 'Nicht die Regeln beachtet'"
0 Kommentare
Weitere International Top News
19.06. 07:20
Fußball | International
spox
Antoine Griezmann hat seinen Vertrag mit Atletico Madrid verlängert. Der Franzose stieg zum Topverdiener der Mannschaft auf und wird in Zukunft eine Ausstiegsklausel in Höhe von 200... weiter Logo
18.06. 12:10
Fußball | International
spox
Nach einer starken Saison mit Leicester City steht der 25-jährige Innenverteidiger Harry Maguire in Englands Kader für die WM in Russland - und gegen Tunesien (Montag, 20 Uhr im... weiter Logo
17.06. 21:37
Fußball | International
spox
Neu-Trainer Julen Lopetegui soll angeblich gegenüber Real-Präsident Florentino Perez seine Wunschspieler für die kommende Saison genannt haben. Das berichtet der Corriere dello Sport . weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team