Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Live
Fußball: Premier League
Live
Fußball: Primera División
Live
Darts: WM
20:30
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Ski Alpin: Alta Badia
kommende Live-Ticker:
19
Dez
Ski Alpin: Courchevel
10:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
Basketball: Euroleague
19:00
Eishockey: DEL, 33. Spieltag
19:30
Darts: WM
20:00
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Darts: WM
21:00
Fußball: Primera División
21:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 18. Spieltag
  • Leicester
  • 0:3
  • Cr. Palace
  • Arsenal
  • 1:0
  • Newcastle
  • Brighton
  • 0:0
  • Burnley
  • Chelsea
  • 1:0
  • Southampt.
  • Watford
  • 1:4
  • Huddersfd.
  • Stoke
  • 0:3
  • West Ham
  • Man City
  • 4:1
  • Tottenham
  • West Brom
  • 1:2
  • Man United
  • Bournemth
  • 0:4
  • Liverpool
  • Everton
  • 0:0
  • Swansea
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League, 7. Spieltag: Alle Augen auf das Gipfelduell

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
29. September 2016, 22:34 Uhr
Harry Kane
Harry Kane und Tottenham sind bei den Citizens zu Gast

Am 7. Spieltag kommt es in der Premier League zum Kracher: Tabellenführer Manchester City empfängt den direkten Verfolger Tottenham. Chelsea sucht indes den Weg aus der Krise.

Am 7. Spieltag kommt es in der Premier League zum Kracher: Tabellenführer Manchester City empfängt den direkten Verfolger Tottenham. Chelsea sucht den Weg aus der Krise, während Arsenal den fünften Sieg in Folge anstrebt.

Swansea - Liverpool (Sa., ab 13.30 Uhr LIVE auf DAZN)

Die Maschinerie beim FC Liverpool kommt ins Rollen. Die letzten vier Spiele wurden allesamt überzeugend gewonnen, und mit Leicester City und dem FC Chelsea war keinesfalls Kanonenfutter vor dem Visier. Stattdessen zeigten sich die Reds treffsicher: 16 Mal netzten Coutinho, Firmino, Mane und Co. in der Liga schon ein, nur ManCity traf bislang häufiger. 

So konnte die 0:2-Pleite gegen Burnley am zweiten Spieltag, der kurzzeitig für stockenden Atem gesorgt hatte, getrost als Ausrutscher abgestempelt werden. Also eigentlich alles gut an der Anfield Road, zumal beim Gastspiel in Wales bei den Schwänen ein Gegner wartet, der den Start in den Sand gesetzt hat und sich erst einmal im Tabellenkeller wiederfindet.

Spannend wird es allerdings sein, wie das Team die Gerüchte rund um die Vereinsführung wahrnimmt. Schließlich wird Geschäftsführer Ian Ayre, vor einem Jahr auch für die Verpflichtung von Jürgen Klopp zuständig, angeblich schon bald bei 1860 München erwartet. Die Abwerbung kommt doch überraschend, auch wenn Ayre nur noch bis 2017 unter Vertrag steht. Während der 90 Minuten gegen Swansea sollte die Vereinspolitik aber keine Rolle spielen.

Hull City - Chelsea (Sa., ab 16.00 Uhr im LIVETICKER)

Folgt bei Chelsea nach der Krise die Krise" Wie schon in der letzten Saison laufen die Blues den eigenen Ansprüchen hinterher. Zehn Punkte auf dem eigenen Konto, bereits acht Punkte Rückstand auf Guardiolas ManCity an der Tabellenspitze, dazu die krachende 0:3-Pleite im Derby gegen Arsenal letzte Woche: Chelsea steht einmal mehr zum Saisonstart gehörig unter Druck.

Angeblich planen Trainer Antonio Conte und Klub-Besitzer Roman Abramovich deshalb schon die radikale Rasur des Kaders: Branislav Ivanovic, Nemanja Matic, Gary Cahill, Oscar and Cesc Fàbregas sollen einem Times-Bericht zufolge allesamt auf der Streichliste stehen und Platz für Neuzugänge schaffen. 

Mit Hull City könnte der richtige Gegner zur rechten Zeit bevorstehen. Schließlich konnte Hull aus den bisherigen acht Partien in der Premier League noch keinen Sieg gegen die Blues einfahren. Zwei Unentschieden waren bislang das höchste der Gefühle. Zudem meint es der Spielplan nicht gerade gut mit den Tigers: An den letzten zwei Spieltagen setzte es gegen die Top-Mannschaften Arsenal (1:4) und Liverpool (1:5) bereits zwei deutliche Pleiten.

Manchester United - Stoke City (So., ab 13.00 Uhr LIVE auf DAZN)

Sind die Red Devils endlich zurück in der Spur? Nach der Horrorwoche mit drei Pflichtspielniederlage in Folge hat sich das Team von Jose Mourinho zuletzt berappelt. Im League Cup, der Premier League und am Donnerstag auch in der Europa League fuhr United drei Siege in Folge ein. Eine Gala war der Auftritt gegen Zorya Lugansk zwar nicht, aber die Kombination von Wayne Rooney und Zlatan Ibrahimovic brachte schließlich den Sieg. 

Klar ist aber auch: Gegen Stoke City muss die Mourinho-Elf nun nachlegen, um den Anschluss an die Spitzenplätze nicht zu verlieren. Die Vorzeichen könnten dabei besser kaum sein. Die letzten acht Heimspiele gegen die Potters konnten allesamt gewonnen werden. Gegen kein Premier-League-Team hat man eine bessere Heimserie. 

Für Stoke City sieht es bislang in dieser Saison richtig düster aus: Neben Sunderland ist das Team von Mark Hughes als einziges in der Liga noch sieglos. In der Vorwoche gegen West Bromwich Albion sah es bis zur 90. Minute nach dem ersten Dreier aus, ehe Salomon Rondon doch noch das Ausgleichstor köpfte. Ein Erfolgserlebnis wäre also zwingend nötig.

Erlebe die Premier League live auf DAZN! Jetzt Gratismonat sichern

Tottenham - Manchester City (So., 15.15 Uhr LIVE auf DAZN)

Die Premier League hat ihr erstes großes Spitzenspiel: Mit Tottenham und ManCity treffen die zwei bislang stärksten Teams in dieser Saison aufeinander. Beide Mannschaften sind noch ungeschlagen. Da die Spurs aber zwei Mal nicht über ein Unentschieden hinaus gekommen sind, haben die Citizens die Chance, den bislang ärgsten Verfolger bereits auf sieben Punkte zu entfernen.  

Auch deswegen gehen Pep Guardiolas Mannen als Favorit in den Gipfel. Daran ändert auch das 3:3 in der Champions League gegen Celtic Glasgow unter der Woche nichts. Es war der erste Punktverlust eines bis zu diesem Zeitpunkt perfekten Saisonstarts. In der Meisterschaft hat Guardiola sogar die Möglichkeit, mit einem Sieg den besten Saisonstart der Premier-League-Geschichte einzufahren. Aktuell teilt er sich die Marke mit Carlo Ancelotti.

Doch auch Tottenham hat sich nach anfänglichen Problemen gefangen. Wobei "Probleme" ein hoch gegriffener Begriff ist: Die Punktverluste in der Liga erlitt man bei den Unentschieden gegen die beiden Liverpooler Teams Everton und LFC, und auch in der Königsklasse kann man gegen Monaco mal verlieren. Seitdem folgten aber vier siegreiche Spiele in Serie.

Und ein ehemaliger Bundesligastürmer, auf dem nach der vergangenen Woche der Fokus liegt: Denn Heung-Min Son war nicht nur gegen den FC Middlesbrough mit seinem Doppelpack für den 2:1-Sieg verantwortlich, auch in der Champions League wurde der Ex-Leverkusener gegen ZSKA Moskau mit dem Tor des Tages zum Mann des Spiels. 

Leicester - Southampton (So., ab 15.15 Uhr im LIVETICKER)

Die zwei Gesichter des Meisters: Während die Foxes in der Königsklasse unter der Wochen den zweiten Sieg gegen Porto (1:0) eintüteten und von der Spitze der Gruppe G grüßen, kommt Claudio Ranieris Truppe in der Liga einfach nicht in Tritt. Nach der schallenden 1:4-Ohrfeige gegen United rangiert der amtierende Champion auf einem ernüchternden zwölften Rang.

"Wir haben unseren ganzen Charakter gezeigt", frohlockte Kapitän Wes Morgan nach dem harten Stück Arbeit gegen die Portugiesen. Im brutalen Oktober, in dem mit Kopenhagen nicht nur der nächste Königsklassen-Gegner, sondern mit den Blues und Tottenham auch zwei Liga-Schwergewichte auf die Füchse warten, wäre das Charakterzeigen auch in der Liga endlich erwünscht.

Mit den Saints kommt allerdings ein mehr als unangenehmer Gegner zu Besuch. Zumal Southampton mit der Empfehlung von zwei Ligasiegen in Folge anreist. In der Europa League kam man jedoch nicht über ein 0:0 bei Hapoel Be'er Sheva hinaus.

Burnley - Arsenal (So., ab 17.30 Uhr LIVE auf DAZN)

Mit einer extrem geschwollenen Brust reisen die Gunners ins The Turf - im Gepäck sind neben dem Gala-Auftritt beim 3:0 gegen Chelsea auch der jüngste Königsklassenerfolg in Basel. Insgeamt gab's vier Siege in Folge mit einer bescheidenen Torbilanz von 13:1. "Wenn wir so spielen, sind wir eine Gefahr für jeden", fasste es Laurent Koscielny treffend zusammen.

Die jüngsten Unruheherde von Außen kombinierten sich die Londoner beim souveränen Auftritt gegen die Schweizer einfach von der Seele: Angeblich soll Topstar Mesut Özil mit einer Rückkehr zu Real Madrid liebäugeln, während der englische Verband einen Angriff auf Coach Arsene Wenger plant, um den Elsässer als Nationalcoach zu installieren.

Von derartigen Problemen kann Burnley nur träumen. Die Clarets kletterten am Wochenende nach dem zweiten Saisonsieg zwar auf Platz 13, haben aber nur vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

zu "Premier League, 7. Spieltag: Alle Augen auf das Gipfelduell"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport