Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
09:30
Fußball: UEFA Nations League
12:00
Fußball: Serie A
18:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
Handball: EM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Tennis: Australian Open
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 24. Spieltag
  • Brighton
  • 0:4
  • Chelsea
  • Arsenal
  • 4:1
  • Cr. Palace
  • Stoke
  • 2:0
  • Huddersfd.
  • West Ham
  • 1:1
  • Bournemth
  • Leicester
  • 2:0
  • Watford
  • Everton
  • 1:1
  • West Brom
  • Burnley
  • 0:1
  • Man United
  • Man City
  • 3:1
  • Newcastle
  • Southampt.
  • 1:1
  • Tottenham
  • Swansea
  • 1:0
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Pep Guardiola in der Kritik: Spielstil ist 'fußballerischer Selbstmord'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
18. Dezember 2016, 17:53 Uhr
Pep Guardiola
Pep Guardiola und Manchester City zeigen noch nicht den erhofften Fußball

Der frühere Tottenham-Profi und heutige Kolumnist Glenn Hoddle kritisierte vor der Premier-League-Partie zwischen Manchester City und dem FC Arsenal die Spieleinstellung von Pep Guardiola.

Nach einem beeindruckenden Saisonstart stand das Team von Guardiola in den letzten Wochen immer wieder vor Schwierigkeiten und hat mittlerweile zehn Punkte Rückstand auf Tabellenführer Chelsea.

Erlebe die Premier League live auf DAZN! Starte jetzt deinen Gratismonat

"Instinktiv bin ich auf seiner Seite. Ich habe es geliebt, seinen Teams zuzuschauen", schrieb Hoddle in seiner Kolumne für die Daily Mail. "Aber als er nach England kam, habe ich auch gesagt, dass es sein größter Test werden würde und dass er sich an den Spielstil hier anpassen müsste."

"Was ich im Moment sehe, ist fußballerischer Selbstmord", kritisierte der ehemalige Nationalspieler und erklärte: "Teams genießen es, gegen City zu spielen. Sie reiben sich ihre Hände und sagen: 'Gut, wenn sie so spielen wollen, großartig. Wir setzen sie unter Druck und lassen sie Fehler machen.'"

"Bei City nicht das Team"

Wie bereits zuvor beim FC Barcelona und dem FC Bayern München versucht der Star-Trainer auch bei den Citizens seine Definition von Fußball umzusetzen. "Es ist nichts falsch daran, dass Spiel von hinten aufzubauen, aber wenn man sich dafür entscheidet, ist es wichtig, wo man so spielt", meinte Hoddle. Der 53-malige Nationalspieler erklärte, der enorme Wettbewerb in der Premier League würde es unmöglich machen, mit einem solchen Fußball Erfolg zu haben.

"Pep konnte es bei Barcelona und Bayern München umsetzen, wo die meisten Gegner Angst vor ihnen haben und sie nicht aggressiv attackieren würden. Aber in England ist das schwierig und bei City hat er nicht einmal annährend das Team, dass er bei Bayern oder Barca hatte", sagte der frühere Nationaltrainer. "Wenn man von hinten heraus spielen will, ist man nur so gut wie der schlechteste Spieler auf dem Platz. Vielleicht hast du einen oder zwei herausragende Spieler, aber wenn man zwei oder drei Spieler hat, die nicht damit zurechtkommen, geht es schief."

Besonders die Außenverteidiger der Skyblues bereiteten Hoddle Sorgen: "Es ist sehr schwierig von Spielern wie Bacary Sagna oder Aleksandar Kolarov zu verlangen, so zu spielen, wie er es verlangt. Gegner können den Ball abfangen und haben ihn weit vorne." 

Neue Herausforderung bei City

"Die Schwierigkeiten für Guardiola stecken in der Defensive, nicht in der Offensive. Es ist okay zu sagen: 'Ich bin kein Coach für Zweikämpfe', aber in England ist es ein wichtiger Teil des Spiels", stellte Hoddle klar.

Um wirklichen Erfolg bei City zu haben, müsse sich der Trainer für eine Veränderung seiner Philosophie entscheiden: "Er muss verstehen, dass es hier anders ist; es gibt viele Teams, die sich mit City messen können und auch die Teams, die vermeintlich schwächer sind, haben keine Angst, insbesondere zu Hause."

"Sobald sein Team einmal in das letzte Drittel kommt, spielen sie vielleicht den besten Fußball der Liga; aber im Moment überspielen sie es verschwenderisch und kommen nicht oft genug in den Bereich", analysierte er und erklärte final: "Die Spieler sind verunsichert und sobald das Selbstvertrauen einmal blutet, ist es schwierig die Blutung zu stoppen. Zurzeit sieht Guardiola aus wie ein Gefangener seiner eigenen Ideologie."

zu "Pep Guardiola in der Kritik: Spielstil ist 'fußballerischer Selbstmord'"
0 Kommentare
Weitere International Top News
24.01. 07:13
Fußball | International
spox
Aymeric Laporte steht offenbar vor einem Wechsel in die Premier League. Der Verteidiger von Athletic Club befindet sich angeblich schon im Flieger Richtung Manchester City. weiter Logo
23.01. 22:57
Fußball | International
spox
Manchester City greift dank Leroy Sane nach seinem ersten Titel der Saison. Im Halbfinal-Rückspiel des Ligapokals steuerte der Nationalspieler ein Tor und eine Vorlage zum 3:2 (1:0)... weiter Logo
23.01. 21:14
Fußball | International
spox
In der Copa del Rey empfängt der FC Barcelona den Stadtrivalen Espanyol zum Rückspiel im Halbfinale. Der Rekordpokalsieger Spaniens steht dabei schon gehörig unter Druck, ging das... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team