Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Testspiel
03:05
Formel 1: GP von Deutschland
12:00
Radsport: Tour de France
14:00
Golf: British Open
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
Fußball: Testspiel
16:00
Fußball: Regionalliga Bayern
14:00
Golf: British Open
Formel 1: GP von Deutschland
Radsport: Tour de France
Formel 1: GP von Deutschland
Fußball: Regionalliga Bayern
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Man United
  • -:-
  • Leicester
  • Newcastle
  • -:-
  • Tottenham
  • Bournemth
  • -:-
  • Cardiff
  • Fulham
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Chelsea
  • Watford
  • -:-
  • Brighton
  • Wolves
  • -:-
  • Everton
  • Southampt.
  • -:-
  • Burnley
  • Liverpool
  • -:-
  • West Ham
  • Arsenal
  • -:-
  • Man City
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Paulo Sergio spricht über den 1:7-Schock: 'Das dauert noch Jahre'

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sid
21. Januar 2016, 17:28 Uhr
Paulo Sergio
Paulo Sergio spielte drei Jahre im Trikot des FC Bayern

Brasilien wird noch auf Jahre hinweg unter der 1:7-Niederlage gegen Deutschland bei der Heim-WM 2014 leiden. "Im Moment ist das noch viel zu frisch. Und das wird auch noch Jahre dauern", sagte der frühere Bundesliga-Profi Paulo Sergio bei der inoffiziellen Schneefußball-WM in Arosa dem SID und ergänzte schmunzelnd: "Aber Gott sei Dank, ich war nicht dabei!"

Der inzwischen 46-Jährige, der vier Jahre für Bayer Leverkusen und drei Jahre für Bayern München spielte, wurde 1994 mit der Selecao Weltmeister, doch heute hat Brasilien für ihn "einen großen Namen, aber auch große Schwierigkeiten".

Der Schuldige für ihn ist wie für viele andere Brasilianer der damalige Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari. "Deutschland war sehr gut", sagte Paulo Sergio: "Aber wir haben einfach sehr falsch gespielt."

 

zu "Paulo Sergio spricht über den 1:7-Schock: 'Das dauert noch Jahre'"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Supi schrieb am 21.01.2016 18:23
Hätte Deutschland mit außer mit Pannen-Mats auch noch mit den ganzen verfügbaren BVBlern gespielt, Weidenfeller, Durm, Großkreutz, Ginter (damals noch vor dem WM aus Freiburg loshgekauft vom BVB) , wäre das Resultat wohl umgedreht gewesen.
Weitere International Top News
20.07. 21:56
Fußball | International
spox
Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat Youngster Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain für seine teilweise lockere Spielweise im Interview mit Le Parisien gerüffelt. weiter Logo
20.07. 18:10
Fußball | International
spox
Francesco Totti hat in einem auf seinem Instagram- Profil veröffentlichten Interview mit dem Magazin Rizzoli Libri offenbart, was er und sein Teamkollege Gennaro Gattuso in der Nacht... weiter Logo
20.07. 14:53
Fußball | International
spox
Im Schatten der Weltmeisterschaft in Russland und des Blockbuster-Deals um Cristiano Ronaldo ist der beste englische Meister aller Zeiten, Manchester City, fast ein wenig zu kurz... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team