Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 16. Spieltag
  • Bournemth
  • 0:4
  • Liverpool
  • Arsenal
  • 1:0
  • Huddersfd.
  • Man United
  • 4:1
  • Fulham
  • West Ham
  • 3:2
  • Cr. Palace
  • Cardiff
  • 1:0
  • Southampt.
  • Burnley
  • 1:0
  • Brighton
  • Chelsea
  • 2:0
  • Man City
  • Leicester
  • 0:2
  • Tottenham
  • Newcastle
  • 1:2
  • Wolves
  • Everton
  • 1:2
  • Watford
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Ottmar Hitzfeld: Zinedine Zidane-Berufung 'Wahnsinn' und 'verrückt'

Zu den Kommentaren7 Kommentare   |   Quelle: sid
06. Januar 2016, 09:35 Uhr
Ottmar Hitzfeld
Ottmar Hitzfeld ist von der Trainer-Wahl von Real überrascht

Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld reagiert fast schon entsetzt auf die Berufung des französischen Idols Zinedine Zidane zum neuen Trainer des spanischen Rekordmeisters Real Madrid. "Für ihn ist es ein Sechser im Lotto. Ein Wahnsinn. Verrückt", sagte der langjährige Bundesliga-Trainer der Schweizer Tageszeitung Blick. "Er ist ein Trainer ohne jegliche Erfahrung. Er lebt ausschließlich von seinem großen Namen als Spieler."

Zidane (43) habe "als Trainer noch nichts bewiesen, und jetzt muss er mit den größten Stars der Welt umgehen". Beim FC Bayern wäre eine derartige Lösung undenkbar gewesen, sagte Hitzfeld (66), der mit den Bayern die Champions League und den Weltpokal gewonnen hat. "Der FC Bayern setzt auf erfahrene Trainer. Das Experiment mit Jürgen Klinsmann - und er hatte immerhin die deutsche Nationalmannschaft trainiert - ging schief."

Real hatte am Montag Rafael Benitez entlassen und seinen früheren Spielmacher Zidane als Nachfolger installiert. Dessen Trainer-Erfahrung beschränkt sich auf die zweite Mannschaft des spanischen Weltvereins.

 

zu "Ottmar Hitzfeld: Zinedine Zidane-Berufung 'Wahnsinn' und 'verrückt'"
7 Kommentare
Letzter Kommentar:
Deep South schrieb am 06.01.2016 15:36
Leider ist Hitzfeld mittlerweile auch Einer, der Mikros besser meiden sollte. Ein großer Trainer, der mir persönlich einfach zu oft öffentlich über andere Trainer urteilt. Zidane hat bei Madrid mit Mourinho, Ancelotti und Benitéz zusammengearbeitet, war unter Ancelotti zwei Jahre Co-Trainer und hat die 2 letzten Jahre als Trainer der zweiten Mannschaft gearbeitet. "Ohne jegliche Erfahrung" sieht für mich zumindest anders aus.

Klar kann das schiefgehen. Bei Real kanns für jeden Trainer schiefgehen. Aber man sollte ihn erstmal arbeiten lassen, bevor man vorschnell Urteile fällt.
Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung präsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team