Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
Live
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Tennis: WTA-Finals
kommende Live-Ticker:
23
Okt
Tennis: WTA-Finals
13:30
Tennis: ATP-Turnier in Wien
17:00
Fußball: Champions League
21:00
21:00
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis ATP Wien, 1. Runde
D. Thiem
R. Bemelmans
J. Tsonga
S. Querrey
K. Khachanov
D. Novak
F. Tiafoe
K. Nishikori
G. Dimitrov
M. Kukushkin
D. Kudla
6
0
A. Rublev
7
6
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Novak Djokovic entschuldigt sich: 'Euphorie und Adrenalin'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
23. März 2016, 08:46 Uhr
Novak Djokovic
Novak Djokovic rudert nach seinen Aussagen zum Damentennis zurück

Novak Djokovic hat sich nach seinen fragwürdigen Äußerungen um die Preisgeld-Verteilung im Tennis entschuldigt. "Euphorie und Adrenalin" nach seinem Turniersieg in Indian Wells seien der Auslöser für unglückliche Formulierungen gewesen, schrieb der Weltranglistenerste bei Facebook: "Ich möchte jeden um Verzeihung bitten, der das falsch aufgefasst hat."

Der Serbe hatte nach seinem fünften Triumph beim Masters in Kalifornien erklärt, dass er den Hut vor dem Kampf der Spielerinnen-Vereinigung WTA für gleiches Preisgeld bei Frauen und Männern ziehe. "Aber die Statistiken zeigen, dass Männertennis viel mehr Zuschauer hat. Das ist einer der Gründe, warum wir vielleicht mehr bekommen sollten", so Djokovic: "Die Frauen sollten dafür kämpfen, was sie für angemessen halten, und wir sollten dafür kämpfen, was wir für angemessen halten."

Nach kritischen Reaktionen, unter anderem äußerte sich die 18-malige Grand-Slam-Siegerin Martina Navratilova, relativierte Djokovic nun seine Aussagen. "Wir alle sollten für das kämpfen, was wir verdienen. Mir ging es nicht um einen Geschlechterkampf oder Unterschiede bei der Bezahlung", hieß es im Statement.

Raymond Moore, inzwischen zurückgetretener Turnierdirektor in Indian Wells, hatte die Debatte ins Rollen gebracht. "Wenn ich eine Spielerin wäre, würde ich jeden Abend auf die Knie gehen und Gott dafür danken, dass Roger Federer und Rafael Nadal geboren wurden. Denn die haben diesen Sport getragen", hatte der Südafrikaner erklärt. Anschließend machten die US-Ikonen Navratilova, Serena Williams und Billie Jean King ihrem Unmut über die Aussagen Luft, Moore nahm seinen Hut.

 

zu "Novak Djokovic entschuldigt sich: 'Euphorie und Adrenalin'"
0 Kommentare
Weitere Tennis Top News
30.05. 20:40
Tennis
Jan-Lennard Struff
Jan-Lennard Struff ist als letzter deutscher Spieler bei den French Open in Paris ausgeschieden. Der Weltranglisten-47. aus Warstein unterlag dem Tschechen Tomas Berdych mit 1:6, 1:6,... weiter Logo
30.05. 20:26
Tennis
Andy Murray
Der topgesetzte Andy Murray hat sich zum Auftakt seiner Titelmission bei den French Open keine Blöße gegeben. Trotz zwischenzeitlicher Probleme besiegte der zweimalige Wimbledonsieger... weiter Logo
30.05. 19:42
Tennis
Tatjana Maria
Tatjana Maria ist als zweiter deutscher Tennisprofi in die zweite Runde der French Open in Paris eingezogen. Die Weltranglisten-102. aus Bad Saulgau bezwang die Chinesin Ying-Ying Duan... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team