Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Fußball: 3. Liga, 18. Spieltag
19:00
Fußball: 2. Liga, 16. Spieltag
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
kommende Live-Ticker:
11
Dez
Fußball: Champions League
18:55
21:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 14. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Medien: Shkodran Mustafi beim FC Bayern im Gespräch

Zu den Kommentaren27 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
25. Januar 2016, 09:58 Uhr
Shkodran Mustafi
Shkodran Mustafi spielt derzeit für den FC Valencia

Der FC Bayern München ist offenbar an einer Verpflichtung von Shkodran Mustafi interessiert. Der Nationalspieler in Diensten des FC Valencia könnte als Ersatz für den lange verletzten Jerome Boateng kommen, der mehrere Monate fehlen wird.

Nach der schweren Verletzung des Abwehrchefs sucht der Rekordmeister nach einer Lösung. Wie der kicker berichtet, zog sich Boateng einen Muskelbündelriss im Adduktorenbereich sowie einen Sehnenriss zu. 

Mit Holger Badstuber, Javi Martinez und Medhi Benatia stehen aktuell nur drei Innenverteidiger zur Verfügung, die zudem selbst verletzungsanfällig oder im Falle von Benatia noch nicht fit sind. 



50 Millionen im Gespräch


Wie Sky Sport News HD nun berichtet, prüfen die Bayern daher, ob eine sofortige Verpflichtung von Mustafi möglich ist. Der Weltmeister kann den Verein angeblich für festgeschriebene 50 Millionen Euro wechseln. Allerdings wäre Mustafi in der Champions League nicht spielberechtigt, da er dort schon für Valencia auflief.

Unabhängig von der Verletzung Boatengs beobachtet der Tabellenführer Mustafi wohl schon seit mehreren Wochen. Carlo Ancelotti, der ab Sommer das Traineramt von Pep Guardiola übernimmt, soll ein Befürworter des 23-Jährigen sein und schon zu seiner Zeit als Trainer von Real Madrid an dem Innenverteidiger interessiert gewesen sein. 

zu "Medien: Shkodran Mustafi beim FC Bayern im Gespräch"
27 Kommentare
Letzter Kommentar:
Phil schrieb am 26.01.2016 16:50
50 Mio würde ich schon deswegen nicht ausgeben, weil das eine lächerliche Summe für einen durchschnittlichen Kicker wie Mustafi ist. Der war bei der WM in jedem Spiel der schlechteste Mann auf dem Platz (inkl. Gegner). Als er sich verletzt hatte und Löw ihn endlich rausnehmen musste, spielten wir auf einmal gut. Viele hatten sich bei seiner Verletzung fast schon gefreut und sich dafür schlecht gefühlt. Habe auch selten jemals gesehen, dass ein Spieler innerhalb einer Mannschaft einfach nicht angespielt wurde. Mustafi wurde von den eigenen Leuten ignoriert und aus dem Spiel genommen, weil sie ihm zurecht nichts zugetraut haben.
Er hat sich seit dem natürlich verbessert. Dennoch bringt er weder als AV, noch als IV irgendetwas mit, was ihn auf Bayern-Niveau heben könnte. Und für den Witzpreis von 50 Mio (teuerster BuLi-Neuzugang aller Zeiten?!) musst du nicht nur Bayern-Niveau haben, sondern zumindest das Potenzial auf absolute Weltklasse - ansonsten sind die 50 Mio wirklich das neueste und deutlichste Ausrufezeichen für außer Kontrolle geratene Ablösesummen. Als IV ist er für größere Ziele einfach zu klein und viel zu unathletisch. Als AV bringt er eigentlich gar nichts mit, um dort wirklich auflaufen zu können. Ich würde sogar so weit gehen, dass alles über 20 Mio zu viel für ihn sind.
Trotzdem haben die Bayern ein Innenverteidiger-Problem. 50 Mio für Mustafi auszugeben, ist aber so ziemlich die schlechteste Option, die ich jemals gehört habe.

TRANSFERGERÜCHTE

Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team