Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Datum: 03. September 2012, 13:22 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
18:00
Ski Alpin: Alta Badia
18:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
20:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Ski Alpin: Alta Badia
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Skilanglauf: Toblach
Skispringen: Engelberg
Eishockey: DEL, 32. Spieltag
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Biathlon: Annecy
Fußball: Serie A
Fußball: Ligue 1
Basketball: BBL, 13. Spieltag
Fußball: Premier League
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Premier League
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Ligue 1
Darts: WM
Fußball: Regionalliga Nordost
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Marko Arnautovic gewinnt bei Fans von Werder Bremen an Zuspruch

Marko Arnautović, Werder Bremen
Werder Bremens Marko Arnautović freut sich nach dem Sieg über den HSV

Bislang machte Marko Arnautović bei Werder Bremen eher durch Skandale von sich reden. In den ersten zwei Liga-Spielen sahen die Fans einen ausgeglichenen Stürmer, der durch Leistung überzeugte und einen entscheidenden Anteil am Sieg gegen den HSV hatte.

Exzentrisch, laut, überheblich - Marko Arnautović genießt bei den Fans von Werder Bremen nicht den besten Ruf. Trotz seines Fußballtalents machte der Österreicher in den vergangenen Jahren mehr durch seine Eskapaden als durch Leistung von sich reden. Erst im Sommer fiel der Stürmer in einer Polizeikontrolle auf, als er einen österreichischen Beamten beleidigte und wegen aggressiven Verhaltens 400 Euro Strafe zahlen musste.

Arnautović wirkt ruhiger und ausgeglichener

Doch ist jetzt Ruhe in den Stürmer eingekehrt? Im Sommer heiratete Arnautović seine Freundin Sarah, die Geburt seiner Tochter folgte nur wenige Wochen später. Zumindest auf dem Platz scheint sich Marko Arnautović seines Vorbildcharakters nun bewusst geworden zu sein. Schon bei der Niederlage im ersten Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund gehörte der Österreicher zu den besten Spielern von Werder Bremen und bereitete den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer vor.

Marko Arnautović übt sich in Zurückhaltung

Auch am vergangenen Wochenende gehörte Marko Arnautović neben Aaron Hunt im Nordderby gegen den Hamburger SV zu den Sieggaranten. Besonders die Szene in der 52. Minute zeigte Arnautovics neue Zurückhaltung, als Schiedsrichter Knut Kircher bereits den zweiten Elfmeter für Werder Bremen gab. Nach kurzer Unterredung mit Eljero Elia verzichtete Marko Arnautović auf seinen Versuch und ließ Aaron Hunt ein zweites Mal antreten. Der traf schließlich zur 1:0-Führung.

Elia und Arnautović bei Werder Bremen wieder vereint

Vielleicht wirkt sich aber auch Neuzugang Eljero Elia positiv auf Marko Arnautović aus. Die beiden spielten bereits bei Twente Enschede zusammen und machten sich besonders in der Saison 2008/2009 einen Namen. Elia wechselte daraufhin zum Hamburger SV, Arnautović wurde für eine Saison nach Mailand verliehen. Jetzt sind die beiden Spieler wieder vereint bei Werder Bremen und überzeugen durch ihre Angriffslust und Selbstbeherrschung.

Für Marko Arnautović besteht indes die Möglichkeit, nicht mehr als Fehleinkauf in einer Reihe mit Carlos Alberto oder Wesley zu stehen und sich endlich in die Herzen der Fans zu spielen - eine Chance, die er nutzen sollte, denn viele werden sicherlich nicht mehr kommen.

zu "Marko Arnautovic gewinnt bei Fans von Werder Bremen an Zuspruch"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport