Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender
Sport Live-Ticker
Fu├čball: EM-Qualifikation
18:00
Tennis: ATP Miami
18:00
Fu├čball: 3. Liga, 30. Spieltag
19:00
Fu├čball: EM-Qualifikation
20:45
Fu├čball: Regionalliga Nord
20:15
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis ATP Miami, 3. Runde
N. Djokovic
7
4
6
F. Delbonis
5
6
1
R. Bautista Agut
6
6
F. Fognini
4
4
M. Raonic
4
4
K. Edmund
6
6
A. Ramos-Vinolas
5
6
J. Isner
7
7
H. Hurkacz
6
4
F. Auger-Aliassime
7
6
N. Basilashvili
7
6
R. Haase
6
3
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

Maria Sharapova nicht mehr Sonderbotschafterin der UN

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
15. M├Ąrz 2016, 19:13 Uhr
Maria Sharapova
Maria Sharapova war 2007 von der UN zur Goodwill-Botschafterin erkl├Ąrt worden

Maria Sharapova ist nach ihrer spektakulären Dopingbeichte nicht mehr Sonderbotschafterin der Vereinten Nationen. Dies teilte die UN am Dienstag in New York mit. Man habe beschlossen, "sie von ihrer Rolle als Sonderbotschafterin zu entbinden und alle geplanten Aktivitäten auszusetzen, solange die Ermittlungen laufen", hieß es in der Erklärung.

Maria Sharapova war 2007 von der UN zur Goodwill-Botschafterin erklärt worden, um gegen die Armut auf der Welt zu kämpfen. Bei ihrer Ernennung spendete Sharapova gleich 100.000 Dollar für das UN-Entwicklungsprogramm UNDP.

Sharapova hatte am Montag vergangener Woche einen positiven Dopingtest bei den Australian Open im Januar öffentlich gemacht. Bei der 28-Jährigen war die seit dem 1. Januar 2016 verbotene Substanz Meldonium gefunden worden. Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin wurde von der ITF ab dem 12. März vorläufig suspendiert.

Die maximale Strafe für Sharapova wäre eine vierjährige Sperre, falls der Internationale Tennisverband ITF bei dem Superstar von einem "wissentlichen Betrug" ausgeht. Für "fahrlässiges Handeln" ist ein Strafmaß von zwei Jahren vorgesehen, das bei "mildernden Umständen" noch erheblich verkürzt werden könnte.

zu "Maria Sharapova nicht mehr Sonderbotschafterin der UN"
0 Kommentare
Weitere Tennis Top News
30.05. 20:40
Tennis
Jan-Lennard Struff
Jan-Lennard Struff ist als letzter deutscher Spieler bei den French Open in Paris ausgeschieden. Der Weltranglisten-47. aus Warstein unterlag dem Tschechen Tomas Berdych mit 1:6, 1:6,... weiter Logo
30.05. 20:26
Tennis
Andy Murray
Der topgesetzte Andy Murray hat sich zum Auftakt seiner Titelmission bei den French Open keine Bl├Â├če gegeben. Trotz zwischenzeitlicher Probleme besiegte der zweimalige Wimbledonsieger... weiter Logo
30.05. 19:42
Tennis
Tatjana Maria
Tatjana Maria ist als zweiter deutscher Tennisprofi in die zweite Runde der French Open in Paris eingezogen. Die Weltranglisten-102. aus Bad Saulgau bezwang die Chinesin Ying-Ying Duan... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team