Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, 9. Spieltag
19:30
Fußball: Champions League
20:45
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga West
19:30
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
Fußball: Regionalliga Bayern
Fußball: Regionalliga West
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
DFB-Pokal, 2. Runde
  • Paderborn
  • -:-
  • Bochum
  • Wehen
  • -:-
  • Schalke
  • Düsseldorf
  • -:-
  • M'gladbach
  • Leverkusen
  • -:-
  • Union
  • Schweinft.
  • -:-
  • Frankfurt
  • Mainz
  • -:-
  • Kiel
  • Magdeburg
  • -:-
  • Dortmund
  • Fürth
  • -:-
  • Ingolstadt
  • Wolfsburg
  • -:-
  • Hannover
  • Hertha BSC
  • -:-
  • 1. FC Köln
  • Osnabrück
  • -:-
  • Nürnberg
  • K'lautern
  • -:-
  • Stuttgart
  • Freiburg
  • -:-
  • Dresden
  • Bremen
  • -:-
  • Hoffenheim
  • Regensburg
  • -:-
  • Heidenheim
  • RB Leipzig
  • -:-
  • FC Bayern
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Mainz 05 gegen Cottbus souverän weiter

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
09. August 2015, 22:46 Uhr
Mainz
Christian Clemens war einer der Aktivposten im Mainzer Spiel

Mainz 05 schlägt Energie Cottbus souverän mit 3:0 (2:0). Die Rheinhessen bestrafen dabei jeden Fehler der Cottbusser Hintermannschaft und zeigen sich im Abschluss gnadenlos effektiv. Neuzugang Fabian Frei (30.), Jairo Samperio (33.) und Christian Clemens (62.) tüten den verdienten Sieg ein. 

Energie Cottbus - FSV Mainz 05 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Frei (30.), 0:2 Samperio (33.), 0:3 Clemens (62.)

Klare Sache im Stadion der Freundschaft: Energie lieferte zwar mutig Gegenwehr, zeigte sich im Abschluss aber nicht kaltschnäuzig genug und wurde hinten eiskalt bestraft. Vor allem die Anfangsphase ließ die Lausitzer hoffen.

Das Spiel im RE-LIVE

Denn die Elf von Stefan Krämer kam gut aus den Startlöchern. Zwar hatten die Rheinhessen das Spielgeschehen soweit im Griff, Energie ließ jedoch nicht viel zu und stand hinten sicher. Es fehlten einzig zwingende Offensivaktionen. Denoch überstand der Dritligist so die erste halbe Stunde.

Dann aber zeigten die Mainzer Bundesliga-Qualität, als sie die ersten zwei Fehler direkt zum Doppelschlag ausnutzten. Beim Führungstreffer wurde die Kugel über Yunus Malli und Christian Clemens einmal um den Sechzehner zirkuliert, bis Fabian Frei auf links sträflich freistand. Der Neuzugang schob aus spitzen Winkel souverän ein (30.).

Drei Minuten später das zweite blitzsaubere Tor: Ein langer Energie-Freistoß aus dem Mittelfeld wurde aus der eigenen Gefahrenzone geköpft und landete bei Jairo Samperio, der das Leder nach vorne trieb. Ein einfacher Doppelpass mit dem mitgelaufenen Park Joo-ho reichte aus, und Samperio war frei vor Cottbus-Keeper Daniel Lück, der beim Abschluss keine Chance hatte (33.).

 

Joni Kauko hätte die Partie nach Wiederanpfiff dann nochmal spannend machen können: Der Finne kam aus 16 Metern frei zum Schuss, scheiterte jedoch am gut reagierenden Loris Karius (54.). Mainz spürte, dass die Partie noch nicht durch war und schaltete noch einmal einen Gang höher: Malli spielte durch die Schnittstelle und schickte Clemens auf die Reise, der vor dem Tor cool blieb und die Partie entschied.

Cottbus hatte in der Schlussphase Pech: Zwei Mal Aluminium und immer wieder Teufelskerl Karius verhinderten den verdienten Ehrentreffer. 

zu "Mainz 05 gegen Cottbus souverän weiter"
0 Kommentare
Weitere DFB-Pokal Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team