Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Laver Cup
13:00
Fußball: 2. Liga, 8. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 10. Spieltag
19:00
Fußball: Ligue 1
19:00
Fußball: Süper Lig, 6. Spieltag
19:00
Tennis: Laver Cup
19:00
Eishockey: DEL, 5. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 6. Spielt.
20:30
Tennis: Laver Cup
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 6. Spieltag
  • West Ham
  • -:-
  • Tottenham
  • Swansea
  • -:-
  • Watford
  • Stoke
  • -:-
  • Chelsea
  • Southampt.
  • -:-
  • Man United
  • Man City
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Everton
  • -:-
  • Bournemth
  • Burnley
  • -:-
  • Huddersfd.
  • Leicester
  • -:-
  • Liverpool
  • Brighton
  • -:-
  • Newcastle
  • Arsenal
  • -:-
  • West Brom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Lionel Messi rettet FC Barcelona in der Nachspielzeit

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
23. Oktober 2016, 22:35 Uhr
Lionel Messi
Lionel Messi entschied das Spiel vom Punkt

Am 9. Spieltag der Primera Division hat Barca gegen Valencia arge Probleme, gewinnt aber dennoch. Atletico Madrid verliert im Spitzenspiel beim FC Sevilla. Real ist Nutznießer und erklimmt die Spitze.

FC Valencia - FC Barcelona 2:3 (0:1)

Tore: 0:1 Messi (22.), 1:1 Munir (52.), 2:1 Rodrigo (56.), 2:2 Suarez (62), 2:3 (90.+4, FE)

  • Barcelona war von Beginn an bemüht, das Spiel an sich zu reißen. Dem stellte sich Valencia mit einer ziemlich harten Gangart gegenüber. So musste Andres Iniesta bereits nach zehn Minuten offensichtlich schwerer verletzt mit der Trage vom Platz. Kurz vor der Pause erwischte es bei The Che dann Jose Gaya, sodass die Gastgeber ebenfalls früh wechseln mussten.
  • Lionel Messi traf auch im dritten Spiel nach seinem Comeback in der Vorwoche. Bei seinem Führungstreffer verdeckte Luis Suarez in Abseitsposition Valencia-Keeper Diego Alves allerdings klar die Sicht, weshalb der Treffer nicht hätte zählen dürfen.
  • Besonders bitter für Valencia: Nach einer halben Stunde hätte Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco nach einem Zweikampf von Samuel Umtiti mit Rodrigo durchaus auf Strafstoß für die Gastgeber entscheiden können. So ging Barca, trotz einiger guter Chancen, die allesamt von Diego Alves vereitelt wurden, mit einer glücklichen Führung in die Pause.
  • Mit Beginn der zweiten Halbzeit begann die beste Phase des Spiels. Zunächst erzielte Ex-Katalane Munir den Ausgleich, Minuten später stellte Rodrigo den Spielverlauf etwas auf den Kopf. Nach einer Ecke besorgte Luis Suarez dann den Ausgleich für Barcelona. In der Nachspielzeit rettete Messi die Katalanen vom Punkt.
  • Damit konnte Valencia auch das zehnte Spiel in Folge im heimischen Mestalla nicht gegen Barca gewinnen (fünf Unentschieden, fünf Niederlagen). Lionel Messi steht durch seine zwei Tore bei 19 Treffern in 21 Spielen gegen The Che.
  • Für einen unrühmlichen Höhepunkt sorgte die Jubelszene nach dem Siegtor: Neymar wurde von einer vollen Wasserflasche am Kopf getroffen. Nach Schlusspfiff musste der wegen des späten Elfmeters übermäßig aufgebrachte Enzo Perez von seinen Mitspielern in die Kabine geleitet werden.

     

CA Osasuna - Real Betis 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Joaquin (19.), 1:1 Torres (48.), 1:2 Gutierrez (90.+1)

Besonders Vorkommnis: Rote Karte für Riviere (86., Osasuna) wegen groben Foulspiels

RCD Espanyol - SD Eibar 3:3 (0:3)

Tore: 0:1 Enrich (23.), Reyes 0:2 (27., Eigentor), 0:3 Kike (44.), 1:3 Perez (64.), 2:3 Piatti (73.), 3:3 Baptistao (90.+2)

Gelb-Rote Karte: Caicedo (84., Espanyol)

Real Sociedad - Deportivo Alaves 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Prieto (22.), 2:0 Willian Jose (57.), 3:0 Vela (87.)

FC Sevilla - Atletico Madrid 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 N'Zonzi (73.)

Gelb-Rot: Koke (77., Atletico)

  • Atletico überließ Sevilla in der ersten Hälfte den Ball und damit auch die Initiative. Das Pass-Verhältnis war 338:189 zugunsten der Hausherren - aber die dickste Chance hatten die Madrilenen durch Angel Correa (39.).
  • Im zweiten Durchgang übernahm Sevilla die Partie. Samir Nasri setzte einen Warnschuss für die Andalusier an den Pfosten (49.). Das goldene Tor machte schließlich Steven N'Zonzi, der von Luciano Vietto von der Mittellinie geschickt wurde, nicht mehr zu stoppen war und die Kugel frei vor Jan Oblak unten links versenkte.
  • Nach der Ampelkarte für Koke bemühte sich Atletico und hatte durch einen Kopfball von Diego Godin kurz vor Schluss noch eine gute Ausgleichschance (88.).
  • Sevilla übernimmt durch den Sieg die Tabellenführung, aber Real Madrid kann mit einem Dreier gegen Athletic Club noch auf den ersten Platz rutschen.
  • Nach elf Spielen in Folge ohne Niederlage gegen Sevilla gab es wieder mal eine Pleite für das Simeone-Team.
  • Sevilla hat auch das fünfte Liga-Heimspiel der Saison gewonnen.

 

Real Madrid - Athletic Club 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 Benzema (7.), 1:1 Sabin (27.), 2:1 Morata (83.)

  • Ernesto Valverde, Coach der Basken, hat als Trainer noch nie im Santiago Bernabeu gewonnen. Offenbar glaubte er auch bei dieser Begegnung nicht an einen Sieg, rotierte er nach der 0:2-Niederlage bei Genk in der Europa League doch fast alle Stammspieler aus der ersten Elf. Unter anderem saßen Iturraspe, Muniain und Benat auf der Bank. Aduriz und De Marcos fehlten zudem verletzt.
  • Die Königlichen hatten mit der Spielansetzung hingegen mehr Glück. Legia Warschau gastierte letzten Dienstag bei Real, die Hausherren hatten also mehr Regenerationszeit und keine Auslandsreise in den Knochen. Dementsprechend sah Zinedine Zidane nicht viel Änderungsbedarf.
  • Die Vorzeichen standen also klar auf Sieg Real, zur baskischen B-Elf ist dies aber nicht durchgedrungen. Trotz des frühen Gegentreffers durch Benzema ließen sich die Gäste nicht beirren und zogen ihr Spiel auf. Die Königlichen agierten zu passiv, gingen nicht ins Gegenpressing und luden so Bilbao regelrecht ein.
  • Folgerichtig erzielte Sabin nach schöner Vorarbeit von Eraso völlig verdient den Ausgleich. In der ersten Hälfte begegneten sich beide Teams insgesamt auf Augenhöhe, einzig durch Einzelaktionen von Ronaldo oder Bale konnte Real wirklich gefährlich werden.
  • Nach Wiederanpfiff agierten die Basken deutlich defensiver, verteidigten mit einer Fünferkette und überließen Real fast 70 Prozent Ballbesitz. Auch die Königlichen traten deutlich aggressiver auf und erspielte sich Chance um Chance. Eine davon verwandelte Morata im Nachstochern.
  • Bilbao verlor damit das zwölfte Spiel in Folge im Santiago Bernabeu, die schlechteste Serie gegen Real in seiner Geschichte.
zu "Lionel Messi rettet FC Barcelona in der Nachspielzeit"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport