Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Serie A
Live
Eishockey: WM
Live
Tennis: ATP-Turnier in Rom
16:10
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Basketball: Euroleague
17:00
Fußball: Serie A
18:00
Basketball: BBL-Playoffs
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Basketball: Euroleague
20:00
Eishockey: WM
20:15
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Basketball: NBA
02:00
Motorsport: DTM
Fußball: Primera División
Motorsport: DTM
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 38. Spieltag
  • Burnley
  • 1:2
  • Bournemth
  • Tottenham
  • 5:4
  • Leicester
  • Swansea
  • 1:2
  • Stoke
  • Southampt.
  • 0:1
  • Man City
  • Newcastle
  • 3:0
  • Chelsea
  • Man United
  • 1:0
  • Watford
  • Liverpool
  • 4:0
  • Brighton
  • Huddersfd.
  • 0:1
  • Arsenal
  • Cr. Palace
  • 2:0
  • West Brom
  • West Ham
  • 3:1
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Leicester City: Vardy zur Ranieri-Entlassung: 'Ich bekomme Morddrohungen'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
21. März 2017, 09:46 Uhr
Jamie Vardy, Claudio Ranieri
Jamie Vardy ist für Manche schuld an der Entlassung von Claudio Ranieri

Craig Shakespeare sorgt aktuell für den zweiten Frühling von Leicester City. Die Foxes haben die letzten vier Spiele allesamt gewinnen können und stehen darüber hinaus im Viertelfinale der Champions League. Die Entlassung von Meistertrainer Claudio Ranieri ist dennoch nicht vergessen, wie Jamie Vardy erklärt.

Der englische Nationalstürmer wurde für die Trennung vom Italiener verantwortlich gemacht. Ihm wurde vorgeworfen, eine Spielerrevolte gegen Ranieri angestachelt zu haben. "Diese Geschichte ist da draußen und die Leute springen auf den Zug auf", so Vardy.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Sichere dir jetzt deinen Gratismonat

"Um ehrlich zu sein, bekomme ich jede Woche Morddrohungen. Auf Social Media, auf der Straße. Fußball-Fans scheinen mich nicht zu mögen." Es gäbe sogar Drohungen an seine Familie und Kinder.



Wie der Stürmer des amtierenden englischen Meisters damit umgeht" "Ich versuche damit klarzukommen. Aber wenn Leute versuchen, deine Freundin zu schneiden während sie die Straße entlangfährt, mit den Kindern auf der Rückbank, ist das nicht die beste Situation." 

zu "Leicester City: Vardy zur Ranieri-Entlassung: 'Ich bekomme ..."
0 Kommentare
Weitere International Top News
20.05. 13:05
Fußball | International
spox
Präsident Nasser Al-Khelaifi von Ligue-1-Meister Paris Saint-Germain mit Blick auf die anhaltenden Transferspekulationen um Offensivstar Neymar einen Abschied des Brasilianers aus der... weiter Logo
20.05. 01:06
Fußball | International
spox
Trainer Lucien Favre hat nach dem Ende der Ligue-1-Saison am Samstagabend seinen Abschied von OGC Nizza bekanntgegeben. Der Weg auf den Trainerstuhl von Borussia Dortmund ist damit frei. weiter Logo
19.05. 20:12
Fußball | International
spox
Der FC Chelsea hat zum achten Mal den FA Cup gewonnen. Die Blues besiegten Manchester United im Finale in Wembley mit 1:0 (1:0) dank eines Foulelfmeters von Eden Hazard. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team