Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Tennis: ATP Lyon
18:00
Fußball: Relegation
18:15
Fußball: Relegation
kommende Live-Ticker:
23
Mai
Basketball: BBL-Playoffs
20:00
24
Mai
Formel 1: GP von Monaco
11:00
15:00
Fußball: Champions League Frauen
18:00
26
Mai
Formel 1: GP von Monaco
12:00
15:00
Handball: Champions League
15:15
Basketball: BBL-Playoffs
18:00
Handball: Champions League
18:00
 
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis ATP Genf, 1. Runde
D. Köpfer
3
4
G. Pella
6
6
J. Vesely
L. Rosol
M. Copil
S. Johnson
J. Donaldson
5
6
6
D. Istomin
7
4
0
F. Tiafoe
3
7
6
R. Harrison
6
6
4
M. Fucsovics
A. Ramos-Vinolas
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

IOC will Anti-Doping-Kampf verschärfen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
16. März 2017, 15:34 Uhr
WADA
Die WADA soll bald unabhängiger arbeiten

Das IOC will den weltweiten Anti-Doping-Kampf verschärfen. Die Exekutive des IOC stellte am Donnerstag bei einer Sitzung in Pyeongchang/Südkorea einen Zwölf-Punkte-Plan für ein "stärkeres und unabhängigeres Anti-Doping-System zum Schutz des sauberen Athleten" vor.

Demnach soll die WADA in Zukunft unabhängiger von den großen Sportverbänden und nationalen Regierungen arbeiten. Nur so könne die Glaubwürdigkeit der WADA geschützt werden, hieß es. Gleichzeitig sprach sich das IOC für einen neutralen WADA-Präsidenten aus, der weder eine Funktion in einer Regierungs- noch in einer Sportorganisation hat. Damit wären die Tage des jetzigen Präsidenten Craig Reedie an der Spitze der WADA gezählt, da der Schotte auch Mitglied des IOC ist.

Gestärkt werden soll die Rolle der Athleten, die sowohl im Stiftungsrat als auch in der Exekutive der WADA vertreten sein sollen und in Zukunft nicht mehr berufen, sondern gewählt werden.

Generell soll die Rolle der WADA gestärkt werden. Sie soll international die einzige Einrichtung sein, die für die Gesetzgebung bezüglich des WADA-Codes, für die Akkreditierung von Laboren sowie für die Anti-Doping-Forschung zuständig ist. 

 

Unabhängige Prüfstelle 

Für die Doping-Testverfahren forderte das IOC die Schaffung einer unabhängigen Prüfstelle (ITA). Diese soll mit jedem internationalen Verband für alle Disziplinen einen internationalen Testverteilungsplan (ITDP) entwickeln, der eine Mindestanzahl an Tests enthält. Wenn ein Athlet diesen Plan nicht erfüllt, darf er weder bei Olympischen Spielen noch bei Weltmeisterschaften teilnehmen.

Die Sanktionen, die nach Doping-Verstößen fällig werden, sollen unabhängig vom Testprozess in den Kompetenzbereich des Internationalen Sportgerichtshof CAS fallen.

Viele Punkte, etwa die unterstützende Finanzierung der Anti-Doping-Arbeit durch internationale Sportfonds oder die zukünftige Sanktionsbefugnis der WADA, seien allerdings nicht angesprochen worden. "Insbesondere die Frage nach der Aufarbeitung des systematisch organisierten Dopings im russischen Sport fehlt bei der ausschließlich zukunftsgerichteten Deklaration des IOC völlig", sagte Gotzmann. 

zu "IOC will Anti-Doping-Kampf verschärfen"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
11.04. 14:49
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Der frühere deutsche Weltklasse-Stabhochspringer Tim Lobinger kämpft weiter gegen den Krebs. Der 45-Jährige bestätigte, dass eine "leicht mutierte Form" von Blutkrebs zurückgekehrt... weiter Logo
10.03. 18:22
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diskus-Olympiasieger Christoph Harting und die ehemalige Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor haben ihre ersten Chancen zur Qualifikation für die Heim-EM in Berlin (7. bis 12.... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team