Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Tennis: Masters Cincinnati
Live
Fußball: Regionalliga Bayern
Live
Fußball: Regionalliga Nordost
Live
Fußball: Regionalliga Südwest
Live
Fußball: Regionalliga West
Live
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Primera División
22:15
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Hecking: 'Sind unserem Zeitplan voraus'

Zu den Kommentaren2 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
29. März 2015, 23:09 Uhr
Dieter Hecking
Dieter Hecking zeigt sich mit der Leistung seiner Wölfe zufrieden

Der VfL Wolfsburg steht im Viertelfinale der Europa League, des DFB-Pokals und auf Rang zwei der Bundesliga: Entsprechend ist Dieter Hecking mit seiner Mannschaft hochzufrieden.

"Die ganze Saison ist bislang Freunde pur. Wie wir in allen drei Wettbewerben agieren, ist außergewöhnlich gut", sagt der Trainer der Wolfsburger Allgemeinen in einem Interview: "Wir haben immer betont, dass wir unserem Zeitplan ein bisschen voraus sind." Diese Konstanz sei vorher nicht zu erwarten gewesen.

Nur eines der letzten 20 Pflichtspiele verlor der VfL. Gerade die Doppelbelastung durch den Europapokal fordere das Team besonders heraus: "Mein Trainerstab und ich hatten ja auch relativ wenig Erfahrung mit diesen englischen Wochen. Wir haben gelernt, dass sehr viel auf die Abläufe ankommt." Dabei sei auch im Austausch mit den Spielern einiges geändert worden.



Es gilt, "die Ernte einzufahren"

Der 50-Jährige selbst steht eher ungern im Mittelpunkt. Sein Team drängt sich mit den aktuellen Leistungen dafür immer mehr in den Fokus. "Die Spiele, die jetzt kommen, werden nicht einfacher - denn es geht darum, die Ernte einzufahren, nicht nur für uns, sondern auch für die anderen", blickt Hecking voraus: "Wir müssen einfach wissen, dass 80 Prozent Leistung nicht ausreichen werden. Wenn wir das nicht verstehen, sind wir eine normale Mannschaft, die ebenso anfällig ist." Generell könne Wolfsburg es allerdings in den aktuellen Wettbewerben mit jedem Gegner aufnehmen.

Die Wechsel-Gerüchte um Kevin de Bruyne kriege der Trainer natürlich mit, würden aber nicht beirren: "Er hat Vertrag bis 2019. Er hat das gefunden, was er gesucht hat: ein bisschen Ruhe, viel Vertrauen- und jetzt ruft er seine optimale Leistung ab." Es müsste "mit dem Teufel zugehen", wenn Wolfsburg noch aus den Champions-League-Rängen rutschen sollte. Top-Niveau in der Königsklasse sei dann für de Bruyne etwas, das "er auch erstmal hinbekommen" müsse.

zu "Hecking: 'Sind unserem Zeitplan voraus'"
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
Boah schrieb am 30.03.2015 08:56
Heckings Geblubber nervt nur noch. Schlechtester Verlierer unter den Trainern, da macht er selbst Klopp noch was vor, aber wenn gewonnen wird immer auf lieb und ruhig machen. Grauenhaft.
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team