Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: DFB-Pokal
18:30
18:30
Fußball: Primera División
20:00
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
22:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Geldstrafen: Profi-Klubs zahlen 1,5 Millionen Euro

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
02. März 2015, 13:24 Uhr
Rainer Koch
Rainer Koch sieht die Sicherheit in den Stadien insgesamt verbessert

Die Profi-Klubs der drei höchsten deutschen Fußball-Ligen mussten im Jahr 2014 offensichtlich wegen verschiedenster Vergehen Geldstrafen in Höhe von 1,5 Millionen Euro an den DFB zahlen. Das geht aus einem Bericht des Fachmagazins Stadionwelt Inside hervor.

Insgesamt wurden mehr als 100 Strafen für die Klubs verhängt. Angeführt wird das Ranking von Zweitligist Eintracht Braunschweig. Die Niedersachsen wurden insgesamt mit Sanktionen in Höhe von 111.000 Euro belegt.

Trotz dieser hohen Summe sieht DFB-Vizepräsident Rainer Koch die Entwicklung der Sicherheitslage in deutschen Stadien positiv. "Die Profiklubs haben ihr Sicherheitsmanagement in Zusammenarbeit mit den Verbänden in den letzten zehn Jahren enorm professionalisiert." Allerdings ist ein Rückgang der Sanktionen nicht abzusehen. Allein im Januar 2015 verhängte der DFB Geldstrafen in Höhe von 400.000 Euro. 

 

Koch verteidigt Vereinsstrafen

Koch verteidigte ferner das Vorgehen des DFB, Strafen gegen Vereine trotz des Vergehens Einzelner auszusprechen: "Die Vereine sollen über die Sanktionen der Sportgerichtsbarkeit zu aktiver Mitarbeit und effektiver Tataufklärung und Täterermittlung sowie zur Weitergabe von Sanktionen an die tatsächlichen, schuldhaft handelnden Täter veranlasst werden."

Der einzelne Zuschauer sei in der Regel kein Mitglied eines DFB-Mitgliedvereins. "Folglich kann der DFB ihn nicht direkt mit einer verbandsrechtlichen Sanktion belegen", betonte Koch.

zu "Geldstrafen: Profi-Klubs zahlen 1,5 Millionen Euro"
0 Kommentare
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 16:39
Fußball | DFB-Team
spox
Ein Foto führt zum Nationalmannschaftsrücktritt und einer Rassismus-Debatte. Was ist da rund um Mesut Özil geschehen? Eine neue Folge des Rasenfunk-Podcasts beschäftigt sich mit der... weiter Logo
25.07. 16:22
Fußball | DFB-Team
spox
Der Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft zieht weiter seine Kreise. Nun hat sich auch sein Bruder Mutlu zu den Geschehnissen der letzten Wochen geäußert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team