DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
09.09. 20:30 Uhr
S04 - FCB
FC Schalke 04
0:2
Bayern München
Ende
10.09. 15:30 Uhr
LEV - HSV
Bayer Leverkusen
3:1
Hamburger SV
Ende
10.09. 15:30 Uhr
WOB - KÖL
VfL Wolfsburg
0:0
1. FC Köln
Ende
10.09. 15:30 Uhr
ING - BER
FC Ingolstadt
0:2
Hertha BSC
Ende
10.09. 15:30 Uhr
D98 - SGE
Darmstadt 98
1:0
Eintracht Frankfurt
Ende
10.09. 15:30 Uhr
SCF - BMG
SC Freiburg
3:1
Mönchengladbach
Ende
10.09. 18:30 Uhr
RBL - BVB
RB Leipzig
1:0
Borussia Dortmund
Ende
11.09. 15:30 Uhr
BRE - AUG
Werder Bremen
1:2
FC Augsburg
Ende
11.09. 17:30 Uhr
M05 - HOF
FSV Mainz 05
4:4
1899 Hoffenheim
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 14. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

1. FC Köln

Müller, S.
Der Vertreter von Timo Horn trat bei seinem Bundesliadebüt völlig ohne Nervosität auf und strahlte bereits viel Ruhe aus. Er wurde weitaus weniger geprüft als Gegenmann Casteels, war aber mit einer guten Strafraumbeherrschung stets zur Stelle und fing zahlreiche Bälle sicher ab. Am Ende stand im ersten Spiel zum ersten Mal die Null.
Hector, J.

Hector, J

. : 3,5
Der deutsche Nationalspieler machte ein relativ unauffälliges Spiel. Hinten hielt er seine Seite dicht, weswegen der VfL nur selten Gefahr über die rechte Seite ausstrahlte. In der Offensive war er wie gewohnt rege am Spielaufbau beteiligt, hielt sich ansonsten aber merklich zurück und konzentrierte sich aufs seine Aufgaben in der Defensive.
Heintz, D.

Heintz, D

. : 3,5
Der Ersatz für den verletzten Dominic Maroh wackelte am Anfang in einige Szenen und produzierte so in den ersten zehn Minuten zwei gefährliche Freistoßgelegenheiten für die Wölfe. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten fing er sich aber wieder und hatte gemeinsam mit Nebenmann Mavraj Comebacker Gomez gut im Griff.
Mavraj, M.
Der Innenverteidiger hatte mit einem tollen Volleyschuss nach einer Ecke die beste Chance des gesamten Spiels (45.). Mavraj war auch in der Defensive stets präsent, fing etliche Bälle ab und kurbelte von hinten heraus den Spielaufbau der Kölner an. Lediglich seine Zweikampfquote von unter 50 Prozent ist verbesserungswürdig.
Sörensen, F.
Der Däne hatte in der Anfangsphase noch zweimal das Nachsehen im direkten Duell gegen den wendigen Draxler, bekam den deutschen Nationalspieler aber mit zunehmender Spieldauer immer besser in den Griff und machte schließlich einen soliden Job. Vorne fiel Sörensen lediglich mit einem schönen Steilpass auf Modeste (5.) auf, beschränkte sich sonst aber auf die Defensivaufgaben.
Bittencourt, L.
Der quirlige Deutsch-Brasilianer spielte Gegenüber Blaszczykowski gleich schön mehrfach aus und machte viel Dampf über seine linke Seite. Wie so oft machte Bittencourt viel Betrieb, blieb in der letzten Konsequenz aber glücklos, so zum Beispiel in der 33. Minute, als er freistehend an einem Osako-Zuspiel vorbeirutschte.
Lehmann, M.
Der Kapitän der Kölner war in der Zentrale zwar bemüht, aber nicht so präsent wie Nebenmann Höger. Er gewann weniger als ein Viertel seiner Zweikämpfe und hatte die wenigsten Ballaktionen aller Spieler, die länger als 60 Minuten auf dem Feld standen. Kurz vor Schluss musste der zentrale Mittelfeldspieler völlig ausgepumpt vom Feld.
Höger, M.

Höger, M

. : 3,5
Der Neuzugang zeigte sich wie schon im ersten Spiel sehr auffällig im Zentrum. Höger verlor zwar einige Male etwas unnötig den Ball, spielte aber im Gegenzug auch einige gute Vertikalpässe nach vorne und war in den Zweikämpfen wesentlich erfolgreicher als Lehmann. So hatte Höger das Zentrum im Griff ohne großartig zu glänzen.
Risse, M.

Risse, M

. : 2,5
Der rechte Flügel der Kölner zeigte sich gewohnt umtriebig. Risse suchte oft den Weg in die Mitte und zeigte einige starke Zuspiele in die Schnittstelle wie in der 33. Minute vor der Großchance von Bittencourt. Am Ende hatte er die meisten Torschüsse aller Spieler auf dem Feld. Die zahlreichen Ballverluste verbauten eine bessere Bewertung für Kölns auffälligsten Akteur.
Osako, Y.
Der Japaner rechtfertigte seine Hereinnahme, indem er den wesentlich flexibleren Part der Doppelspitze neben Modeste gab. Osako machte sehr weite Wege, war fast überall auf dem Feld zu finden und an beinahe jedem gefährlichen Kölner Angriff beteiligt. Der umtriebige Japaner war oft nur durch Fouls zu stoppen, versprühte als Stürmer aber selbst kaum Torgefahr.
Modeste, A.

Modeste, A

. : 3,5
Der Franzose wurde in der Spitze oft gesucht und leitete zahlreiche Bälle schön weiter auf die starken Außen. Der Stürmer zeigte sich dabei sehr ballsicher, war direkt vor dem Tor aber nicht so präsent wie sonst. Seine beste Chance hatte Modeste bereits in der 5. Minute, als er bei einem Schussversuch den Ball nicht richtig traf. Auch er baute am Ende merklich ab.
Jojic, M.
Der Serbe kam für Osako ins Spiel, brachte aber keinerlei Schwung hinein. Vielmehr tauchte Jojic unter, agierte enorm unauffällig und gewann kaum einen Zweikampf. Zwar rettete er gemeinsam mit seinem Team das Unentschieden über die Zeit, viel mehr sah man von Jojic aber auch nicht.